Ausbildung zum Fachinformatiker Anwendungsentwicklung

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von Calyx, 6. Februar 2009 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 6. Februar 2009
    Moin RR´ler!

    Habe nächsten Mittwoch ein Vorstellungsgespräch bei der TimberTec AG für einen Ausbildungsplatz als FI Anwendungsentwicklung.

    Wüsste gerne was ihr über diesen Beruf denkt! Wie sind die Chancen nach der Ausbildung? Wenn ihr vll sogar in dem Bereich arbeitet, wie sind eure Erfahrungen? Wie siehts aus mit dem Gehalt als Ausgelernter?

    Finde im Netz sowohl sehr positive als auch krass negative Meinungen...deshalb frag ich einfach mal hier :p
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 6. Februar 2009
    AW: Ausbildung zum Fachinformatiker Anwendungsentwicklung

    Gehalts frage kann ich nicht beantworten ist von Firma zu Firma zu Unterschiedlich.

    Der Job ist ok ich mach selber ausbildung zum FISI ist eine Ähnliche ausbildung nur das der Schwerpunkt mehr auf das Porgrammieren geschoben ist nicht auf Netzwerken.

    Also mein Job is Chillig Arbeiten Surfen das in einer schönen Mischung über den Tag verteilt.

    Schulische Ausbildung ist auch ähnlich bei mir is es Cool und nicht allzuschwer allerdings bin ich im ersten Lehrjahr wer weiss wie sich das entwickelt aber bis jetz würd ich sagen Topjob. Ich denke alles was FI ist ist n guter job und wenn du dich richtig anstellst hast du gute Karrierechancen.

    Gruß Hill
     
  4. #3 6. Februar 2009
    AW: Ausbildung zum Fachinformatiker Anwendungsentwicklung

    Ist eigentlich eine Gute wahl.

    Informatiker die gute sind werden immer gesucht, besonders im bereich der Anwendung. Jedoch solltest du danach nicht aufhören sondern dich mit Zertifizierungen von anderen abheben.
     
  5. #4 6. Februar 2009
    AW: Ausbildung zum Fachinformatiker Anwendungsentwicklung

    Muss Dir aber auch im Klaren darüber sein, dass es eine schwere Ausbildung / eine schwere Branche ist.
    Du musst bedenken, dass sich Dein erlerntes Wissen in der heutigen Zeit sehr schnell halbieren wird.
    So schnell, wie die Technik heute voranschreitet, musst auch Du weiter lernen.
    Also, selbst wenn Du die Ausbildung hervorragend abschließt - heißt das noch lange nicht, dass Du ein guter Fachinformatiker bist.
    Du musst dich auch außerhalb der Ausbildung/Arbeit/Schule weiterbilden.

    Gehalt, wie gesagt, ist sehr unterschiedlich.
    Das geht von 400,- bis 900,- Brutto im ersten Jahr.


    Also, klopf auf "Holz" ^^
    Viel Erfolg am Mittwoch.



    btw: Informatiker != Fachinformatiker ;)
     
  6. #5 7. Februar 2009
    AW: Ausbildung zum Fachinformatiker Anwendungsentwicklung

    thx snowman ^^

    Auch wenns nicht viele Antworten sind, das spiegelt in etwa das wider was ich bisher so rausgefunden hab. Die einen meinen "cooler Job, chillig und so", die anderen "wird hart, mach dich auf was gefasst..." :D

    Naja, werds auf jeden Fall mal versuchen, sollte ich angenommen werden. Könnt ihr mir irgendwas ans Herz legen was ich mir vor der Ausbildung unbedingt noch beibringen sollte? HTML werd ich bis September noch lernen, ist ja nicht allzu schwer mit selfhtml :) Wie siehts eigentlich im schulischen Teil aus? Rechnungswesen etc is klar, das lernt man überall. Gibt aber bestimmt Basics die ich mir jetzt schon mal reinziehn kann, oder?
     
  7. #6 7. Februar 2009
    AW: Ausbildung zum Fachinformatiker Anwendungsentwicklung

    Als FI - Anwendungsentwicklung lernst Du im ersten Jahr fast das selbe, wie ein Systemintegrator.

    Könntest Dir also ein wenig Hardware und Netzwerktechnik anschauen.
    Also wie ein Netzwerk aufgebaut ist, wie IP-Adressen aufgebaut sind (naja, Subnetz-Maske etc) und sowa.


    An Programmiersprachen kann ich Dir pauschal nichts empfehlen.
    Kommt ja immer darauf an, was Deine Firma verlangt - und auch was Du in der Schule lernst ( oftmal Java, da OOP).

    Ansonsten in der Schule zB:
    • Zahlensysteme (dual, dezimal, hexa, etwas okal)
    • BWL-Grundlagen (Arbeitsrecht etc)
    • Grundkenntnisse der (OOP) Programmierung
    • Grundlagen Netzwerktechnik
     
  8. #7 7. Februar 2009
    AW: Ausbildung zum Fachinformatiker Anwendungsentwicklung

    Ich hatte mal ein Praktikum als Fachinformatiker in der AE.

    Was du können solltest ist:
    Excel (Funktionen wie sverweis(), wenn() und halt die Basissachen wie summe() usw)
    ich konnte es nicht und bin richtig auf die Schnauze geflogen (sorry für die Ausdrucksweise ;))

    Statistik/Stochastik, Kurvendiskusion und alles was dazu gehört

    Nett wäre noch:
    Java
    C#/++
    Visual Basic.NET (was einfacheres gibt es nicht)
    und noch diverse Webspachen, aber ist halt optional und lässt dich besser selbst-darstellen ;)

    MfG
    Cuupa
     

  9. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...