Aufrüsten

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von irrerelb, 1. November 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 1. November 2006
    Hey Community,

    ich habe heute von einem Bekannten einen PC bekommen mit der Bitte, dass er modernisiert wird. Im Moment laufen nicht alle seine gewünschten Spiele auf dem PC, deshalb braucht er wohl eine neue Grafikkarte und neuen RAM. Hätte jemand eine preisgünstige Lösung, um wenigstens die meisten Spiele spielen zu können? Also jetzt keinen kompletten Neuaufbau sondern eigentlich nur eine besseres als die momentane On-Board-Grafikkarte und das doppelte an RAM (im Moment 512 MB).
    Für gute Lösungen ist natürlich ne guten Bewertung drinne!

    Hier das System im jetzigen Zustand:
    Mainboard: EPOX EP-5EGMI
    Prozessor: Leider keine genaue Bezeichnung, aber 2.80 GHz und halt zum Mainboard passend, ich hoffe das reicht ^^
    RAM: Twin Mos 512 MB DDR-DIMM
    HDD: Seagate 80 GB (unwichtig denke ich mal)
    ja und halt DVD-Brenner und Netzwerkkarte, aber es geht ja primär um Grafikkarte und RAM...

    Vielen Dank schonmal im voraus!

    greez irrerelb
     

  2. Anzeige
  3. #2 1. November 2006
    AW: Aufrüsten

    Wieviel soll denn die Aufrüstung ~ kosten bzw. welche Spiele will er spielen?

    Bei gleichbleibender CPU:

    1GB Ram (wäre gut wenn du mehr Angaben zu dem Ram machen könntest Zwecks Kostenvoranschlag etc.)
    Grafikkarte im Preissegement von 150€-250€ (ATI-Chip: xt1800//Nvidia-Chip: 7600) alles andere wäre entweder zu wenig Leistung oder herausgeworfenes Geld weil sosnt die Graka vom restlichen System massiv ausgebremst wird.

    Die Frage ist jetzt ob es sich lohnt die CPU auzurüsten auf einem Board was lediglich DDR 266/333/400 unterstützt.

    Netzwerk ist bei dem Board onboard dabei (100mbit)

    DVD-Brenner bekommst du schon für 40€ in TopQualität mit riesiger Auswahl, Laufwerke dürften sogar nochmal günstiger sein und stellen daher keinen wirklichen Kostenfaktor da.


    Ohne mehr Informationen möchte ich dir auch keine direkten Produkte empfehlen sondern erstmal ausloten was überhaupt ~ erreicht werden soll bzgl. Preis/Leistung.
     
  4. #3 1. November 2006
    AW: Aufrüsten

    Danke erstmal für deine schnelle Antwort.
    Also die Aufrüstung sollte halt möglichst billig erfolgen. Vielleicht 250 € oder sowas in dem Dreh.
    Und es geht ja eigentlich nur um die Grafikkarte, denn Brenner und so sind alles schon On-Board.
    Also was bräuchtest du denn noch für Daten bezüglich des RAMs?
    Und was für eine Grafikkarte würdest du empfehlen, wenn du jetzt den ungefähren Kostenvorschlag weißt?
    Er möchte halt "alle NFS-Spiele spielen können", das war seine Antwort ^^
    Also es müsste jetzt denke ich mal nicht Gothic 3 mit allen Details flüssig laufen, dafür ist das System an sich ja zu langsam. Aber halt das die meisten neuen Spiele zur Not auch mit wenigen Details wenigstens laufen.
    Danke schonmal ;)

    greez irrerelb

    PS: Haste ne gute Bewertung!!
     
  5. #4 1. November 2006
    AW: Aufrüsten

    Also wenn es nur das Minimalpaket sein soll würde ich einfach den Ram auf 1gb erweitern

    Ram: TwinMOS DIMM 512MB, DDR-400, CL2.5 Preisvergleich | Geizhals EU (wenn du denn nen pc400 im rechner hast weiss ich ja nicht) 60-70€

    Graka:

    Tja da musst du überlegen wieviel Leistung du nun wirklich für deinen Kumpel möchtest!

    Paar Beispiele:

    MSI NX6600GT-TDI128E ~80€
    Powercooler x1800 gto ~180€
    Asus EN7600GT Silent ~180€ <-passiv

    Das Angebot in dem Segment ist wirklch riesig aber ich würde eher zu einer Karte mit Nvidias Chip 7600 tendieren um für zukünftige Spiele noch Resourcen zu haben. Ebenfalls eignen sich auch ATI Karten mit dem x1800chip dafür obwohl diese eher Leistungsvorteile in hohen Qualitätseinstellungen haben , da das System aber nicht darauf ausgelegt ist solltest du wohl eher zu einer 7600 greifen wenn dir die Leistung das Geld wert ist :).
     
  6. #5 1. November 2006
    AW: Aufrüsten

    ......gern ne 7600GT, aber bitte keine passiv gekuehlte!

    Da kannste dir gern die Heizung im Zimmer sparen.....die werden so uebertrieben heiss die Karten, hab mir ne Brandblase geholt als ich eine 5 Min nachdem der PC aus war angepackt habe....

    Die Technik ist noch nicht ausgereift, also ich rate davon ab :)
     
  7. #6 1. November 2006
    AW: Aufrüsten

    Also fasse ich mal zusammen wie ich das bis jetzt verstanden habe ^^
    1 GigaByte RAM würde dann insgesamt reichen und dann eigentlich nur auf die Taktung achten.
    Und bei der Grafikkarte würdet ihr dann eher eine 7600er empfehlen, da die ATI-Karten eigentlich zu viel Leistung haben für den Rest des Systems. Die dann aber sicherlich besser aktiv gekühlt...
    Oder würde sich auch die von wyldstyle genannte MSI NX6600GT-TDI128E eignen bzw. könnte man dann trotzdem die meisten Spiele spielen?
    Habe jetzt aber noch eine Frage, da ja jetzt ungefähr feststeht:
    Dann würde das momentan eingebaute 350W-Netzteil sicherlich nicht mehr eignen, oder?

    greez irrerelb
     
  8. #7 2. November 2006
    AW: Aufrüsten

    Ich selbst betreibe ein System mit Dual Core e6600/ati x1900xtx+2gb ddr2ram + laufwerke etc. mit einem Be Quiet 350W Netzteil und das ohne irgendwelche Probleme obowlh im Gehäuse 5 Gehäuselüfter laufen.
    Ati-Karten bieten NICHT mehr Leistung für das gleiche Geld zumindest keinen Großen. ATI-Karten spielen ihre Vorteile aber eher auf hohen Qualitätseinstellung mit hoher Auflösung aus was bei dem System unsinnig ist ausser bei keinen brandneuen Spielen aber dafür reicht auch die Leistung der Nvidiakarten definitv aus.

    Kleines Beispiel:

    Kumpel spielt Gothic 3 zwar auf min Details aber es läuft flüssig obwohl er nur eine 6600gt,2,4ghz und 1gb ram besitzt. Ob du zu einer 7600 oder 6600GT greifst hängt daher lediglich von dem Geld ab was du ausgeben möchtest und imho bietet die gt mit 80€ ein super Preis/Leistungsverhältnis.
    ----
    Wegen der Passiv Kühlung: Bis vor Kurzem hatte ich die 7950 GT Extreme von xfx im System und diese ist ebenfalls passiv gekühlt. Hitzeprobleme gab es bei mir keine mit jeweils 2 Lüftern an Front und Rear im Gehäuse. Für ein schlecht durchlüftetes System empfehlen sich Passivlösungen nicht aber das sollte eigentlich auch klar sein da die heisse Luft ja ohne Hilfe das Gehäuse nur schwer verlassen kann :).
     
  9. #8 2. November 2006

  10. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Aufrüsten
  1. RAM Aufrüsten: DDR3 PC3-10700

    Rokko90 , 23. August 2017 , im Forum: Gamer Support
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    6.508
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    7.498
  3. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    7.868
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    2.423
  5. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.617