Ausziehen mit 19

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von Psychokeks, 6. Juli 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 6. Juli 2009
    Ich habe das Problem wie viele Andere auch und zwar das ich ausziehen möchte wegen familiären Problemen :(
    Hoffe das man mir hier helfen kann denn es ist für mich seit vielen Jahren unerträglich in der Familie zu leben und hab auch schon in vielen Foren geschaut und hab auch schon paar Anregungen bekommen aber dennoch war nie wirklich was dabei was auf mich zutrifft ...
    Will jetz ned um den heißen Brei reden also ....
    Ich bin 19 jahre alt und ich will ausziehen weil für mich die familärien Probleme einfach zu viel werden. Man könnte sagen ich werde in der Familie als billige Arbeitskraft gesehen denn ich kümmer mich eigendlich um den ganzen Aushalt, "darf" mich um die Tiere meines Bruders kümmern und das schon seit 9jahren, ich muss denen alles hinterherräumen und wenn das nicht passiert wird es so dargestellt als hätte ich alles dreckig gemacht obwohl ich nur in mein Zimmer bin, soll den Müll stehts rausbringen, abwaschen und was weiss ich noch.
    Ich muss die ganzen Aggressionen von denen aushalten. Mir wird ständig mit irgendwas gedroht wenn ich nicht gehorche. Damit ihr euch mal ein Bild machen könnt versuch ich es mal kurz zu beschreiben wie die sind. Mein Bruder kann man als verwöhntes Blag beschreiben denn der bekommt so ziemlich alles was er an Extrawünsche hat und wenn er die mal nicht bekommt kann es schon sehr gut passieren das Er rumzickt, ausfallend wird, die Mutter anmacht und joa. Die Mutter könnte man als Bombe mit einer kurzen Zündschnur bezeichnen denn es braucht nicht wirklich viel bis sie Aggressiv wird.
    Es gäbe noch vieles zu erzählen aber das wäre zuviel aber ich werd weiter ins Detail gehen wenn es nötig ist.
    Also wenn ihr Tipps,Infos oder anderes habt dann würdet ihr mir sehr Helfen :)
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 6. Juli 2009
    AW: Ausziehen mit 19

    Hm was willst du denn von uns hören bzw. wo genau brauchst du denn Hilfe?
    Wenn du ausziehen willst zieh aus?
    Oder bist du noch Schüler/Arbeitslos etc?

    Mehr Infos zu deiner (vor allem finanziellen) Lage könnten uns helfen DIR zu helfen :)
     
  4. #3 6. Juli 2009
    AW: Ausziehen mit 19

    such dir einen job, lass dir (wenn du es bekommst) das kindergeld auszahlen, beantrage bafög oder/und Wohngeld usw... Also sieh erstmal zu dass du Finanziell irnwie in die LAge kommst eine Wohnung oder ein Zimmer inner WG oder so zu halten.

    und dann guckst dich um, suchst dir Wohnung oder Zimmer und sagst Tschüss zu deiner Famile, Fertig!

    Also das ist die Kurzform .... wenn ich wüsste in wie weit du bereits informiert bist oder vorangegangen bist könnte ich evtl mehr sagen (oder weclhe Gelder du verfügst, schüler bist oder so)
     
  5. #4 6. Juli 2009
    AW: Ausziehen mit 19

    heyho...

    also sehe ich das richtig, dass du definitiv ausziehen willst. also nicht erst reden oder sowas ??
    wenn ja was machst du im moment ? schule, studium, ausbildung ??
    wieviel geld steht dir zur verfügung usw...

    müsste man denke ich alles wissen um dir helfen zu können

    mfg
     
  6. #5 6. Juli 2009
    AW: Ausziehen mit 19

    Geh zum Jugendamt/Sozialamt und sage denen dass du dich zuhause nicht wohlfühlst. Die werden dann entscheiden, ob sie dir finanziell unter die Arme greifen oder nicht.
     
  7. #6 6. Juli 2009
    AW: Ausziehen mit 19

    Also ich bräuchte Hilfe dazu an Wen ich mich jetz genau wenden muss, was ich beantragen kann/sollte/muss ´, Was für spezielle Fragen ich stellen muss und was ich denen sagen sollte.
    Meine finanzielle Lage sieht soweit schlecht aus weil Arbeitslos bin, ich kein Abschluss habe weil mich meine Fam garnicht unterstützt hatte wo es in der Schule Probleme gab ,auf die Lehrer konnte ich auch nicht bauen und weil ich mit 14 schlecht alleine die Schule wechseln konnte sind meine Zensuren die Jahre in den keller gegangen aber ich versuche erstmal den hauptschulabschluss per Abendschule nachzuholen also hätte ich auch Zeit für ein Nebenjob.
    Vom Vater bekomm ich nurnoch diesen Monat Unterhalt (255€) aber ich weiss nicht wie es später damit aussieht. Eltern sind Geschieden und zum vater kann ich auch nicht weil er sich ein "neues Leben aufgebaut hat und interessiert für mich hat sich eigendlich noch niemand aus meiner Fam so wirklich.
     
  8. #7 6. Juli 2009
    AW: Ausziehen mit 19

    das ist eher schelcht das du keinen abschluss hast, mach den so schnell es geht fertig und dann such dir ne ausbildungsstelle, damit du finanziell unabhängig bist!
    kannst natürlich auch mal zum sozialamt/ jugendamt gehn und dich da erkundigen und denen die situation schildern.
    nur ohne abschluss und ausbildungsplatz ist das net so einfach
     
  9. #8 6. Juli 2009
    AW: Ausziehen mit 19

    Ja ich weiss das es schlecht ausschaut. Ich hätte vielleicht auch ne kleine zeit bei Freunden unterzukommen aber ich würd ja dann in ein anderen Bundesland hinziehen weil die sagten das bei denen das nicht so strng genommen wird.
     
  10. #9 6. Juli 2009
    AW: Ausziehen mit 19

    Also, ich kann dir nachempfinden.

    Pass auf, geh erstmal zum Jugendamt - ja genau, zum Jugendamt. Versuch da iwie n Termin zu kriegen, da gibt´s - meiner meinung nach - die " besten " Sozialarbeiter, die dich an die Hand nehmen können. Obwohl du schon ü18 bist, gibt aber ausnahmefälle, wie z.B. bei dir evtll. Kein abschluss, keine Azubi und so.

    Ein Bekannter hat das selber durch gemacht und hatte wirklich n super Sozialarbeiter der mit ihm zusammen zu den Ämtern hin ist e.t.c. Wenn du das alles im alleingang machen willst, wirds seehr schwer. Du musst den " Stress " belegen und und und.

    Also, schau erstmal nach nem Sozialarbeiter, egal ob für Erwachsene oder Jugendliche. Hauptsache du hast erstmal einen und kannst mit dem quatschen!
     
  11. #10 6. Juli 2009
    AW: Ausziehen mit 19

    Also das zu beweisen Wird schwer weil sie das alles abstreiten würden weil sie ja dann eine billige Arbeitskraft verlieren würden.
    Werd morgen dann schonmal zum Jugend/Sozialamt dackeln.
     
  12. #11 6. Juli 2009
    AW: Ausziehen mit 19

    ich würde als aller erstes versuchen in einem ruhigen höfflichen ton mit deinen eltern zu reden (falls das möglich ist)

    dann würde ich mich als erstes mal an das jugendamt wenden, soweit ich weiß bezahlen die manchmal ne 1-2 zimmer wohnung und du bekommst noch zusätzlich das kindergeld..

    ich glaube oft ist es aber auch einfach so das sie sagen das dass nicht soo schlimm ist und du deshalb keine hilfe bekommst

    //edit

    habe grade gelesen dass du keinen abschluss und so hast, da würde ich dir empfehlen den DRINGENST nachzumachen... muss jetzt kein abi sein aber mit nem guten quali kann man auch was erreichen
     
  13. #12 6. Juli 2009
    AW: Ausziehen mit 19

    Ich hab schon mehrere Jahre versucht mit den zu reden aber denen Interessiert es garned wie es mir geht, die Mutter vergisst es sowieso ständig und wenn ich das einen Verwanten mal gesagt habe dann wird das so dargestellt das ich schuld bin :( und wer würde schon einen 19jährigen glauben der ja angeblich so faul sein soll, ein Assi ist, der seine fam nicht unterstützt und sonstiges...

    Ich will den ja nachholen per Abentschule aber ich bekomm erst Ende August bescheid ob ich aufgenommen werde oder nicht.
     
  14. #13 6. Juli 2009
    AW: Ausziehen mit 19


    Geh auf jedenfall nochmal zum Jugendamt. Die helfen dir! Es gibt mitlerweile so einige Möglichkeiten - Betreutes Wohnen etc... Viel Glück!
     
  15. #14 6. Juli 2009
    AW: Ausziehen mit 19

    besorg dir erstmal nen job! ohne geld ist nichts mehr machbar. wenn du noch schüler bist kannst du eh nur bis 400€ verdienen ohne zusätzliche steuern zu bezahlen, je nachdem wo du wohnst/lebst variieren halt die mietpreise auch, wenns geht versuch in ne wg zu ziehen dann könnt ihr nämlich internet strom etc alles teilen ist dann halt billiger
     
  16. #15 7. Juli 2009
    AW: Ausziehen mit 19

    Hab schon bei http://www.wg-gesucht.de nachgeguckt und für mich ist es ja kein Problem in ner WG zu leben aber ich will ja dann weiter weg ziehen (Dortmund oder Umgebung) also wäre es schon bisschen praktischer wenn ich ne kurze Zeitlang vom Amt Unterstützung bekommen kann weil ich dann erstmal Fuß fassen könnte und mir erstmal etwas aufbauen sprich WG, ein Job finden, die Abendschule machen damit ich den Haupt/ und Realabschluss machen kann.
     
  17. #16 7. Juli 2009
    AW: Ausziehen mit 19

    weisst du was....?
    ich weiss was dein problem ist....

    du wirst dauernd erniedrigt und und zum haushaltsarbeiten gezwungen, WEIL du es zulässt dich dazu zu überreden um es zu machen. du lässt dir alles sagen und gefallen sonst wärst du nicht in der lage das die dich nicht wahrnehmen. du sagst dein bruder bekommt alles was er will aber nur wenn er rumzickt und die sau aus sich selbst rauslässt.....

    warum zeigst du keine stärke statt schwäche.....??

    das ist halt das problem bei manchen leuten die nicht so angesehen sind, sei es in der Schule, wo man gehänselt wird, auf der arbeit, wo man gemobbt wird oder wie bei dir zu Hause wo die Familie einen benutzt bzw erniedrigt und nicht wahrgenommen wird.

    Und das nur, weil man nur mal die schwäche hat, sich nicht verbal bei etwas zu verteidigen.

    an deiner stelle würde ich mich am riehmen packen und zeigen wer den hammer hält und alles klip und klar sagen was mir nicht gefällt und was mich nervt und mir wäre es egal was danach passiert ob die family anfängt zu meckern oder sich auch noch dazu äussern wäre mir egal.
    nur musst du halt auch aufpassen das auch alles stimmt was du sagst. mit lügen bei so ner situation sollte man erst gar nicht anfangen sonst kann es schnell schief gehen.
    wenn deine eltern aber nochmals anfangen sollten dir zu drohen, würde ich dir raten entweder zur polizei zu gehen und sagen das du zu hause zu zwangsarbeiten gezwungen wirst und dauernd bedroht wirst oder geh zum jugendamt such dir nen sozialarbeiter wie viele hier schon gesagt haben. wie gesagt du musst stärke zeigen um zu gewinnen,
    denn...

    nur die stärkeren gewinnen und die schwächeren verlieren!!.....

    und das bei jeder situation!

    MFG KeKo

    PS: ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen und ein bisschen mut zu reden und wünsche dir viel Glück auf deinem Weg der Besserung.... VIEL ERFOLG!!
     
  18. #17 7. Juli 2009
    AW: Ausziehen mit 19

    richtig, einfachste und korrektester weg sowas zu lösen.

    viel glück..
     
  19. #18 7. Juli 2009
    AW: Ausziehen mit 19

    Die Variante hatte ich auch schon versucht aber wie ich schonmal geschrieben hatte hören sie mir nicht zu, vergessen es sowieso wieder alles den nächsten tag und denen ist es scheiß egal wie es mir geht denn denen ist es nur wichtig das ich wie eine Maschine im haushalt funktioniere.
    Wegen dem durchsetzen gegen die ist es so eine Sache denn das geht ja nicht erst seit kurzem so sondern das fing ja schon an wo ich 6jahre alt war. Ich bekam für alles die Schuld, von Eltern und Bruder wurde ich geschlagen, mir wurd ständig eingetrichtert das ich für die Scheidung der Eltern verantwortlich bin und und und...
    Ich will nicht sagen das ich das schlimmste durchmache was es in der Art gibt weil es sind sicher andere schlimmer dran und das bezweifel ich auch nicht aber für mich ist es einfach zu viel ...
    Schon des öfteren hab ich mir eine Klinge genommen wo ich alleine war und wollte es ein Ende setzen mit der Qual aber wie ihr seht bin ich noch da und das auch nur wegen ein Gedanken und zwar das mir die meisten meiner Schützlinge mir folgen würden weil sie dann die Person verlieren würden der sich Zeit für die nehmt. Auf gut deutsch kann man sagen das ich nurnoch für Andere lebe.
    Jetz könnt ihr denken was ihr möchtet ...
     
  20. #19 7. Juli 2009
    AW: Ausziehen mit 19

    hallo also ich an deiner STelle würde mir das so auch auf keinen Fall gefallen lassen. Ich kann dir also nur den tip geben schau dich nach einer billigen zb. Einraum wohnung um die sollte für dich am Anfang erst mal reichen und sollte auf alle Fälle auch bezahlbar sein. So bist du den STreß daheim los und kannst auf eigenen Füßen stehen auch wenn das nicht immer leicht ist. Aber es ist auf alle Fälle zu schaffen. Kommt natürlich auch alles auf deine Finanzielle Situation an.
     
  21. #20 7. Juli 2009
    AW: Ausziehen mit 19

    Für mich ist es auch kein Problem in einer WG zu wohnen denn ich bin anpassungsfähig.
    Wegen ein 400€ Job such ich ja auch schon und ich könnte es auch von Freunden in der Umgebung suchen lassen weil die wollen ja das ich ständig in deren Nähe ziehe aber ich möchte sicherhaltshalber eine Stütze vom Amt haben denn ich hatte schonmal den Versuch auszuziehen gestartet aber weil die Alte ner Freundin ned ganz dicht war musste ich wieder zurück und dann war das Verhältnis natürlich angespannter als je zuvor.
     
  22. #21 7. Juli 2009
    AW: Ausziehen mit 19

    dann musst du dir eben mühe geben die einfach dazu bringen dir zu zu hören, kannst auch wenn du willst irgendein druckmittel dafür verwenden. aber je mehr du dich da schwächst desto mehr tiefer sinkst du und kannst nicht mehr raus aus der sache. glaub mir wenn du das nen soziarbeiter erzählst was ich hier beigetragen hab, der wird dir das nur noch bestätigen. kannst auch egal irgendjemanden danach fragen der wird dir auch mit der idee kommen. ich empfehle dir nur das du dir nicht alles gefallen sein lassen sollst und lass die anderen reden was sie wollen. denn nur DU weisst was du willst und kein anderer. wenn zu hause was von dir verlangt wird was der andere eigentlich auch machen könnte dann sag es den jenigen dass er es selber machen soll und wenn es doch nicht geht dann lass es mach nichts. ganz einfach lass die leute sagen was die wollen. wenn die dich rausschmeissen....um so besser für dich dann hast du deine ruhe und kannst dann gaaaanz ruhig zum jugendamt gehen und denen die situation schildern. am besten ist es wenn du auch nen beweis hast das du zu hause nur gemobbt wirst z.B. ein video oder ne sprachaufzeichnung mitn handy was du dann beim amt vorzeigen kannst.

    du machst schon den grössten fehler wenn du schon sagst...

    wer soll das machen wenn nicht ich.....

    mach es einfach nicht und wenn da einer kommt dann sag deine meinung dazu.

    du sagst das es bei dir schon seit deinem 6. lebenjahr so ist...

    sch..ss auf die jahre.. denk nicht daran was die konsequens sein wird...
    mach einfach das was du für besser hälst und hör auf beistand im inet zu suchen das wird dir nichts bringen.
     
  23. #22 7. Juli 2009
    AW: Ausziehen mit 19

    versuch erstmal finanzell unabhängig von deinen eltern zu werden ....dann wird es sicherlich einfach von zuhause auszuziehen und wenn du 19 bist können deine eltern dir auch nicht wirklich sagen was du zu tun und zu lassen hast
    mfg sarforce
     
  24. #23 7. Juli 2009
    AW: Ausziehen mit 19

    So bin frisch vom Jugendamt gekommen aber sie sagten das sie für mich nichtmehr zuständig sind aber haben sich dennoch mal zeit für mich genommen. Also ich kann Volljährigenunterhalt beanspruchen aber eine für eine eigene Wohnung werd ich wahrscheinlich nicht unterstützt aber ich kann in Wohngemeinschaften einziehen wo man dann von ein Betreuer unterstützt wird.
    Donnerstag muss ich dann zum Sozialamt und dann mal gucken was sie mir alles sagen können :)
    Würd mich noch über Kommentare freuen von Leuten die ähnliches durchgemacht haben und vom Amt unterstützt werden und vielleicht sagen können was man alles dafür beantragen müsste :)
     
  25. #24 7. Juli 2009
    AW: Ausziehen mit 19

    Wow ich wusste ned das meine leidensgeschichte verfilmt wurde xD
    Aber wo du es sagst könnte hinkommen weil ich auch schon in ner abstellkammer wohnen musste ....
     
  26. #25 7. Juli 2009
    AW: Ausziehen mit 19

    Du kannst bei der ARGE Wohngeld beantragen, als begründung wäre das die Familienverhältnissse so schlecht sind...
    Sowas müsste eig. gehen frag doch einfach mal bei den Beratern da...
    Ehm Jugendamt ist doch ab 18 nichtmehr zuständig oder? Da gäbe es ja noch das betreute wohnen^^ oder du suchst dir ne WG
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...