Aufrüsten

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von h@ck€r, 4. Januar 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 4. Januar 2009
    Hallluu

    Es geht um folgendes:
    Ich habe vorm einen PC aufzurüsten momentan hab ich ein M2NS-VNM Mainboard von Asus mit AM2 Sockel.

    Da dachte ich mir ich hol mir ein neues Mainboard MSI P45 Neo-F ca.80
    und dazu nen Q9550 ca. 260

    Aber reicht nicht ein X2 6400+ (ca.80) für derzeitige highend games wie farcry 2 etc.
    lohnt es sich 200 euro mehr auszugeben?

    Oder was für Alternativen würdet ihr mir empfehlen?


    Restliche System ( was noch dzau kommt)

    Hd4870
    Corsair TX650W 650 Watt
    4GB Ram

    mfg hacker
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 4. Januar 2009
    AW: Aufrüsten

    Hallo. Würde dir den älteren Q6600 empfehlen. Die übertaktest du ganz einfach auf 3GHZ und hast eine schnellere CPU als den Q9550. Der Q6600 kostet knapp 160€. Mit einem guten Lüfter biste bei 200€. Da sparrste schon mal einiges. Ich kenne auch keinen Q6600 der die 3 GHZ nicht schafft. Die meisten packen es auch mit der standart Vcore.
    Habe auch kurz vor Weihnachten aufgerüstet und bin hochzufrieden. Ein Athlon X2 reicht zwar noch auch, besonders bei Anwendungen die nur einen oder zwei Kerne unterstützen aber der Quad ist zukunftssicherer.
    Falls du dich für den Quad entscheiden solltest kannst du dir dieses Board anschauen. Das habe ich bei mir auch verbaut. Viele Anschlüsse und gute OC Eigenschaften.

    Gigabyte GA-EP35-DS4, P35


    MfG Viktor.
     
  4. #3 4. Januar 2009
    AW: Aufrüsten

    Aufrüsten auf Sockel 775 lohnt sich meiner Meinung nach momentan nicht mehr. Ich weiß nicht, wie es mit ASUS BIOS-Support aussieht (allgemein ist der Support bei ASUS einfach nur Scheiße, evtl. ist das bei BIOS Releases anders), theoretisch könntest du zum Überbrücken den 6400+ kaufen um dann, sobald die Phenom II Quad-, bzw. Triple-Cores released sind einen von denen ergattern... Lohnt sich aber nur, wenn ASUS bis dahin wirklich ein BIOS-Update für Sockel AM3 Support (mechanisch AM2) released, wo ich mir ehrlich gesagt nicht sicher bin.

    Sollte dir das alles zu lang dauern, ist das bereits empfohlene Board (Willkommen im Forum RushFaktor :)) eine schöne Sache. Alternativ geht auch ein P43er oder P45er Chipsatz.

    EDIT:
    Achja... Ich würde meine Methode vorziehen, denn zum Zocken reicht der 6400+ momentan aus. Lediglich bei GTA IV tut er sich schwer, bisher ist und bleibt das aber eine Ausnahme, was CPU-Abhängigkeit von Spielen betrifft. (Es sei denn, alle Hersteller entscheiden sich auf einmal, zwei übelst CPU-lastige Engines zu nutzen...)
     
  5. #4 5. Januar 2009
    AW: Aufrüsten

    Ja danke das wollte ich wissen
    wenn es für die jetzigen Spiele noch reicht hole ich mir den
    und rüste später noch besser auf

    danke für die schnellen antworten :)

    mfg hacker
     
  6. #5 5. Januar 2009
    AW: Aufrüsten

    du willst würklich 260 für einen "alten" Quad ausgeben?
    Für 260€ kriegste schon i7... klar sind die i7 MBs genau so teuer aber jetzt ein neues System zu kaufen mit sockel 775 lohnt sich einfach nicht ....
     
  7. #6 5. Januar 2009
    AW: Aufrüsten

    Ja aber son Mainboard kostet ja aunomma 200+ euro
    aber ihr habt recht. Ich warte noch was und komme solange mit dem 6400+ aus
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Aufrüsten
  1. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    952
  2. RAM Aufrüsten: DDR3 PC3-10700

    Rokko90 , 23. August 2017 , im Forum: Gamer Support
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    7.708
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    7.637
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    8.000
  5. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    4.055