aus Cat 3 mach Cat 5

Dieses Thema im Forum "Netzwerk, Telefon, Internet" wurde erstellt von highpinger, 29. August 2005 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 29. August 2005
    Hallo,

    ich habe mal eine Frage:

    ich habe bei mir zu Hause zwei Cat 3 Leitungen in der Wand liegen. Kann man daraus eine Cat 5 Leitung machen, die dann für Ethernet LAN benutzt werden kann ?


    // Johannes
     

  2. Anzeige
  3. #2 29. August 2005
    kabelenden aufschneiden und pins auf normale form bringen :D ?
    sprich die belegungen genauso machen wie im cat5 kabel.

    alleredings musst dann auch guckn das bei euch alles (switch, router, pcs ...) evtl. auf 10base eingestellt ist

    aber wer verwendet denn noch cat3 :rolleyes:
     
  4. #3 29. August 2005
    Früher gab es nur Cat3-Kabel also nicht wundern.
    Aber ich muss Dir hinweisen, dass die Cat 5 deutlich weniger anfällig gegen Außeneinflüsse und besonders viel geringeren Widerstand als Cat 3-Kabel haben (und haben oft im Vergleich zu Cat 5 schlechtere Qualität, da anderen Materialien(?)).
    Daher ist das wie ein russisches Roulett!

    (Bis Cat 4 = 10 MBit freigegeben, Cat 5 = 100 MBit freigegeben, Cat 5e oder besser = 1000 MBit freigegen (=1 Gbit), Cat 7 10 Gbit)
     
  5. #4 30. August 2005
    Problem ist ja, dass die CAT 3 Kabel schon seit 9 Jahren in der Wand liegen. Ich aber ein Ethernet Netzwerk aufbauen will, weil das W-LAN bei mir immer laggt.
     
  6. #5 30. August 2005
    Code:
    Name: Geschwindigkeit Betriebsfrequenz -> Merkmale
    Cat-3: bis zu 10Mbit/s (16MHZ) -> Verwenung als Telefonkabel
    Cat-5: bis zu 100MBit/s (100MHZ) -> Twister-Pair-Kabel bis 100m Länge (Home-Netzwerk-Kabel)
    Cat-5e: bis zu 1GBit/s (100MHZ) -> verbesserte TP-Kabel (Gigabit-LAN)
    Cat-6: bis zu 1GBit/s (250MHz) -> Höhere Frequenz, besser Kabelwert
    Cat-7: bis zu 10GBit/s (600MHz) -> Robustes, gut geschirmtes TP-Kabel
    Quelle: Hardware Luxx Printed 04/2005 (Seite 120 unten Links)

    Also wirste maximal 10Mbit hinkriegen. Allerdings sind Cat3 Kabel nicht gut abgeschirmt. Sprich n Handy, ne Mikrowelle, ne Stromleitung, etc können Das Netzwerk stören.

    MfG R0B1N H00D
     
  7. #6 30. August 2005
    bist da sicher? das is doch eh UTP
    und 10Mbit reicht doch eh im LAN
     
  8. #7 30. August 2005
    Es ist aber so, dass Cat3 Kabel kaum abgeschirmt sind. FürsNetzwerk wird es sicher reichen, wenn man nicht gerade das Kabel über eine Mikkrowelle legt.

    Hab halt ausgerechnet heute den Bericht in der Harware Luxx gelesen.

    MfG R0B1N H00D
     
  9. #8 31. August 2005
    Da brauchste spezielle 100BT4 NWK´s
    z.B. die: 3Com EtherLink PCI T4 NIC Fast 32Bit PCI RJ45 10/100BT4

    Dann könntest Du eventl. über diese Uralt Leitung, die man eigentlich nie verlegt hat, weil sie erstens nicht wesentlich billiger war als eine CAT5 Leitung, und zweitens um einiges Störanfälliger ist, 100MBit/s nutzen...

    Ansonsten, entweder legst Du Dir nen neues Kabel in die Wand (Ist die dicke verputzt oder liegt sie in einem Kanal, wo Du eventl. das Kabel rausziehen könntest und an deren Ende Dein neues Kabel festbindest und mit durchziehst), oder Du lebst mit 10MBit/s, die im Normalfall auch locker reichen...

    Grüßle
     

  10. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...