Bär Bruno getötet

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von Jarred, 27. Juni 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 27. Juni 2006
    Ihr habt sicher davon gehört das sie den Bären Bruno in Bayern erschossen haben.
    Wollte hier mal wissen was Ihr davon haltet oder denkt!

    Also ich finde es absolut Sch**** das mann ihn überhaupt zum Abschuß freigeben wolte.
    Was ja leider noch nicht einmal passiert ist. Ich möchte nicht in der Haut des Jägers stecken.
    Der hat doch die Wut der Leute bis jetzt vollkommen gegen sich.
    Oder was meint Ihr?
     

  2. Anzeige
  3. #2 27. Juni 2006
    Naja wenn der Bär keine Schafe gerissen oder ähnliches getan hätte hät man den auch net zum abschuss freigegeben aber das hat er nun ma und was passiert is passiert so is es halt ....
     
  4. #3 27. Juni 2006
    Ich finde es auch einfach nur sch.... das sie den bären getötet habe
    gut er hat zwar ein paar schafe gerissen aber was ist daran bitte schlimm er muss doch was essen ist doch kla da kann man dem bär doch keine vorwürfe machen.

    Mfg s.w.a.t
     
  5. #4 27. Juni 2006
    Also ich find das eine riesige sauerei und die verantwortlichen, die so etwas veranlassen gehören zur rechenschaft gezogen...aber richtig...

    Hey man...man kann doch nit einfach n Tier so abknallen...man erschießt ja schließlich auch keine katzen, weil se mäuse fressen...außerdem is so n bär ja was besonderes und es gibt nicht mehr wirklich so viele...vom aussterben bedroht...und die haben nix besseres zu tun? also ich sag mal so...er ht zwar schond as ein oder andere schaf zu viel gerissen...aebr wusste man nicht, dass n bär irgendwann auch hunger kriegt? der muss halt mal fressen und weil er noch ziemlich jung war wusste ers einfach auch noch nit besser...

    Wie gesagt...ich kann sowas nur verurteilen und die gehören echt bestraft...
     
  6. #5 27. Juni 2006
    warum koennen die den nicht einfach einschleafern (also das er fuer ein paar stunden schleaft) und dann in einen Zoo schicken, ich meine bruno will doch jeder mal in echt sehen oder glaub des wear ne riesenatraktion. :D
     
  7. #6 27. Juni 2006
    natürlich finde ich das auch nicht richtig, aber möchtest du einmal einen fast 3 meter hohen bär (ka wie groß der jetzt war) an deiner tür klopfen hören??? also ich nicht, was meinst du wieviel sorgen sich die eltern der kinder gemacht haben, die da sonst immer im wald spielen waren oder sonst was...

    allerdings hätte man den bären nicht direkt abschießen sollen, sonern betäuben oder was weiß ich...


    mfg
     
  8. #7 27. Juni 2006
    Bedenkt das der Bär auch schon in Wohngebieten aufgetaucht ist und wie gesagt ein paar Schafe und sonst noch was geschlemmt hat...

    Trotzdem, eine kleine Beruhigungsspritze und die Einlieferung in einen Zoo oder ähnliches hätte doch auch gereicht?? dont know
     
  9. #8 27. Juni 2006
    meiner meinung nach is des einfach nicht korrekt, das der bär erschossen wurde,
    nur weil er n bissl genascht hat (paar schafe mehr oder weniger machen keinen unterschied)

    aber auch komisch das sich keine Tierschützer oder Greenpeace leute in diesem
    Moment eingesetzt hatten, wo es um leben und tot für bruno ging
    (sonst wäre es anders für Bruno ergangen)

    ja das denke ich auch es wäre doch kein so grosser aufwand, den bären zu betäuben
    und in ein Reservat/Tierschutz gebiet freizulassen

    schon traurig sowas zu sehen und noch in dieser Zeit, hoch ziviliesierter zeit
     
  10. #9 27. Juni 2006
    Ich schleiße mich der scheigeminute an
    und möchte nocheinmal betonen, dass die Jäger, die ihn erschossen haben Ar******her sind!!
    Der wollet doch nur spielen und hatte hunger :D
     
  11. #10 27. Juni 2006
    Das schlimme ist ja das sie den Bär ausstopfen und in ein Museum bringen wollen. Also wenn ich einen Bären sehen will gehe ich in den Zoo und nicht ins Museum!!! Echt abartig
     
  12. #11 27. Juni 2006
    Ich verstehe nicht, dass man ihn nicht einfach eingefangen hat, auch wenn es schwer wäre.

    Ist schon verrückt, früher gab es hier bzw. in Österreich auch Bären und Wölfe. Da kamen die Leute auch damit zurecht. Heute ist zwar alles viel dichter besiedelt, aber gleich erschießen, finde ich arg übertrieben.
     
  13. #12 27. Juni 2006
    Gibs nicht Beteubungsmunition ?
    Dann schläft dern ründchen und man hat ihn.

    Oder man hätte sich GUTE Jäger holen sollen die solche Bären auch einfach finden können.
    Was weiss ich woher Russland da gibs doch auch Braunbären und die finden die dort ja auch ......
     
  14. #13 27. Juni 2006
    thema gibt es schon

    ~close~
     

  15. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Bär Bruno getötet
  1. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    9.677
  2. Soundbar für Filme + Musik

    Dragonblud , 11. September 2017 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    7.367
  3. Tackle für Barsch

    4ndriea , 11. September 2017 , im Forum: Sport und Fitness
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    6.895
  4. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    7.640
  5. Antworten:
    29
    Aufrufe:
    918