Autoradio über 220Volt betreiben...

Dieses Thema im Forum "Audio und Video" wurde erstellt von CoCo, 16. März 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 16. März 2009
    Guten Morgen,

    wie man im Titel erkennen kann, möchte ich ein Autoradio (altes Gamma VW Radio) über 230 Volt betreiben.

    Jetzt fragt sich der ein oder andere wieso...


    Es soll ein Baustellenradio werden.


    Anfangs wollte ich dafür ein Netzteil vom PC nehmen... Aber diverse Foren haben davon abgeraten... Weil das NT immer eine entsprechende Strombelastung braucht, auch wenn das Radio mal nicht läuft.


    Also meine Elektrokenntnisse sind net so pralle ^^ Sonst würd ich ja nicht hier fragen.


    Hab mir Überlegt ein Netzteil z.B von alten Wlan Router zu nehmen... Aber reicht die Amperestärke dafür aus? Sprich 1A ?


    Könnte ich das Radio u.U hier dran anschliessen ???




    LG CoCo
     

  2. Anzeige
  3. #2 16. März 2009
    AW: Autoradio über 220Volt betreiben...

    ich hab letztens ein alpine ida-x200 über ein digital gesteuertes ladegerät laufen lassen um es mal zu testen. das schaltet sich ja bei überlastung automatisch ab. hat es aber in dem fall nicht. also das radio ging an und spielte auch musik von usb ab. ich habe jetzt nicht besonders laut gemacht, aber es hat auf jeden fall funktioniert. ich weis jetzt nur nicht, wie hoch die leistungsaufnahme von dem teil (bzw von dem gamma) bei entsprechenden lautstärken ist. prinzipiell sollte es gehen.
    hast du das ladegerät da? dann probiers einfach mal aus. kann ja nicht mehr passieren, als das die sicherung im ladegerät kaputt geht.

    vom prinzip her das gleiche: ein kumpel hat 2 opel astra sitze auf einen stahlrahmen geschweißt und sich daraus ein "sofa" gebaut. die dinger haben beide ne sitzheizung, die natürlich auch funktionieren soll. er hat ein 12v trafo für niedervolt halogenlampen verwendet. geht ohne probleme.
     
  4. #3 16. März 2009
    AW: Autoradio über 220Volt betreiben...

    nächstesproblem wird, wenn du das ding ohne akku und NUR an 230v betreibs, speichert das ding keine sender, denn sobald es länger als 5 min. vom netz ist, ist alles wech. ich würd dir raten so in die 5 ampere richtung zu gehen, schau mal ob du ein netzteil von nem notebook rumliegen hast, die haben meist so 12-16 volt wenn du eins mit 12 findest sollte es damit recht gut laufen. andernfalls holste dir für kleines geld bei ebay ein netzteil was auch über 5 ampere mit macht, damit du auch ohne bedenken aufdrehen kannst. und achte auch drauf das son netzteil dann nich nur 40 watt hat.

    wie gesagt am besten ist ein notebook netzteil, die haben oft 12 volt, 5 ampere und über 100 watt...
     
  5. #4 17. März 2009
    AW: Autoradio über 220Volt betreiben...

    pc-nt iss übrigends kein problem. mit der mindestbelastung iss humbug, iss ja genauso ein netzteil wie ein anderes. ich betreib im hobbykeller auch n car-amp annem alten pc-netzteil und das funktioniert super. sind ja nur eine handvoll watts, also stabilitätstechnisch auch kein probl :)
     
  6. #5 19. März 2009
    AW: Autoradio über 220Volt betreiben...

    Wie soll das Autoradio eingesetzt werden?

    Steht es immer an einem Ort oder wird er immer wieder bewegt.
    Wenn du das Radio öfter mit dir rumträgst hast du nen haufen Kabel dabei, einmal wäre das Strom, dann hättest du noch deine Lautsprecherkabel und dann brauchst du noch eine Antenne da ein Autoradio keine intere Antenne hat.
    Ich würde dir empfehlen in eBay oder Amazon oder bei dir in nem Elektroladen ein billigen CD-Player kaufen.

    Oder du kannst ja Kumpels fragen ob se noch einen alten CD-Player bzw Radio haben.

    Link1 ca 45 €
    Link2 ca 35€
     
  7. #6 19. März 2009
    AW: Autoradio über 220Volt betreiben...


    Ich hab alles momentan hier, Boxen, antenne, Radio etc.

    Wollte das dann alles in einer Box verbauen. Mir fehlt halt nur eine passende Stromquelle, wo ich das Radio mit betreiben kann.
     
  8. #7 24. März 2009
    AW: Autoradio über 220Volt betreiben...

    Wenn es nur nochamStrom scheitert solltest du nach einem Spannungswandler 230Volt auf 12Volt suchen bei dem Kabel rauskommen die du dann an + und - an dein Radio anschliessen kannst. Wenn du das nicht finden solltest kannst du zur Not auch ein Spannungswandler kaufen der ein Zigarettenanzünderstecker hat dann brauchst du noch das passende gegenstück wodie Kabel rauskommen. Aber wielange das geht oder ob es überhaupt geht kann ich dir nicht sagen. Wenn du auf nummer sicher gehen willst das alles funktioniert nem ein billigen Radio wie ich oben gezeigt habe.
     
  9. #8 24. März 2009
    AW: Autoradio über 220Volt betreiben...

    Entweder du findest aus einem anderen Gerät oder bei Ebay etc einen Trafo der 12V und n paar Ampere liefern kann, oder du verwendest ein PC-Netzteil. Sollte wirklich kein Problem darstellen, falls das Teil wirklich nicht im Leerlauf betrieben werden darf hängste halt noch nen Lüfter dran (ist eh nicht verkehrt wenn du das ganze in ein Gehäuse bauen willst).
    Das hat auch den Vorteil, dass du nicht großartig mit den 230V in Berührung kommen musst, wenn du in dem Bereich nicht viel Erfahrung hast.

    GreetZ, ~Br4inP4in~

    Achja Jungs: Was man hier teilweise liest... Watt ist immernoch Volt * Ampere!
     
  10. #9 29. März 2009
    AW: Autoradio über 220Volt betreiben...

    haaa des Radio läuft nun über mein PC netzteil =) und das richtig gut.

    werd die Tage mal ein Foto on stellen.
     

  11. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Autoradio 220Volt betreiben
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    3.568
  2. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.452
  3. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    2.938
  4. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.559
  5. Antworten:
    13
    Aufrufe:
    1.723