Ausbildung/geringer Lohn: Staatliche Hilfe für Wohnung?

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von ReMiX, 23. März 2015 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 23. März 2015
    Was ist wenn ich in der Gastronomie eine Ausbildung mache ( Lohn gering ) , die möglichkeit habe daheim zu wohnen aber es nicht möchte und ausziehe, könnte ich irgendwie Wohngeld etc beantragen bekommen? Muss dazu dreist sagen Arbeitsplatz bis nach Hause 5min , Mama allein erziehend mit 3 Kindern ( Inkl. mit mir , sprich auch wenig Lohn )

    Gibt es irgendwelche möglichkeiten für diese Option da oben irgendwie hilfe zu bekommen?

    Lg
     

  2. Anzeige
  3. #2 23. März 2015
    AW: Ausbildung/geringer Lohn: Staatliche Hilfe für Wohnung?

    Gibt es. Kann man aber auf Grund deiner erschöpfenden Informationen zu dir selbst schlecht etwas zu sagen.
    Andererseits... Du willst etwas, also tu auch etwas dafür. :p

    Bist du schon volljährig? Eher kannst du eh nicht ausziehen, wenn deine Eltern das nicht wollen.
    Ansonsten gilt: Abhängig vom Alter und Einkommen hast du ggf. Anspruch auf Kindergeld, Beraufausbildungsbeihilfe (BAB) oder Wohngeld (Mietzuschuss).
    Und natürlich sind deine Eltern bei entsprechendem Einkommen auch noch dir gegenüber unterhaltspflichtig.
    BAB und Wohngeld schließen sich aus. Du kannst also nur eins von beiden beantragen. Beim Wohngeld gibt es einen Freibetrag beim Kindergeld, der 600,-€ jährlich nicht übersteigen darf (wenn ich mich nicht ganz schwer irre). Das erfährst du aber, wenn du einen Antrag stellst.
    BAB wirst du allerdings nicht bekommen, wenn bzw. so lange du noch beim den Eltern wohnst.
     
  4. #3 23. März 2015
    AW: Ausbildung/geringer Lohn: Staatliche Hilfe für Wohnung?

    Ich glaube BAB kann man nicht grundsätzlich ausschließen oder? Ich dachte das läuft so, dass dein Lohn an die Standards angepasst wird, wenn er zu niedrig ist:
    Also verdient der Schnitt 450€ Netto im Monat, und du 400€ -> BAB von 50€.
     
  5. #4 23. März 2015
    AW: Ausbildung/geringer Lohn: Staatliche Hilfe für Wohnung?

    Nö, die BAB ist abhängig vom Einkommen des Azubis und der Eltern und dem Bedarf des Azubis, u.a. für Miete und Heimfahrten. Bei der Arbeitsagentur gibts einen BAB-Rechner.
     
  6. #5 23. März 2015
    AW: Ausbildung/geringer Lohn: Staatliche Hilfe für Wohnung?

    Geht nicht um mich sondern um eine Kollegin , sie ist 18/19 , wie gesagt Mama ist allen erziehend und hat noch 2 weitere kinder um die sie sich kümmern muss.

    Lohn: Naja Gastronomie lohn ist doch 512€brtto im ersten lehrjahr , deshalb die frage.
     
  7. #6 24. März 2015
    AW: Ausbildung/geringer Lohn: Staatliche Hilfe für Wohnung?

    Dann weißt du ja jetzt bescheid. Daten zusammensuchen, bei den jeweiligen behördlichen Stellen nachfragen bzw. Anträge stellen. Wobei, wie erwähnt, BAB ohne eigene Wohnung sicher nicht gezahlt werden wird. Siehe BAB-Rechner.
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Ausbildung geringer Lohn
  1. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    3.042
  2. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.875
  3. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    804
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    908
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    345