Bartpflege: Aftershave oder Alternative?

Dieses Thema im Forum "Gesundheit & Körperpflege" wurde erstellt von eSo, 10. April 2019 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 10. April 2019
    Mal schauen, ob bei RR noch User aktiv sind.

    Ich lasse mir zum ersten mal einen Bartwachsen. Leider ist das teilweise mit unschönen eiterpickel verbunden. sieht aus wie der totale pubertätsausbruch. dagegen dusche ich nun 2x heiß und benutze aftershave, um die haut rein zu halten. das scheint soweit ggn. die pickel zu wirken.

    Die Frage ist: Aftershave ist, wie der name schon sagt, für nach dem rasieren zum auftragen gedacht. ist es schädlich, dass im bartbereich aufzutragen? was wäre die alternative hierzu?

    eins sei noch gesagt: Ich habe langsamen bartwuchs. das aftershave erreicht also auch die haut im wuchsbereich.
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 10. April 2019
    Zuletzt bearbeitet: 10. April 2019
    das mit den pickeln gibt sich mit der zeit, brauchst nix speziell machen. die gehen von selber weg.
    der bart juckt die ersten 2-3 wochen wie sau, aber das is normal.
    kannst dir bartöl kaufen (voll teuer) oder du hälst es einfach die paar wochen aus, hab ich auch so gemacht.
    während der zeit halt nicht mit dreckigen fingern dich kratzen.

    als bartschneider kann ich den Remington MB320C empfehlen, aber immer nachm rasieren den kamm abmachen, abbürsten mit der bürste oder zahnbürste. meine schnittlänge steht auf 5. trockenrasieren und nur aufwärts rasieren. rest im gesicht kann weg mit nem normalen rasierer.

    als aftershave kann ich dir aftershave balsam empfehlen, das is das weiße cremige zeug. nicht das durchsichtige aftershave wasser benutzen, da reagiert meine haut zu stark drauf. das billige zeug vom dm oder supermarkt langt. nehm immer die sensitiven sachen.
     
  4. #3 10. April 2019
    Ich trage etwas die überängstliche Sorge, dass ich durch verstopfte Poren schnell einwachsende Haare bekomme, die sich bei mir extremer entzünden als bei manch anderen. Habe da eine gewisse Historie (Achseln, sehr schmerzhaft). Deshalb hab ich mir aftershave geholt, um die Haut möglichst rein zu halten - da ich ansonsten das Thema "Bart" aus gesundheitlich abhaken kann. Ich habe bedenken, dass anderes (bspw. Öl, Balsam, Cremes) eher die Poren verschließen.
     
  5. #4 10. April 2019
    das aftershave ist für nach der rasur, nicht während es wächst, da kannst dir bartöl draufmachen um die haut zu beruhigen.
    der juckreiz kommt vom wachsen, da musst du durch.
    aber da wird nix groß passieren, menschen machen das schon seit hunderten von jahren mit den bärten.

    Balea MEN Bartöl, 50 ml dauerhaft günstig online kaufen | dm.de

    seit dem ich einen bart habe, habe ich seltenst einen pickel, das kommt nur wenn man mit dem normalen rasierer tief in die haut schneidet und das haar sich dann verklemmt. dann drückst den aus mit nem kommedonenquetscher, machst wundspray (nachfüllpacks sind günstiger als immer die normale flasche zu kaufen) drauf und gut ist.

    Bartstile. Für jedes Bäcklein das richtige Bärtlein. | blackbeards
     

  6. Videos zum Thema