Aus aktuellem Anlass - Ein satirischer Bericht

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von SteveJudge, 11. März 2009 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 11. März 2009
    Dieser Mittwoch, der 11.03.2009, war ein schwarzer Tag für die Computerspiele-Industrie.

    Gleich 2 Amokläufe ereigneten sich. Zum einen gab es 11 Tote durch die Hand des 27-jährigen Amerikaners Michael McLendon in Alabama, dann noch 15 Tote im schwäbischen Winnenden. Während zunächst der Grund der Tat des Amerikaners noch unklar war, waren sich in Deutschland die Polizei, Politker und Bekannten des 17-jährigen Tim Kretschmer schnell einig.
    Diese Tat kann nur ein Mensch ausführen der exessiv sogenannte "Killerspiele" und Horrorfilme konsumiert. Ähnlich wie im Jahr 2002, als der ebenfalls noch junge Robert Steinhäuser in Erfurt in einem Gymnasium zwölf Lehrer, eine Sekretärin, zwei Schüler, einen Polizisten und anschließend sich selbst tötete, war auch Tim ein "Killerspieler".

    Die Frage die sich hier stellte war einfach: Wie konnte sowas erneut passieren?
    So wurden doch nach dem Amoklauf von 2002 die Waffengesetze und das Jugendschutzgesetz in Bezug auf Killerspiele drastisch verschärft. Dies allein scheint nicht auszureichen, wie sonst konnte es erneut zu so einer schlimmen Tat kommen?

    "Man muss nun schnell reagieren. Ich habe konkrete Vorstellungen die ich durchsetzen werde.", mahnte Innenminister Wolfgang Schäuble als er am folgenden Morgen abgehetzt in die Sondersitzung des Bundestags rollte. Gesagt, getan. Schon am frühen Nachmittag erklärte Schäuble seinen Gesetzesentwurf, der sowohl bei der Regierung als auch bei Opposition großen Anklang fand. So soll ab sofort jeder Computer mit einer Webcam ausgerüstet sein, Spiele würden sich sonst nicht mehr installieren lassen. Die Spielehersteller wurden angewiesen, jegliche Spiele, darunter auch Spieleklassiker wie Mah Jongg, nurnoch per Onlineaktivierung mit Ausweisnummer und eingescanntem psychologischem Gutachten zu aktivieren. Sollten diese Daten nicht vorliegen, sollen Spiele nicht startbar sein. Christoph Pries (SPD), Vorsitzender des Bundesausschuss für neue Medien, erklärte auf einer Pressekonferenz die etwas merkwürdige entscheidung des Bundestags. "Jedes Spiel, nicht nur Killerspiele, lassen bei dem Spieler Gewaltpotenzial aufkommen. Wer von uns hat sich nicht schon beim Poker geärgert wenn jemand plötzlich doch noch die bessere Hand hatte? Wer hat nicht schonmal geflucht wenn bei einer Partie Mah Jongg die letzten zwei Karten ausgerechnet übereinander lagen?"

    Dies klang soweit verständlich. Doch warum die Webcampflicht? Innenminister Schäuble erklärte mit freuden seine neue Institution. In Zukunft sei es die Aufgabe der SKÜZ, der staatlichen Killerspiel Überwachungszentrale, den Spieler genau zu beobachten. Sobald ein Spiel gestartet werde, wird eine Liveübertragung der Webcam in die SKÜZ übertragen. Dort sollen gelernte Diplom-Psychologen ein Auge auf täglich mehr als 5 Millionen deutsche Spieler haben. Mit Hilfe einer Emotionenerkennungs-Software werden die Bilder von auffälligen Spielern dann auf die Monitore der Psychologen gebracht werden, die im Notfall den Spieler den Stecker ziehen und einen anderen Psyhologen mit Geleitschutz der Polizei zum "Tatort Schreibtisch" schicken können. "Diese Lösung ist das beste für Deutschland was die Sicherheit der Bürger und gleichzeitig auch den Arbeitsmarkt angeht.", schwärmte Kanzlerin Angela Merkel von diesem Vorhaben. Zehntausende Arbeitslose sollen in den kommenden Monaten auf Kosten des Staates eine Umschulung zum Diplom-Psychologen erhalten.

    In der Hoffnung das uns solche Bilder wie an jenem Mittwoch nicht mehr erreichen und wir unsere Kinder beruhig in die Schule und vor den Computer setzen können.

    _________________________________________________________________


    Dieser Artikel dient einzig und allein dem Zweck Politikern die Augen zu öffen wie Sinnlos das Unterfangen ist solche Taten durch das verschärfen des Jugendgesetzes zu unterdrücken.
    Mein Beileid gilt den Angehörigen der Opfer der Amokläufe am heutigen Tag.
    Ich werde versuchen diesen Beitrag an diverse Magazine und Zeitungen weiter zuleiten, in der Hoffnung das diese abgedruckt werden und vielleicht doch einige Politiker das lesen und darüber nachdenken.

    Vielen Dank
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 11. März 2009
    AW: Aus aktuellem Anlass - Ein satirischer Bericht

    :poop:it.
    Dieser Tat kann eher jeder ausführen der komplett irre und durchgeknallt ist. Wenn der Junge depressiv war oder was auch immer und in seinem Leben kein Sinn mehr gesehen hat, kann man das natürlich wieder mal schön auf die "Killerspiele" schieben.
    Jetzt wird schon der Ausdruck "Killerspieler" verwendet. Ich habe schon so viele Killerspiele in meinem Leben gespielt und noch viel mehr Horrorfilme gesehen und zwar jeglicher Art und das ist sogar mein Lieblingsgenre! Und zwar nicht, weil da viel Blut fließt, sondern weils einfach spannend ist..
    Und trotzdem bin ich ganz normal und habe keinerlei Agressivitätspotenzial oder Ähnliches entwickelt.
    Meiner Meinung sind nur solche dafür anfällig, die schon - aus welchen Gründen auch immer - irgendwie gestört pder psychisch krank, depressiv oder was auch immer sind.
    Bei einem normalen Menschen können meiner Meinung nach solche Spiele und Filme jedenfalls keinen Amoklauf auslösen..
    Edit: Der Schrott mit der webcam ist ja wohl mal der reinste Witz ! ...

    Btw ich verstehe das Thema des Threads nicht genau.
    Was ist das genau für ein Bericht und woher ist der ?? Oder hast du den geschrieben? Oo Bin verwirrt..
     
  4. #3 11. März 2009
    AW: Aus aktuellem Anlass - Ein satirischer Bericht

    Lies genau. Der komplette Beitrag ist Satire. Und ja es ist von mir. Daher nicht alles so ernst nehmen :)
     
  5. #4 11. März 2009
    AW: Aus aktuellem Anlass - Ein satirischer Bericht

    Omg, jetzt hab ichs erst gecheckt. xD
    Hab jetzt erst den unteren teil genau und konzentriert durchgelesen, spätesten da kommt die Satire raus. :D
    Naja finde den Text sehr gelungen, mal ne andere Weise Kritik zu üben. ^^
    Ist außerdem interessant erzählt, wenn du das echt abschickst an mehrere Sachen, haste bestimmt irgendwo Glück damit.
    Würde mich freuen, weil ich genau die gleiche Auffassung davon habe. Besonders der Teil mit der webcam ist seeehr gelungen. ;>
     
  6. #5 11. März 2009
    AW: Aus aktuellem Anlass - Ein satirischer Bericht

    Znow ich glaub intressiert keinen das deine oma mitgeschrieben hat ;D ... Find den text aber dennoch sehr gelung aber wenn du damit politkern die augen öffnen willst solltest du den vll mal an den Bundestag oder ähnliches schicken ;)

    //by Znow: doch :p

    ;D
     
  7. #6 11. März 2009
    AW: Aus aktuellem Anlass - Ein satirischer Bericht

    findet ihr nicht das man wenn 16 menschen getötet wurden darunter 9 kinder auf computerspiele erst mal :poop:n kann? ich versteh net wie jemand wenn er sowas hört zuerst daran denkt wie er an games kommt -.- spiele bekommt man immer oder hat bei rr schon mal jemand gefragt ob ihr alt genug für die fsk seit ...
     
  8. #7 11. März 2009
    AW: Aus aktuellem Anlass - Ein satirischer Bericht

    Genau das ist ja der Grund warum ich das geschrieben habe. So ziemlich das erste was ich im Radio dazu gehört habe war eine Diskussion über Killerspiele und, diesmal was neues, Horrorfilme.
     
  9. #8 11. März 2009
    AW: Aus aktuellem Anlass - Ein satirischer Bericht

    Ich denke Filme sind viel einflueßender als Killerspiele. Killerspiele machen keinen Menschen zu Amoklaeufern, das die Politiker das nicht raffen kann man ja verstehen^^ Naja was soll man halt machen. Amoklauf = Killerspiele, ist immer das gleiche...

    Guter Text !
     
  10. #9 11. März 2009
    AW: Aus aktuellem Anlass - Ein satirischer Bericht

    Sehr gelungen, dein Bericht. Aber ist das nicht immer das selbe. Amoklauf-> Killerspiele->Diskussionen-Ruhe->Amoklauf....usw
     
  11. #10 11. März 2009
    AW: Aus aktuellem Anlass - Ein satirischer Bericht

    Satire am Tag der Tragödie ist zu früh.

    Hättest du erst in 2 Wochen veröffentlichen sollen, dass hättest du auch von mir Applaus erhalten.
     
  12. #11 12. März 2009
    AW: Aus aktuellem Anlass - Ein satirischer Bericht

    HAhaha xD....

    Dachte zuerst war ernst gemeint, bis zu der "Webcam" ^^.
    Und alleine Schäuble "rollt" rein.
    Aber es wäre falsch anzunehmen, dass die Politiker die Sache auf die leichte Schulter nehmen.
    Aus der Sicht eines Politikers ist es folgendermaßen.
    Entweder ich lass dem Jugendamt mehr Gelder zukommen oder richte eine Zentrale für genau diese Kinder mit Schulischen Problemen ( wie z.b Mobbing ein)
    oder achte einfach mehr auf die sozial familieren Hintergründe des Kindes....

    Aber leichter ist es einfach sich einer HExenjagt gegen die Computerspielindrustrie anzuschließen.
    Denn Computerspiele erfüllen alle Kriterien um gut "hassbar " zu sein.

    Kein Mensch über 40 ( Politiker ) kenn Computerspiele und die Menscheit hälts seid ihrem Beginn nach den Leitsätzen, " was ich nicht kenne, muss ich fürchten ".
    Daher findet man schnell Anklang unter seinesgleichen.
    Außerdem ist es billiger eine schon begonne Hetzjagt gegen Computerspiele neu zu entfachen, als wenn man Gelder für Projekte genehmigt, die sich um die Familie und direkt um das Kind kümmert.

    Ich als 50 Jähriger Politiker würde wahrscheinlich das gleiche tun. Einfach weil ich es nicht besser weiß.....>.<

    Zitat: Stoiber : " In dem Killerspiel Counter - Strike lernen die Jugendlichen den Umgang mit den Raketenwerfer "....Ja Grütz mir doch einen :rolleyes: .....
     
  13. #12 12. März 2009
    AW: Aus aktuellem Anlass - Ein satirischer Bericht

    geiler bericht wie ich finde... BW hast definitiv verdient!

    naja, auch wenn satirisch gemeint, und vielleicht "etwas" überspitzt formuliert, ich denke dass es sich relativ so, wenn auch nciht so extrem, abspielen wird.

    man wird sich auf die spiele und filme stürzen, behaupten die wären an allem schuld, dann wieder ne handvoll sinnloser, überwachender gesetze beschließen und schicht im schacht...

    dat wars dann... mehr wird nciht getan und fertig...

    da wird sich dann wieder einer ins fäustchen lachen...:

    o
    L_
    OL

    This is Schäuble. Copy Schäuble into your signature to help him on his way to Überwachungsstaat!!!
     
  14. #13 12. März 2009
    AW: Aus aktuellem Anlass - Ein satirischer Bericht

    Ich dachte erst der wäre echt :D

    Naja...das ist schon ne Tragödie, hättest du nach 2Wochen oderso veröffentlichen können aber nicht sofort nach der Tat.

    Ansonsten gut geschrieben ;)
     
  15. #14 12. März 2009
    AW: Aus aktuellem Anlass - Ein satirischer Bericht

    Echt eine super Satire ^^ Dafür gibts ganz klar eine Bewertung. Gute Leistung wird honoriert ^^
     

  16. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Aus aktuellem Anlass
  1. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    6.976
  2. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    2.649
  3. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    3.184
  4. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    6.539
  5. Antworten:
    14
    Aufrufe:
    943