Autounfall - Schuld oder nicht...?!

Dieses Thema im Forum "Auto & Motorrad" wurde erstellt von aLbI, 16. November 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 16. November 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    Hi Com,

    Kurz zur Geschichte, hatte diese Woche wieder Schule und fahre da immer mit meinem Wagen ( Tigra ). Nun hatte ich heute leider einen kleinen Unfall ( Kotflügel defekt, Stossstange defekt ). Kotflügel ist ganz im Eimer, regelrecht zerdrückt und vollkommen zerkratzt. Stossstange vielleicht neu lackierbar, nicht der Rede wert ( neue liegt schon seit 2 Monaten zu Hause ).
    Nun Jedoch mein Problem...Habe auch zum besseren Verständnis eine kleine Skizze angefertigt...

    sosohd7.jpg
    {img-src: //imageshack.us/a/img396/956/sosohd7.jpg}


    Strassenführung -> Hauptstrasse kommt von unten und knickt nach links ab, PKW's stehen auf einer Nebenstrasse mit STOP-Schild, Tigra steht auf einer Nebenstrasse ( Einbahnstrasse ) mit STOP-Schild


    Meine Wenigkeit sitzt im Tigra, der LKW will nach RECHTS abbiegen, kann aber nicht, da die Strasse ziemlich eng ist und er dazu ausscheren muss. Dies ist durch die wartenden PKW schier unmöglich.
    Da die LINKE Strasse jedoch frei war und ich durch rechts-vor-links Vorfahrt habe, konnte ich nach meiner 10 Sekunden Wartezeit am STOP-Schild losfahren ( Winken des LKW-Fahrers ).
    Als ich jedoch PUNKT 1 erreichte, scherte hinter dem LKW ein Vectra aus und setzte zum Überholen an. Wie es so kam, knallten wir aneinander.

    Die Polizei gab mir die Schuld, weil ich hätte warten müssen. Nun Sag ich euch aber, Nein, ich habe keine Schuld, denn ich hielt mich an meine Wartezeit, an das STOP-Schild, an die rechts-vor-links Regelung. Desweiteren habe ich auf der Seite rechtsanwalt.com diesen kurzen Text gefunden ->

    -> Eine Sichtbehinderung durch den LKW war 100% gegeben.

    Meine Frage...

    Wie seht ihr die ganze Situation ?
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 16. November 2006
    AW: Autounfall - Schuld oder nicht...?!

    So wie du due Situation beschreibst hast du recht. Der andere Fahrer hat nichts gesehen und ist einfach gefahren und dir rein. Und wenn du gewertet hast und dir der LKW-Fahrer ein Zeichen gegeben hat,dass du fahren kannst müsstest du EIGENTLICH im Recht sein.
    Allerdings ist es ziemlich schwierig die Polizei davon zu überzeugen. :(
     
  4. #3 16. November 2006
    AW: Autounfall - Schuld oder nicht...?!

    Der LKw Fahrer sollte das gesehen haben und kann doch als zeuge befragt werden, wenn er den sachverhalt so schildert wie du, dann wirst du recht bekommen.

    mfg allstar
     
  5. #4 16. November 2006
    AW: Autounfall - Schuld oder nicht...?!

    Also meiner Meinung nach, hat der Vectra-Fahrer die Schuld. Begründung: Der hat nich zu fahren, wenn der nichts sehen kann. So wie das auf deinen Bild aussieht hätte gut und gerne auch ein Fahrzeug von links kommen können, welches der Vectra Fahrer (laut Bild) auch nicht sehen hätte können. Der Vectra-Fahrer trifft hier (meiner Meinung nach) die Schuld. Ausserdem hast du geschrieben, das der LKW-Fahrer dir ein Zeichen gegeben hat und du an dem Stop-Schild vorschriftsgemäß gewartet hast. Wenn überhaupt dann müsst ihr beide dafür haften, eher der Vectra-Fahrer... Hast du wenigstens den Namen des LKW-Fahrers???

    Gruß und viel Erfolg!
     
  6. #5 16. November 2006
    AW: Autounfall - Schuld oder nicht...?!

    also soweit ich das beurteilen kann ist der vectra faher schuld! allerdings sollte man bedenken, dass handzeiche keinerlei verwertung vor gericht haben, seine schuld abzuweisen!
     
  7. #6 16. November 2006
    AW: Autounfall - Schuld oder nicht...?!

    kann sein, dass ich da jetzt was durcheinander kriege, aber wenn du an einem STOP Schild stehst... Dann musst du - auch nach dem STOP Schild - Vorfahrt gewähren. Da gibt es keine Rechts-vor-Links Regelung... Der LKW Fahrer hat dich zwar durchgewunken, darauf darfst du dich jedenfalls nicht verlassen.

    Ich tippe mal alles in Allem: Du bekommst mind. eine Teilschuld.. ;)
     
  8. #7 16. November 2006
    AW: Autounfall - Schuld oder nicht...?!

    ja das stopschild hat mich auch was verwundert... aber der vectra hat ja wohl erst rausgezogen, als er schon lange drüber war ( würde ich aufgrund der kaputten teile schätzen...)
     
  9. #8 16. November 2006
    AW: Autounfall - Schuld oder nicht...?!

    Also mir ging es mal ähnlich wie dir und nachdem ich meinen Rechtsanwalt eingeschaltet hatte und nach einem jahr die gerichtsverhandlung war habe ich recht bekommen. Wie du schon geschrieben hast hat der vectrafahrer nicht´s gesehen. und wen du einen guten anwalt und sachverständiger nimmst kan man mit sicherheit den unfall schön nachgestalten.

    Aber das Problem ist halt das du erstmal in der beweisflicht bist und beweisen must das der lkw fahrer dir ein zeichen gegeben hat oder zeugen bringen must die deine unschuld beweisen können.
     
  10. #9 16. November 2006
    AW: Autounfall - Schuld oder nicht...?!

    meiner meinung nach bist du nicht schuld.

    ich frag mich nur immer wieder wieso ihr bei fachspezifischen problemen bei rr nachfragt!? was hast du jetzt davon?

    google mal nach rechtsforen (verkehrsrecht) und frag da nach - wird die sehr wahrscheinlich weiter helfen als irgednwelche user meinungen! kannst auch den thread hier ausdrucken und damit vor gericht ziehen *duck*

    fazit. richtiges forum suchen, dort den sachverhalt (wahrheitsgemäß!) schildern und beraten lassen und dementsprechend handeln (anwalt etc.)
     
  11. #10 18. November 2006
    AW: Autounfall - Schuld oder nicht...?!

    1. der LKW fahrer darf keine Handzeichen geben.
    2. würde ich auf jeden fall einen Anwalt einschalten der für verkehrsunfälle spezialisiert ist einschalten, da ich auich gute chancen für dich sehe
     
  12. #11 20. November 2006
    AW: Autounfall - Schuld oder nicht...?!

    Durch eine Rechtsschutzversicherung und einen Kollegen der Anwalt ist, habe ich Recht bekommen! Danke für eure Hilfe, habt alle eine Bewertung erhalten.

    P.S.: Der LKW war bei der Verhandlung egal, keine konnte sich Kennzeichen merken, Beweise für ein Handzeichen gab es auch nicht.
     

  13. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Autounfall Schuld
  1. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    223
  2. Antworten:
    28
    Aufrufe:
    2.284
  3. Antworten:
    59
    Aufrufe:
    4.934
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    805
  5. Autounfall ohne Polizei

    KarlKani , 18. Oktober 2012 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    46
    Aufrufe:
    3.220