Bankenrettung, Staatsverschuldung: Angriff abgewehrt? - Über die Krise

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von Kritiker, 31. Dezember 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 31. Dezember 2009
    Bankenrettung, Staatsverschuldung: Angriff abgewehrt?
    31. Dezember 2009 | ef-online | Ronald Gläser

    Quelle: ef-online
    -

    welche krise? :D
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 31. Dezember 2009
    AW: Bankenrettung, Staatsverschuldung: Angriff abgewehrt? - Über die Krise

    finds ein bisschen populistisch das er die effekte der krise von '29 dazu nutzt, die heutige herunterzuspielen.

    denn es war nicht die krise von 29 selbst, sondern die handlungen de staates die sie erst wirklich verschlimmert haben - erhöhung des leitzinses zum beispiel.

    in der heutigen krise kann man auf viele empirische werte zurückgreifen um die krise richtig zu behandeln und ihre effekte abzufedern.

    der rest 100% agree - das dicke ende kommt erst noch.
     
  4. #3 31. Dezember 2009
    AW: Bankenrettung, Staatsverschuldung: Angriff abgewehrt? - Über die Krise

    ich weiß nicht genau, was du meinst... es ist aber so, dass die aktuelle "krise" einfach überbewertet wird bzw. wurde.
     
  5. #4 31. Dezember 2009
    AW: Bankenrettung, Staatsverschuldung: Angriff abgewehrt? - Über die Krise

    Die Krise wurde erst durch Medien&Politiker "so schlimm wie sie heute ist". Gibt dafür auch ein Fachbegriff, den hab ich aber leider vergessen. Wayne, der wahre "wirtschaftliche Zusammenbruch" (haha, auch so eine übertreibung) wurde von Banken nur zum kleinsten Teil verursacht.
     
  6. #5 2. Januar 2010
    AW: Bankenrettung, Staatsverschuldung: Angriff abgewehrt? - Über die Krise

    Moin, es kann gut sein das die krise überbewertet wurde..

    man darf aber nicht vergessen das trotzdem viele leute ihren job verlohren haben, das grosse unternehmen wie quelle und arcandor auch den bach runter gegangen sind..

    Also meiner meinung nach darf man die krise auch nicht zu stark herabspielen, es kann gut sein das es noch schlimmer kommt aber darauf müssen wir nach 1 jahr krise gefasst sein...

    heisst ja nicht umsonst krise und nicht "geht gleich wieder vorbei und is nur halb so wild"

    in diesem sinne frohes neues :D
     
  7. #6 2. Januar 2010
    AW: Bankenrettung, Staatsverschuldung: Angriff abgewehrt? - Über die Krise

    kaputte unternehmen sterben während solcher zeitperioden nun mal... gerade quelle hatte große strukturelle defizite vorzuweisen.
     
  8. #7 2. Januar 2010
    AW: Bankenrettung, Staatsverschuldung: Angriff abgewehrt? - Über die Krise

    Ja klar das kann scon auch ein manager fehler sein aber ich denke doch das die kriese ihren grossen beitag dazu geleistet hat.
    Kann auch gut sein das Quelle nicht insolvenz gegangen währe ohne krise.. das kann ich zwar nur spekulieren aber quelle war jetzt nicht die firma die oft wegen irgend einem scheiss in den medien gewesen ist...
     
  9. #8 2. Januar 2010
    AW: Bankenrettung, Staatsverschuldung: Angriff abgewehrt? - Über die Krise

    die krise hat die drohende insolvenz vieler betriebe, einschließlich quelle, einfach nur vorgezogen.
     

  10. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...