Aus und vorbei: Wie man den Schmerz besiegt

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von unicat18, 7. August 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 7. August 2007
    Der Schmerz sitzt tief bei einer Trennung und es reicht nicht, wenn man ein Pflaster drauf klebt oder Schmerzmittel einnimmt. Was so weh tut, lösen unsere Gefühle aus. Doch keine Bange, auch hiergegen könnt Ihr was tun.

    Einsamkeit

    Wo einmal Euer Partner war, klafft jetzt ein riesiges Loch, kein Wunder, dass man sich einsam und verloren vorkommt. Jede Ecke erinnert an die schöne Zeit und plötzlich sieht man in der Stadt nur noch Pärchen.

    Tipp: Verkriecht Euch nicht zu Hause! Geht mit Euren Freunden raus und sorgt dafür, dass Eure Welt nicht stehen bleibt. Vermeidet allerdings in der ersten Zeit den Kontakt zum/zur Ex.

    Sinnlosigkeit

    Durch so eine Trennung wird die gesamte Planung über den Haufen geworfen. Unsere eigene kleine Welt stürzt ein und wenn man so dasitzt und auf die Trümmer schaut, ist es völlig klar, dass man sich früher oder später die große Sinnfrage stellt.

    Tipp: Schleunigst für eine radikale Änderung sorgen! Ein neuer Haarschnitt oder ein paar neue Klamotten. Zudem alle Sachen, die an den/die Ex erinnern in einen Pappkarton packen und ab auf den Speicher.

    Verzweiflung

    Das Gefühl der Verzweiflung ist eines der „lautesten“ Gefühle, denn es hämmert und hämmert im Inneren, bis wir glauben, an unserer Belastungsgrenze angekommen zu sein. Wut und das Gefühl betäubt zu sein, sind ebenso typisch.

    Tipp: Heult Euch aus! Tränen leiten einen inneren Reinigungsprozess ein und lassen Licht ins Dunkel. Ihr könnt wieder klarere Gedanken fassen und fühlt Euch ein gutes Stück besser.

    Wut

    Je mehr Ihr Euch für die Beziehung engagiert habt, desto wütender seid Ihr, wenn es auseinander geht. Im Extremfall entlädt sich die Wut in Gewalttätigkeit und starkem Hass.

    Tipp: Lasst Eure Wut beim Sport aus! Rennt mal eine Stunde durch den Wald und schreit einmal laut. Als ebenso hilfreich haben sich „Wutbriefe“ herausgestellt: Man schreibt seinem Ex all das, was einen wütend macht in einen Brief, den man allerdings nie abschickt.

    Schuldgefühle

    Viele neigen nach einer Trennung auch dazu, die Schuld bei sich zu suchen. Ein absoluter Fehler, denn ein Bock stößt nicht alleine. Schuldgefühle binden Euch an die Vergangenheit und begrenzen die Möglichkeiten davon loszulassen und einen Neubeginn zu starten.

    Tipp: Macht Euch klar (am besten schriftlich), welche Verhaltensweisen Eures Ex die Beziehung kaputt gemacht haben. Seid Ihr dazu noch nicht in der Lage, fragt nahestehende Freunde, Euch dabei zu helfen. Immer dann, wenn wieder Schuldgefühle aufkeimen, nehmt Ihr zukünftig diese Liste zur Hand.



    Musstet Ihr schon Erfahrungen mit Trennung sammeln und wenn ja, was hat Euch geholfen, darüber weg zu kommen?


    freue mich auf eure antworten

    mfg unicat18
     

  2. Anzeige
  3. #2 7. August 2007
    AW: Aus und vorbei: Wie man den Schmerz besiegt

    Hallo,

    Ich habe im Dezember letzten Jahres eine Trennung durchgemacht und es war schon ziemlich hart, weil die Beziehung war halt über fast 2,5 Jahre und da hat man halt schon einiges erlebt.
    Ich habe danach auch ein paar Änderungen an meinem Leben vorgenommen, z.B. ich habe KEINEN Alkohol mehr getrunken, hab mir ein paar neue Klamotten gekauft und bin mal mit ganz anderen Leuten weggegangen.
    Mit meiner damaligen Freundin war ich immer nur hier im Heimatort oder im Nachbarort unterwegs und dann bin ich auch mal 15 km gefahren um mit nem Kollegen was trinken zu gehen.
    Ich muss sagen das hat mir schon sehr geholfen, Abstand zu gewinnen.

    Mittlerweile habe ich seit fast 3 Monaten wieder eine neue Beziehung und bin sehr glücklich mit meiner neuen Freundin, viel glücklicher als jemals zuvor.

    MfG,
    marjot
     
  4. #3 7. August 2007
    AW: Aus und vorbei: Wie man den Schmerz besiegt

    seelische schmerzen sind sowieso alle vergänglich und wenn man so tipps wie von unicat18 befolgt dauerts auch nicht so lange oder der schmerz wird zumindest für eine weile vergessen..
    nice topic .. bew haste ...
     
  5. #4 8. August 2007
    AW: Aus und vorbei: Wie man den Schmerz besiegt

    Ich denke es ist am wichtigsten, dass man versucht sich abzulenken und was mit Freunden macht und erstmal nicht über den/die Ex nachdenkt (unbedingt Kontakt vermeiden), wenn der erste Schmerz vorbei ist kann man nochmal darüber nachdenken, und merkt, dass man schon über den Schmerz weg ist.

    MfG
    HeMan1337
     

  6. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...