Ausbildung als Automobilkaufmann???

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von YaLcIn, 13. Januar 2008 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 13. Januar 2008
    Hallo,


    Ich möchte gerne den Beruch Automobilkaufmann erlenen.
    Zurzeit besuche ich die Höhere Handelsschule(Jahr 1) und will mich mit dem 2.Halbjahr Zeugnis bewerben.
    Ich habe im Fitness-studio mit einigen Leute dadrüber gesprochen und die meinten das wäre keine gute Idee,weil wegen den Sprit Preisen nicht so viele "Autos verkauft" werden.
    Was sagt ihr dazu??
    ich habe ihm gesagt das die Autos heutzutage weniger verbrauchen als früher seine antwort " das stimmt nicht, die sagen es aber meist stimmt es nicht" .
    Was sagt ihr dazu???
    Ich würde gerne bei Audi Ausbildung machen, deshalb wollte ich hier erstmal einen Thema erstellen ob es eine "gute" oder eine "schlechte "Idee ist, den Beruf Automobilkaufmann zu erlenen!


    mfg
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 13. Januar 2008
    AW: Ausbildung als Automobilkaufmann???

    Ich würde mich bei dem Wunsch Autombilkaufmann zu werden wenig um die Spritpreise scheren...

    Wenn du den Beruf erlenen willst, versuch es.
    Ich würde da nicht auf Sachen wie Spritpreise gucken...
     
  4. #3 13. Januar 2008
    AW: Ausbildung als Automobilkaufmann???

    das ist doch albern^^
    nee lass dich nicht bequatschen, automobilkaufleute werden immer gebraucht und ich denke nicht das die Spritpreise das Aus der Automobilkauleute sein soll ,)
    lg monii
     
  5. #4 13. Januar 2008
    AW: Ausbildung als Automobilkaufmann???

    ok thx..
    wisst ihr wo ich im Internet seiten finden kann...wer einen azubi als autombilkaufmann sucht?
     
  6. #5 13. Januar 2008
  7. #6 13. Januar 2008
    AW: Ausbildung als Automobilkaufmann???

    also ich würde es lassen, hab mir des au mal überlegt. grund:

    - der beruf ist zu speziell.

    es ist sehr schwer da noch ne stelle zu finden. klar is des ein klasse beruf, aber überleg mal die bilden dich nur aus, übernehmen dich net und dann sitzt du auf der straße.

    mach lieber was allgemeines, wie kaufmann für bürokommunikation oder wie des alles heißt. mach die ausbildung und bewerb dich dann in nem autohaus. da kannste des gleiche im prinzip machen, hast aber mehr möglichkeiten dann wieder zu wechseln wenn es dir nicht gefällt- weil du nicht speziell für die automobilbrance ausgebildet bist sondern allgemein...

    oder seh ich da was falsch? (die frage is an den rest)
     
  8. #7 13. Januar 2008
    AW: Ausbildung als Automobilkaufmann???

    hoi
    naja, ich sag mal so, je allgemeiner deine Audbildung ist, desto austauschbarer bist du! Ich halte eigentlich nicht so viel davon, du lernst schließlich den beruf um darin gut zu sein und nicht um von allem n bissel was zu können!
    Lass dich nicht davon abbringen und hör auf dich selber! Wenn du dich sehr für Autos interessierst und auch ansonsten schon immer an dieser Branche interessiert warst, dann lern es verdammt nochmal.
    Und lass dich nicht von irgendwelchen Typen ausm fitnessstudio überreden! Vor allem nicht wegen den Spritpreisen! Das ist dummes Gewäsch...

    ich hoffe ich konnte dir helfen
    mfg
     
  9. #8 13. Januar 2008
    AW: Ausbildung als Automobilkaufmann???

    ich liebe Autos...thx...
    aber ich werde trotzdem mir andere Berufe anschauen und mich besser über Automobilkaufmann informieren lassen.

    mfg
     

  10. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Ausbildung Automobilkaufmann
  1. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    3.204
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    4.577
  3. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    947
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.053
  5. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.208