Backbone

Dieses Thema im Forum "Sicherheit & Datenschutz" wurde erstellt von EuroCop, 30. Oktober 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 30. Oktober 2007
    Hi, ist es sicher eine Backbone zu scannen also ich meine sollte ich die finger davon lassen wie bei den ips die blacklistet sind oder kann man die scannen ohne großer gefahr?

    ich hab da am rande noch eine frage was ist überhaupt eine backbone?
     

  2. Anzeige
  3. #2 30. Oktober 2007
    AW: Backbone

    Backbone = Backbones - die leistungsstarken Hintergrundnetze des Internets - teltarif.de Ratgeber oder googel :rolleyes:

    es ist nach nichts sicher zu scannen!
    für anfänger würde ichs persöhnlich nicht empfehlen weil man da ganz schön ins fettnäpchen tretten kann wenn man nicht weiss was man da eig tut...

    tipp : bevor du etwas machst setzt dich zuerst mit der materie auseinander anstatt blind drauf los zu laufen...

    das ist zb. bei den meisten "leet hackern" hier so im board super tolle helden haben mal ne boxx geowned aber falls az**** mal abkackt rumflennen xD
     
  4. #3 30. Oktober 2007
    AW: Backbone


    ob es sicher ist , das ist immer so ne sache meist liegt die sicherheit an dem jenigen der wo dir gegenübersitzt wenn du dir einen falschen Administrator scannst dann kannste probleme bekommen ;) ,
    blacklist ip´s sind auch so ne sache manche glauben daran manche nicht man sollte sich selbst entscheiden ob man sie scannen sollte oder nüsch , ich würde von großfirmen,bildungszentren,alle jeglichen behörde ip´s weg bleiben wenn du noch nicht die erfahrung gesammelt hast wie man sich secure am besten verhält,zu deiner frage was backbone eigentlich sind versuche dir es so zu erklären , wie man ja weiß gibt es zisch hostingfirmen die ihre servern zu verfügung stellen die natürlich in irgendeinem Netzwerk verbunden ist der wiederrum auch ein rechenzentrum ist natürlich etwas grösser und schneller :),

    Backbone-Netzwerke gehören normalerweise Handels-, Bildungs- oder Regierungsinstitutionen. Einige große Unternehmen, die Backbone-Verbindungen anbieten, sind die Deutsche Telekom, Verizon und France Télécom.
     
  5. #4 30. Oktober 2007
    AW: Backbone

    thx hab alles verstanden also kann ich sie wie jede andere ip scannen ohne großer gefahr. klar weiß ich was beim scannen passiert wusste halt nichts mit dem begriff backbone an zu fangen bevor ich mich dann einfach munter drauf los scanne frag ich lieber mal kurz
     
  6. #5 30. Oktober 2007
    AW: Backbone

    Das hier bringt es noch mehr auf den Punkt:
    Wiki
    Also nen Backbone is halt der "Server" der z.B. Dtl und China miteinander verbindet...
    Backbone Karte
     
  7. #6 30. Oktober 2007
    AW: Backbone

    wenn der herr auf die sqlcmd anspielt, dann sag ich dazu nur: super gute idee backbones nach sql abzuscannen... wirst soooo viel finden *hust*

    bevor man andere hinstellt, dass sie keine ahnung haben, sollte man selber überprüfen, ob man nicht selber zu diesen leuten gehört (kleiner tipp: du bist so einer)

    und den ratschlag: wenn man noch nicht viel ahnung hat, sollte man sowas lieber nicht abscannen... was für nen dummer tipp... als obs nen unterschied macht... somal wenn es sich bei ihm um nen reinen "scanner freak" handelt, dann weiß er nach 1 jahr auch nicht mehr als jetzt (im bezug auf die gefährlichkeit der server) und nen "hacker" wird er wohl noch lange nicht sein...

    naja wayne nur so als kleiner denkanstoß...

    mfg Halloweenracer
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Backbone
  1. Antworten:
    41
    Aufrufe:
    9.350
  2. Antworten:
    12
    Aufrufe:
    1.009
  3. Antworten:
    28
    Aufrufe:
    3.298
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    2.239