Ausbildung kündigen.. nach 1 jahr ?

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von Craative, 2. Januar 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 2. Januar 2007
    Hallo,
    ich habe da mal ein paar fragen....

    Ich mache eine Ausbildung schon 1 Jahr und 3 Monate.
    Ich bin mit dem beruf komplett nicht zu frieden..
    Mir wird schon schlecht wenn ich morgens aufstehe und weiß das ich dahin muss...

    Wollte mich erkundigen ob ich mein Ausbildungs Vertrag kündigen kann nur weil es 0 Spaß macht dort zu sein und der Beruf nichts für mich ist..

    Ich mache ihn nur solange da ich es meinen Eltern und Freundin versproche habe...

    Aber mich jeden tag wirklich dort hinzubegeben ist eine Qual für mich..

    Was gibt es da für möglichkeiten ?

    Was würde danach kommen .. nach der Kündigung ? vom Arbeitsamt bin 20 jahre..

    Mfg craative
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 2. Januar 2007
    AW: Ausbildung kündigen.. nach 1 jahr ?

    ich hab auch nach nem halben jahr eine ausbildung abgebrochen und vom arbeitsamt kam garnichts mehr. muss mich jetzt mit 400€-jobs über wasser halten.

    bin jetzt dabei mir ne neue ausbildung zu suchen, irgendwie bereue ich es ein bisschen das ich gekündigt hab.

    ich würds mir nochmal überlegen, du hast ja schon fast die hälfte der ausbildung überstanden.
     
  4. #3 2. Januar 2007
    AW: Ausbildung kündigen.. nach 1 jahr ?

    Ich glaube ohne notwendigen Grund kann man das nicht kündigen!

    So ein Grund wäre z. B. ein weiter Umzug, aber auch nur wenn du dort irgendwie ne neue Stelle hast oder so!

    http://www.hwk-koeln.de/Ausbildung/Ratgeber/kue
     
  5. #4 2. Januar 2007
    AW: Ausbildung kündigen.. nach 1 jahr ?

    wie schon gesagt brauchst du nen kündigungsgrund. natürlich könntest
    du es dir leicht machen und einfach mal zu spät kommen öffters mal oder
    einfach mist bauen dann wist du wohl oder übel rausgeschmissen. naja
    wenn du hin gehst und sagst es macht kein spaß usw werden die sagen
    du hattest 3 monate probezeit ob du es dir nicht früher hättest überlegen
    können würd ich mal so sagen ;)
     
  6. #5 2. Januar 2007
    AW: Ausbildung kündigen.. nach 1 jahr ?

    Bevor du irgendwas unternimmst, beiss auf die Zähne, und geh weiter hin. Such dir parallel eine neue Ausbildungsstelle, wenn du eine andere Stelle hast, frag deinen jetzigen Ausbildungsbetrieb ob Sie dich ohne weiteres gehen lassen-> im normalfall machen die das!
    Ansonsten höhre dich mal um, was die kürzeste Ausbildung in deiner Richtung ist, irgendein ...helfer oder so, denn die sind in der Regel nach 2 Jahren zu ende und du hättest deine erste Ausbildung hinter dich gebracht.
     
  7. #6 2. Januar 2007
    AW: Ausbildung kündigen.. nach 1 jahr ?

    eine schöne :poop: ist das.
    was für eine ausbildung ist es denn die du machst.
    und warum gerade dann diese. du musst ja einen grund gehabt haben für diese ausbildung.
    man will ja nicht etwas machen was man hasst.

    also ich kann auch nur sagen beiß die zähne zusammen und zieh es durch. du hast ja die hälfte schon hinter dir und ab und zu hast du ja ncoh berufsschule. also bist du ja eher selten im betrieb.
    und 2 jahre sind nciht die welt. danach kannst du ja den betrieb wechseln wen es dir dort nciht gefällt.
    aber einfach aufhören geht nciht. klar kannst du kündigen aber das sieht sehr shcelcht auf deinem zeugnis auf. welch anderer betrieb nimmt einen abbrecher denn in diesen zeiten. da wirst du es schwer haben. also mach die ausbildung zu ende. dann hast du immerhin etwas worauf du aufbauen kannst.
     
  8. #7 2. Januar 2007
    AW: Ausbildung kündigen.. nach 1 jahr ?

    in dieser scheiss situtaion würde ich das nicht machen...

    was für eine ausbildung machst du überhaupt...?

    MfG

    Burt0n
     
  9. #8 2. Januar 2007
    AW: Ausbildung kündigen.. nach 1 jahr ?

    Jo wie gesagt beis die Zähne zusammen, ich musste meine Ausbildung vor 3 Monaten auch Abbrechen. Aber leider nicht Freiwillig hab mir meinen Rechten Arm zerstört, seit dem hab ich keine kraft mehr im Rechten Arm. Und glaub mir ich bereue es das ich abgebrochen habe.

    Mfg ChRiZzO
     
  10. #9 2. Januar 2007
    AW: Ausbildung kündigen.. nach 1 jahr ?

    du mustest durch gesundheitliche schäden abrechen , das was Craative macht is schwachsinn!

    heuttz tag ist jeder froh wenn er was hat!

    MfG
     
  11. #10 3. Januar 2007
    AW: Ausbildung kündigen.. nach 1 jahr ?

    1. Also aus einer Aubildung rauszukommen ist ziemlich schwierig für beide Parteien, Arbeitgeber und -nehmer, auch wenn du 50 mal zu spät kommst hat der Betrieb oft noch gesetzliche Hindernisse die ihn daran hindern dich zu kündigen


    2. Mach es wie meine Vorredner es gesagt haben, versuch durchzuhalten denn eine Ausbildung ist in der heutigen Zeit super wichtig


    3. Leistungen vom Arbeitsamt kannste vergessen, bis 25 Jahre sind deine Eltern für dich zuständig (neues Gesetz) Das heisst keine Stütze auf lange Hinsicht, ausserdem willst du ja kündigen unn dann gibts auch nix soweit ich weiss


    4. Du kannst bei deinen Chef gehen alles erklären und mit beidseitigem Einverständniss kündigen, oder du machst es wie einer bei uns, der wurde wegen angeblichen psychischen Problemen bei ne Psychotante geschickt die meinte dann nach der Therapie er kann den Job nicht weiter machen




    Mein privater Tipp wäre weiter machen, weil wenn de jetzt abbrichst unn das ganze schleifen lässt haste später auch kein Bock mehr auf ne Ausbildung, versuch den Abschluss zu machen denn dann haste en soliden Untergrund für einen Neuanfang, vllt kotzt dich ja nid die Arbeit sondern nur die Leute von da Arbeit an, überlegs dir unn versuch durchzuhalten ;-)
     
  12. #11 3. Januar 2007
    AW: Ausbildung kündigen.. nach 1 jahr ?

    Also aus dem Vertrag kommst du schon raus, auch ohne nen wirklich ernsthaften Grund bzw als Grund reicht schon, dass es dir absolut nicht gefällt usw. Du hast dann halt ne Kündigungsfrist von 4 Wochen...die musst du also theoretisch auf jeden fall noch arbeiten. Die andere Sache ist, dass, wenn du diese Ausbildung abbrichst, du keine neue in dem Bereich machen darfst (es sei denn dein alter betrieb erlaubt dir das)

    Ich würde dir aber auf jeden fall raten, die ausbildung nicht abzubrechen...hey...was sind schon 3 jahre? Kämpf dich durch, dann haste was in der tasche, womit du was anfangen kannst, sonst stehst nacher mit leeren händen da und findest u.U. nix neues mehr und dann siehts mal richtig :poop: aus...
    Halte einfach durch, auch wenns schwer ist ;)
     
  13. #12 3. Januar 2007
    AW: Ausbildung kündigen.. nach 1 jahr ?

    Ich glaube, dass du nicht mal einen wichtigen Grund brauchst, du musst nur 3 monate frist einhalten...machs so wie ich...ich bewerbe mich zurzeit in anderen betrieben und sobald ich was habe kündige ich dort.
     
  14. #13 4. Januar 2007
    AW: Ausbildung kündigen.. nach 1 jahr ?

    rechtlich gesehen kannst du es kündigen.
    mit kündigungsfrist.
    meist 3 monate.
    aber ich würd es mir dreimal überlege ob ich eine ausbildung abreche in der heutigen situation


    MFG
     
  15. #14 5. Januar 2007
    AW: Ausbildung kündigen.. nach 1 jahr ?

    Mir hat meine Ausbildung nach einem Jahr auch keinen Spass mehr gemacht, ich habs dann doch durchgebissen und ich bin mehr als froh drum!

    Meinen Rat an dich, falls du was anderes hast was du machen könntest und dir wirklich Spass macht (praktikum vorher machen) dann kündige eben und mach das andere. Aber falls du nichts hast und nur rumsitzen würdest, zieh es erstmal weiterhin durch!
     
  16. #15 5. Januar 2007
    AW: Ausbildung kündigen.. nach 1 jahr ?

    Das stimmt es ist nicht schwer als Azubi aus dem Vertrag zu kommen nur der Arbeitgeber kriegt dich net so schnell raus.

    Du hast nur eine dreimonatige Kündigungsfrist(solange es nicht vertraglich anders geregelt ist) und wenn du dich an die hällst kommst du ohne Probleme raus.
     
  17. #16 5. Januar 2007
    AW: Ausbildung kündigen.. nach 1 jahr ?

    erstens mal kann ich das schon verstehen alles - du wirst schon wissen wieso du nich mehr kannst .. warum wieso du ueberhaupt die ausbilung angefangen hast is doch jetzt vollkommen egal .. du willst da raus weils einfach grauenvoll is .. du brauchst dich auch nich durchquaelen wenn du eh weisst danach diesen beruf nie wieder machen zu wollen ..

    also ich wuerde es so machen: 1. fragen .. wenn sie sagen nein dann 2. deine situation dem arbeitsamt er klaeren .. wenn die nich gescheit mit dir verhandeln wollen 3. rausschmeissen lassen durch sehr sehr schlampiges arbeiten und so ..

    viel glueck! und hoer aber auch nich zu sehr auf mich oder die anderen .. mach das was du selber fuer richtig haelst. vlt isses auch nich okay schritt 3 zu machen .. dann lass es auch lieber und geh einfach nimmer hin oder so .. musst du wissen ..
     
  18. #17 6. Januar 2007
    AW: Ausbildung kündigen.. nach 1 jahr ?

    wenn ich du wäre würd ich aufpassen das du kein scheiß extra baust, wie deinen chef zu beschimpfen oder die beim klauen extra erwischen lassen. wenn du die nächste ausbildung suchst wird es nur noch schwerer eine stelle zu finden.
     

  19. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Ausbildung kündigen jahr
  1. Antworten:
    16
    Aufrufe:
    1.260
  2. Antworten:
    16
    Aufrufe:
    826
  3. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.102
  4. Ausbildung wie kündigen lassen?

    pena , 17. August 2008 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    29
    Aufrufe:
    1.852
  5. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    715