Ausbildung abbrechen - Ja oder Nein ?

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von sinteX16, 6. April 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 6. April 2009
    Huhu,

    ersteinmal sry, falls es das Thema schon gibt.

    Also folgendes:

    Ich habe am 1. August 08 eine Ausbildung angefangen. Ich war so froh darüber gewesen, dass ich die Warnungen von Kunden und Mitarbeiter, die gesagt haben ich soll da nicht anfangen ignoriert habe.

    Anfangs habe ich nicht wirklich kapiert warum die das alle gesagt haben. Nach einer Zeit wurde es dann aber immer schlimmer und schlimmer.

    Nunmehr bin ich für die nur noch der Wischmop der die Halle sauber machen muss und die *******rbeiten erledigen muss.

    Jetzt meine Frage: Kann ich ohne Grund fristlos kündigen? Oder muss es einen Grund geben und wenn ja welchen könnte ich dann sagen?


    Habe zwar erst Power 1, aber ich bin dankbar über jeden positiven Post.

    MfG


    //edit1: Sry für den schlecht gewählten Threadtitel.
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 6. April 2009
    AW: Ausbildung abbrechen - Ja oder Nein ?

    §22 II BBiG

    (2) Nach der Probezeit kann das Berufsausbil-
    dungsverhältnis nur gekündigt werden
    1. aus einem wichtigen Grund ohne Einhalten
    einer Kündigungsfrist,
    2. von Auszubildenden mit einer Kündigungsfrist
    von vier Wochen, wenn sie die Berufsausbil-
    dung aufgeben oder sich für eine andere Be-
    rufstätigkeit ausbilden lassen wollen.
    (3) Die Kündigung muss schriftlich und in den
    Fällen des Absatzes 2 unter Angabe der Kündi-
    gungsgründe erfolgen.


    wichtige gründe sind beispielsweise, du möchtest eine neue/andere ausbildung beginnen.
    gefällt es dir absolut nicht, ist das auch ein wichtiger grund

    flaw
     
  4. #3 6. April 2009
    AW: Ausbildung abbrechen - Ja oder Nein ?


    Ok

    Ich danke dir.
     
  5. #4 6. April 2009
    AW: Ausbildung abbrechen - Ja oder Nein ?

    In welchem Bereich bist du denn tätig?
     
  6. #5 6. April 2009
    AW: Ausbildung abbrechen - Ja oder Nein ?

    Im KFZ Gewerbe.

    Ich mache eine Ausbildugn als KFZ- Mechatroniker.
     
  7. #6 6. April 2009
    AW: Ausbildung abbrechen - Ja oder Nein ?

    vielleicht solltest du dich mal mit deinem Lehrlingswart unterhalten bzw nen Termin bei der IHK machen
     
  8. #7 6. April 2009
    AW: Ausbildung abbrechen - Ja oder Nein ?

    Hatte ich mir auch zuerst gedacht, dann ist mir eingefallen, das mein Meister der auch gleichzeitig mein Chef ist, seine Ausbildung bei dem gemacht hat und die bis heute ein gutes Verhältnis pflegen.
     
  9. #8 6. April 2009
    AW: Ausbildung abbrechen - Ja oder Nein ?

    Ein guter grund wäre z.b.:

    Du sollst da lernen, lernst aber nichts sondern musst nur putzen. Das entspricht nicht dem sinn einer ausbildung eines kfz mechatronikers..
     
  10. #9 6. April 2009
    AW: Ausbildung abbrechen - Ja oder Nein ?

    Also,

    was ich denke da du im 1. Lehrjahr bist, bist einfach der :crazy:... Bei einigen Betriben is das immer so. Du bist ein Azubi (A*sch zum Bierholen). Wennst Glück hast, und du im 2. Lj bist und dann n neuer Lehrling kommt, das er die schlechte Arbeit bekommt, du hingegen dann schon mehr an Autos rumpfuschen darfst. Wenn, dann würd ich den Betrieb wechseln und keine Lehre abbrechen. Das macht immer ein schlechtes Bild, und wenn der Betrieb nicht weitgehend als Gratlerbetrieb gesehen wird, kann es vorkommen das, wenn du aufn Chef etc. schimpfst das du schwerer eine Lehrstelle wiederkriegst. die denken dann das du das bei ihnen genauso machst wenn es dir nicht gefällt. Ist ein schwieriges Thema. Lehrjahre sind keine Herrenjahre heißt es imemr.

    Wie isses den wenn du Ausgelernt hast? Wie is da des Verhältniss von Geselle zum Meister?
     
  11. #10 6. April 2009
    AW: Ausbildung abbrechen - Ja oder Nein ?

    Wir sind ein kleiner Betrieb von gerade mal 3 Mann.

    Mein Meister ist gleichzeitig auch der Chef der Firma. Deswegen werden wir auch keine neuen Lehrlinge bekommen.

    Wie du schon sagtest, die kennen sich bei uns alle. Natürlich werde ich den Chef oder die Mitarbeiter nicht beleidigen oder sonstiges.

    Ansich ist das Verhältnis auch nicht wirklich so pralle. Dauert werde ich von meiner Arbeit abgehalten ( auch vom Chef selbst ) und dann wird mir weissgemacht das ich langsam bin etc.

    Eigentlich gibt es dort nur Probleme. Wenn ich ausgelernt bin, möchte ich auch ganz gerne den Berufszweig wechseln. Wie gesagt, ich war so froh eine Ausbildung zu haben das es mir egal war in welchem Bereich es ist. Deswegen rede ich auch sofort von abbrechen und nicht Betrieb wechseln.

    MfG
     
  12. #11 6. April 2009
    AW: Ausbildung abbrechen - Ja oder Nein ?

    an deiner Stelle würde ich das 2.Jahr abwarten, ein alter Spruch sagt : Lehrjahre sind keine Herrenjahre. Im Baugewerbe ist es nicht anders, warte ab was passiert und dann melde das der IHK oder sprich mit dem Arbeitsamt wegen einer neuen Lehrstelle. Aber ich denke mal, was Du durch machst, haben schon viele erlebt, haben sich durchgebissen und sind heute gute Arbeiter
     
  13. #12 6. April 2009
    AW: Ausbildung abbrechen - Ja oder Nein ?

    Sei zufrieden das du ne Ausbildung hast und ziehs durch.
     
  14. #13 6. April 2009
    AW: Ausbildung abbrechen - Ja oder Nein ?

    Dann brich ab wenn es eh nicht dein Berufszweig ist ist es dann besser so dann macht die Arbeit auch mehr Spaß beim schaffen
     
  15. #14 6. April 2009
    AW: Ausbildung abbrechen - Ja oder Nein ?

    Ich glaube schon das es möglich ist da ein wie du gesagt hast Wishmop nix mit der Ausbildung zu tun hat^^
     

  16. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Ausbildung abbrechen
  1. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.344
  2. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    911
  3. Antworten:
    33
    Aufrufe:
    2.211
  4. Antworten:
    20
    Aufrufe:
    937
  5. Antworten:
    16
    Aufrufe:
    2.481