Ausgeschiedene Minister wie Eichel bekommen über 7.500 Euro Weihnachtsgeld

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Mr.X, 26. November 2005 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 26. November 2005
    Link:

    Minister, die aus dem Amt ausgeschieden sind, wie z. B. Hans Eichel, bekommen Anfang Dezember ein Weihnachtsgeld von 7.586 Euro.
    Auch Politiker wie Jürgen Trittin oder Joschka Fischer bekommen soviel, selbst wenn sie noch ein Bundestagsmandat haben und ihre vollen Diäten kassieren. Alt-Kanzler Schröder bekommt sogar rund 9.408 Euro Weihnachtsgeld.
    Die Minister hatten im November ihr Amt niedergelegt und für diese elf Monate bekommen sie fünf Prozent ihres Monatsgehaltes (12.820 Euro) als Einmalzahlung ausbezahlt. Das macht 7.051 Euro Weihnachtsgeld. Hinzukommen noch die 4,17 % vom Übergangsgeld.


    das ist die größte frechheit die es gibt, ich könnt ausrasten!

    denen gehört nen paar auf die :sprachlos: und kein Weihnachtsgeld, die müssten eher mal ne Ladung zurückzahlen was für ne :poop: die imma bauen und wir Bürger sind die deppen!

    Die brauchen sich gar net wunder wieso so viele arbeitslose kein bock mehr haben, hier ist der beweiß.

    für was arbeiten und schufften wien bekloppter und mit 50 nen krüppel sein und die bekommen das geld nur noch so in ***** geschoben ohne groß was zu machen dafür.

    die sitzen eh nur alle faul im Sessel haben ne große klappe und nix dahinter, ja so siehts aus!!!!!!!

    Ich sags euch "Ihr Politiker & Co habt 0 Peilung und macht ganz Deutschland und die Wirtschaft kaputt!!!!!!

    Ihr baut :poop: und wir Bürger müssen dafür gradstehn, das ist die größte Frechheit.

    Dazu kann man echt nic mehr sagen, ne Du maaan
     

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...