Austausch In Usa (ny) --> Schulgeld???

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von Stalk-Air, 4. Dezember 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 4. Dezember 2006
    Nabend RR-User!!!
    Ich hätte da mal ne frage:
    Ich habe vor ab August 2007 in die USA zu meinem Onkel zu fliegen....
    Naja..... jetzt wollte ich aber von euch wohl wissen ob man dort Schulgeld bezahlen muss und wie viel das wäre, falls dies der Fall ist!??! ?( ?(

    Ich gehe zur Zeit aufs Gymnasium und müsste/sollte/will/habe vor dort eine Leistungsentsprechende Schule besuchen ;)

    Wie ist das dort?
    Gibt es dort so etwas wie staatl. Schulen??? und wenn ja... sind die kostenpflichtig??? ?( ?(

    Würd mich gerne über ein paar Kenntnisse von euch überraschen ;) :rolleyes: :tongue:

    Gruß
    Stalk-Air...

    Bewertung gibts natürlich auch ;)
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 4. Dezember 2006
    AW: Austausch In Usa (ny) --> Schulgeld???

    Hey Stalk-Air,

    bevor ich mit meinen Post richtg beginne: Sehr gute Entscheidung für 1 Jahr ins Ausland gehen. Ich kann es nur empfehlen!!!

    So, also zu meinen Erfahrungen:

    Ich war von meiner Schule aus mit einem Austauschprogramm letzten Herbst in den USA (Staat New York, in der Nähe von Burlington). Wir mussten keine Schulgebühren o.ä. bezahlen. Auch war keine Schuluniform erforderlich.

    Soweit ich weiß musst du wenn du z.B. auf das College in Washington D.C. gehen willst (die Schwester meiner Austauschs studiert dort) musst du Tests bestehen und um zu den Tests zugelassen ewrden zu können entsprechende Noten haben. Aber ich glaube das liegt nicht in deinem Vorhaben.

    Wenn du hohe Ansprüche hast und nicht ganz auf Deutsch verzichten kannst, rate ich dir nach einer deutschen bzw. internationalen Schule in der Umgebung von dem Wohnortes deine Onkels zu suchen.

    Ich wünsche dir viel Erfolg bei der Suche und wenn alles klappt sehr viel Spass. Ich werde im April auch für ein Jahr ins Ausland gehen.

    P.S.: Ich kann dir noch einen weiteren Rat geben: Versuch das Auslandsjahr über eine Organisation (zB afs Schüleraustausch Gastfamilie Freiwilligendienste weltwärts oder yfu Schüleraustausch mit YFU: Austauschjahr weltweit, Gastfamilie werden) und frage dort an, ob du selber eine Gastfamilie (die deines Onkels) stellen darfst. Hatte ich eigentlich auch vor, aber ich habe europaweit keine Organisation gefunden, die mien Austauschland angeboten hat.
     
  4. #3 4. Dezember 2006
    AW: Austausch In Usa (ny) --> Schulgeld???

    joa danke :) hehe ja ich will das ja nicht über eine organisation machen sondern selbstständig organisieren..
    jaaa ist das denn dann ein Collage??? ich dachte das wäre dann soo wie ABITUR.. und ich will da ja nur die 11. machen... ;) und naja zu meinen noten hier in deutschland.. ... lol geht ne.. nicht wirklich gut^^
    --> nee ich will nicht auf sonne internationale schule gehn^^ ich möchte lieber ganz normal ;)

    jaaa ich finde wenn dann will ich ja auch für ein ganzes jahr... soonn halbes.. da denk ich mir lern ich nicht viel...
     
  5. #4 4. Dezember 2006
    AW: Austausch In Usa (ny) --> Schulgeld???

    Ok, ich habs auch selber organisiert. Also wenn du die Elfte Klasse dort besuchen willst, muss man dich also in die Senior High School stecken und zwar in die Jahrgangsstufe der "juniors" (vergleichbar mit unseren 11. Jahrgang). Und wie schon gesagt, musste ich während ich da war keine Schulgebühren (fees and tuition) bezahlen. (für viel mehr Infos kannste ma auf folgenden Link klicken: Highschool – Wikipedia)
    Soweit ich weiß, werden auch die Schulkosten für High School über Steuern (taxes) der US-Bürger bezahlt. Für ein College sieht es da schon anders aus (aber du wirst ja wegen deinem Alter wahrscheinlich nicht auf ein College gehen. Da kommt man mit ca. 18 - 19 Jahren hin). Interessenshalber kann ich sagen, dass eine höchere Ausbildung (zB an einem College) ein Entgeld in der Höhe zwischen $2.000 und $30.000 pro Jahr bezahlt werden. Aber keine Angst wenn du diese Zahlen liest. Es gibt eine hunderprozentige Unterstützung vom Staat. Aber ich weiß nicht ob die USA das auch für deutsche Schüler übernehmen. Schick mal deinen Onkel los und er soll mal in seiner örtlichen High School vorsichtshalber Nachfragen ob sie doch Gebühren nehmen.
     
  6. #5 5. Dezember 2006
    AW: Austausch In Usa (ny) --> Schulgeld???

    ok danke.. man ;)
    10ner iss draußen ;) hehe....

    das hier kann jetzt ~closed~ werden ;)
     
  7. #6 6. Dezember 2006
    AW: Austausch In Usa (ny) --> Schulgeld???

    falls du nochmal hier reingucken solltest: du kannst deine themen selber closen, geh einfach auf themenoptionen und dann "thema schließen".

    ~closed~
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Austausch Usa Schulgeld
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    4.477
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    358
  3. Austausch USA

    jojo2peter , 28. Oktober 2008 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    409
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    371
  5. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    420