Automatisierter CMS Service

Dieses Thema im Forum "Webentwicklung" wurde erstellt von pleq, 19. Dezember 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 19. Dezember 2007
    Hi Leute,

    ich schildere euch mal mein Problem:

    Der User soll sich registrieren können. Hier gibt er einen "Wunschnamen" an.

    Nun soll ein automatischer Service folgen, der auf dem Webspace ein bestimmtes Archiv in einen bestimmten Ordner entpackt, eine MysqlDatenbank erstellt, einen Query ausführt, und zusätzlich eine Subdomain autmatisiert erstellt wird.


    Kurz: User registriert -> wunschname.subdomain.de erreicht dass CMS!


    Meine Frage:

    Inwiefern realisiere ich sowas ... welche Möglichkeiten habe ich da?

    Mit dem entpacken des Archives würde ich keine Probleme haben, meine Probleme liegen eher bei der Einrichtung der Subdomain oder und der MYSQL!

    Danke für jede Hilfe!!!

    mfg
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 19. Dezember 2007
    AW: Automatisierter CMS Service

    Nunja wir brauchen weitere Information über das verwendete System, sprich Betriebsystem bzw. verwendeter Webserver.
     
  4. #3 19. Dezember 2007
    AW: Automatisierter CMS Service

    das ganze soll auf einem server von ownspace.de laufen! Ich muss mich einmal erkundigen!
     
  5. #4 20. Dezember 2007
    AW: Automatisierter CMS Service

    google.de > subdomains mit php
    PHP @ tutorials.de: Tutorial, Anleitung & Hilfe

    oder und der Mysql? brauchst du noch eine mysql-classe oder sonstiges?
    vorsicht bei solchen projekten, es kann ganz schnell in die hose gehen und die benutzer werden den service niewieder benutzen ;)
     
  6. #5 20. Dezember 2007
    AW: Automatisierter CMS Service

    für die methode sind aber wildcard subdomains notwendig. gibts dass auch für "normale" subdomains? ;)
     
  7. #6 20. Dezember 2007
    AW: Automatisierter CMS Service

    Die php Methode ist doch relativ unprofessionell, ob das ganze auf einem Webspace möglich ist , ist auch fraglich, normalerweise würde ich sagen das ganze sollte auf einem eigenen Server laufen.

    z.B. für Plesk gibt es eine Remote API , sehr nette Sache
     
  8. #7 20. Dezember 2007
    AW: Automatisierter CMS Service

    quasi nen vserver ... plesk drauf und dann das besagte remote api? <- theorie richtig?
     
  9. #8 20. Dezember 2007
    AW: Automatisierter CMS Service

    Ist eine möglichkeit, es geht aber genausogut direkt die Config Datei des Webservers per php zu editieren, oder beispielsweise bei einem Apache vHosts anzulegen.
     
  10. #9 20. Dezember 2007
    AW: Automatisierter CMS Service

    das ist wohl die sauberste sache.

    genauer gesagt:
    du schreibst immer wenn jemand ne domain registiert nen eintrag in die db, alle 30min (oder so) läuft nen cronjob der eine neue datei anlegt mit dem params der Domain. Zusätzlich muss diese Datei in der httpd.conf (oder wie sie auch immer heissen mag) includiert wird. (dadurch umgehst du auch Rechteprobleme mit Apache und bist sicher unterwegs)

    der vorteil ist einfach, dass du die regestrierung und das interne gemetze auf dein server fein getrennt hast und du nicht anfällig für irgendwelche scripte bist und eine vieeeeeel bessere performance im ganzen hast.
     

  11. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Automatisierter CMS Service
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    3.055
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    6.516
  3. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.670
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    359
  5. [XP] Automatisierter Upload

    BlueScreen_ , 10. Januar 2009 , im Forum: Windows
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    232
  • Annonce

  • Annonce