BAB bei 2. Ausbildung. Erfahrungen?

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von StefanStahl, 11. März 2009 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 11. März 2009
    Ich habe vor ein paar Jahren eine Ausbildung gemacht, diese auch abgeschlossen, jedoch nicht wieder in diesem Beruf gearbeitet.
    Nun hab ich mich entschieden nochmal eine Ausbildung zum Mediengestalter zu machen und auch schon eine Stelle für dieses Jahr.
    Nun Wohne ich halt alleine, muss mit dem Auto zur Arbeit Fahren und das Kostet alles.
    Ich möchte halt BAB beantragen und hab mich im Netz mal umgeschaut und mal umgeschaut und viele sagen das es bei einer zweiten Ausbildung kein BAB gibt.
    Jedoch habe ich dieses gefunden auf der Seite der Arbeitsagentur:

    Förderungsfähig ist die erstmalige Ausbildung. Eine zweite Ausbildung kann gefördert werden, wenn zu erwarten ist, dass eine berufliche Eingliederung dauerhaft auf andere Wei-se nicht erreicht werden kann und durch die zweite Ausbildung die berufliche Eingliederung erreicht wird.

    Also sollte ich wohl gute Chancen haben, denk ich.

    Nun wollte ich mal fragen ob jemand da schon erfahrungen mit gemacht hat? Und was man dort am Besten für Gründe nennen könnte. Naja, das ich lange genug nicht in dem Job gearbeitet habe, bzw. nach der Ausbildung garnicht, könnte ja auch fast schon reichen.

    Bin für jeden Tip dankbar!
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - BAB Ausbildung Erfahrungen
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    748
  2. Antworten:
    23
    Aufrufe:
    1.882
  3. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    981
  4. Kill the Baby - Siebenteilige Webserie

    Michi , 12. September 2015 , im Forum: Humor & Fun
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.193
  5. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    3.183