[Batch/Bash] Truecrypt AUTO-MOUNT

Dieses Thema im Forum "Programmierung & Entwicklung" wurde erstellt von Telefonzelle, 23. Juli 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 23. Juli 2006
    Truecrypt Auto Mount Devices

    Bonjour..

    Hab 42 Container Dateien für TrueCrypt - aber Auto Mount funzt nicht - oder is das nur für "Crypted Laufwerke" ? :D
    Gibts sonst ne Möglichkeit die 42 Container, oder zumindest 20 - da es ja nich soviele Laufwerke gibt..^^ - aut einen Klick oder so zu mounten? :D

    mfG
     

  2. Anzeige
  3. #2 23. Juli 2006
    RE: Truecrypt Auto Mount Devices

    ich weiss jetzt nicht wie das geht aber ich hab mal ne frage an dich.

    wenn du soviele containerdatein hast warum hast du dann nicht gleiche deine festplatte verschlüsselt ist doch einfacher?

    mfg
     
  4. #3 23. Juli 2006
    Containerdateien à 4.7 GB passen auf 1 DVD drauf, da meine Externe DVD nicht unlimited Space hat. ;) :D
     
  5. #4 24. Juli 2006
    Das kannst du mit der Kommandozeile machen. Entweder mit bereits eingetragenem Passwort oder mit Abfrage sodass du nur noch auf einen Icon klicken musst und es geht los :D :

    Bei mir sah es mal so aus:
    Einfach ne Textdatei öffnen die Befehlen Eintippen und als *.bat speichern. Ins TC Verzeichnis kopieren und ne Verknüpfung auf den Desktop.

    Code:
    @echo OFF
    echo Mounting...
    TrueCrypt.exe /v \Device\Harddisk1\Partition0 /lz /a /p /q /b /m rm /w
    echo Done!
    Beim Beispiel oben gibt es die Meldung aus "Mounting ...", dann wird Truecrypt gestartet die Bestimmte Platte (bei dir dann Kontainer) angewählt und, da hier nach "/p" kein Passwort steht geht ein Eingabedialog von TC auf und fragt mich. Wenn es fertig ist gibt es die Meldung "Done!"aus. Die genaue Erklärung der Befehle findst du in der TC Anleitung unter "Konsole".

    Als Autodismount hab ich noch ein File wie oben gemacht mit dem Code:

    Code:
    @echo OFF
    echo Dismounting... 
    TrueCrypt.exe /d /b /f /q /b
    echo Done!
    Das File kannst du direkt übernehmen da es einfach alle Aktuellen Container dismountet und den Passwortspeicher löscht, musst aber vorher gucken ob sich seit der neuen Version was an den Befehlen geändert hat. Die neuen Version kann ja um einiges mehr. Bin nicht auf dem Laufenden vielleicht ist die Arbeit mit den Bat Dateien schon überflüssig. RTFM :)
     
  6. #5 6. August 2007
    TrueCrypt Bat auto Mount

    juuhuu Raidis


    ich hab das ganze forum durchstöber aber nix gefunden...

    ich hab meine platten mit true crypt verschlüsselt alles auch kein prob gibt ja genug tuts...

    nun aber es gibt doch sone feine sachen mit der bat datei mit dem auto mounten mit einem volumen geht das auch prima aber ich weiß net wie ich das mit meiner platte machen soll!?!?!?


    kann nicht wer den code dafür uppn?
     
  7. #6 6. August 2007
    AW: TrueCrypt Bat auto Mount

    Joa sowas würde ich auch noch suchen das wäre doch sehr praktisch.

    also gibt es einen mutigen der sich da ran wagt ;) ?

    lg
     
  8. #7 6. August 2007
    AW: TrueCrypt Bat auto Mount

    So gehts ungefähr:

    [Pfad zu Truecrypt]\Truecrypt.exe /v \Device\Harddisk[Festplatte #]\Partition[Partition #] /k "[eventuell Pfad zu Keyfile oder keyfile-Ordner]" /l[Laufwerksbuchstabe] /a

    man kann auch das Passwort gleich mit /p "[Passwort]" anhängen, dann geht alles automatisch, is halt die Frage ob das so sinnvoll is.
     
  9. #8 7. August 2007
    AW: TrueCrypt Bat auto Mount

    Damit ich das richtig verstehe.
    Du verschlüsselst deine Platten und legst den Schlüssel in einer Batch auf deinem Rechner ab!

    Wie Hirnverbrannt ist das denn? Schließ mal dein Zimmer ab und leg den schlüssel daneben auf ein silbernes Tablett, mal gucken ob es iwer schafft reinzugelangen. OMFG

    Wenn du den Schlüssel auf deinem Pc ablegst, dann ist die ganze Verschlüsselung für die Katz... Ich denke mal du hast dies gemacht damit z.B die Polizei die FPs nicht einsehen kann, jedoch sind die ja auch nicht bloed ^^
    Und für den Fall das du vor hattest diese Batch dann auf einen Wechseldatenträger wie z.B MP3-Player zu lagern, dann kann ich dir nur sagen, dass so etwas selbstverständlich bei einer Hausdurchsuchung auch mitgenommen wird.

    Also alles berücksichtig ist es einfach nur "dumm" so etwas zu machen. Es sei denn du willst deine kleine schwester oder so davon abhalten diese Daten einzusehen ;)

    Mach dir lieber ein langes und leicht zu merkendes PW, dass du dir dann merkst und jedes mal eintippst. wie zum Beispiel: Handy.Nummer + ICQ.number + Initialien + 3. Zahl deines Festanschlusses oder so in der Art :D

    So far...
    Weizenbier
     
  10. #9 7. August 2007
    AW: TrueCrypt Bat auto Mount

    man kann das handhaben wie man will, ich hab in meinem vorigen Post auch gesagt, dass es Schwachsinn ist das Passwort in die Batch zu schreiben.
    Ich mache es persönlich so dass ich nur die Partition angebe um nicht immer per GUI ewig rumklicken zu müssen,
    man gibt dann nur noch das Passwort ein und die Platte ist gemountet.

    Ich will hier auch gar keine Tipps geben wie man Truecrypt verwenden sollte, hab nur gepostet was möglich ist..
     
  11. #10 9. August 2007
    AW: TrueCrypt Bat auto Mount

    ey wer lesen kann ich klar im vorteil:angry::angry::angry:!!!!!!!!!!!!!!!

    es ging nur darum die platten einzubinden pw und schlüsseleingabe muss man nach wie vor machen!!! man muss halt nur nicht truecrypt starten nen buchstaben auswählen einbinden klicken usw.... (und das 2 mal in meinem fall)
     
  12. #11 11. Januar 2009
    Truecrypt AUTO-MOUNT

    Hi,

    es geht um truecrypt :) ich bin beim versuch mir nen skript zu schreiben gescheitert.. erst ma zum aufbau:

    ich geb beim booten immer mein pw ein... das entschlüsselt dann die boot hdd, dann hab ich aufm desktop meine keyfile (die ja dann auch entschlüsselt ist weil sie auf der boot hdd liegt) und mein pw, das nehm ich dann um meine daten hdd zu entschlüsseln, das muss ich aber immer manuell machen! wenn ich nen sript hab, welches das übernimmt und ich das in en autostart ordner schieb is das viel besser.

    leider krieg ich immer wieder die ausgabe, das die befehle nicht existieren, wenn ich das ganze in den TC-Ordner schiebe, dann geht nur TC auf aber es wird nichts gemountet...

    könnt mir vll helfen? habe vista ultimate... wie schreib ich das und wo muss ichs reinschieben?

    danke :)
     
  13. #12 11. Januar 2009
    AW: Truecrypt AUTO-MOUNT

    wie genau sieht deine bash datei denn aus?

    hier mal ne "anleitung" wies die schalter aussehen: TrueCrypt - Command Line Usage
    wird wohl auf
    Code:
    TrueCrypt /m /a /v \Device\Harddisk1\Partition3
    hinauslaufen oder so ähnlich, einfach mal schauen

    die ganze batch sollte a) entweder im true-crypt ordner liegen oder b) irgendwo sonst, jedoch musst du da nicht nur "truecrypt" als executable angeben, sondern mit komplettem pfad [wenn die bat nicht im ordner liegt]

    der autostartordner: START | Alle Programme | Autostart (Rechtsklick) | Öffnen [oder "Öffnen alle Benutzer", wenn bei allen benutzern das script beim autostart ausgeführt werden soll]

    da rein einfach ne verknüpfung zu der .bat und voila beim nächsten start sollte alles klappen

    edit: den absoluten pfad gibste an mit "C:\Programme\TrueCrypt\Truecrypt.exe" [oder woauchimmer genau bei dir] - wobei das mit der verknüpfung wohl einfacher wäre
     
  14. #13 11. Januar 2009
    AW: Truecrypt AUTO-MOUNT

    genau von deren anleitung bin ich ausgegangen!

    bisher hab ich -->

    TrueCrypt /volume \Device\Harddisk0\Partition0 /letter G /keyfile C:\TRUECRYPT-FILES\HURZ.dat /password "mein pw" /quit
    pause

    so wenn ich mein richtiges pw da einsetze geht einfach nur TC auf, wenn ich "meinpw" einsetze, dann kommt "incorrect pw or not a TC-Volume" und die pw-abfage geht auf

    wo ist mein fehler? :p

    um die optionen cache/history/wipe hab ich mich bisher nicht gekümmter, das werd ich machen wenn das skript läuft.

    ps: die .bat datei ist im tc-ordner
     
  15. #14 11. Januar 2009
    AW: Truecrypt AUTO-MOUNT

    vllt /letter G: ?

    edit:
    anstatt /letter G mal /lg versuchen?

    und /auto hast du vergessen

    edit:
    /auto is also egal
     
  16. #15 11. Januar 2009
    AW: Truecrypt AUTO-MOUNT

    ändert nichts, ist die reihenfolge der optionen entscheidend?

    /lg ändert auch nichts, es geht einfach nur wieder TC auf

    /auto auch nicht.. habs drin ^^
     
  17. #16 11. Januar 2009
    AW: Truecrypt AUTO-MOUNT

    Code:
    truecrypt /v \Device\Harddisk0\Partition0 /lg /a /p MyPassword
    und dazu noch dein keyfile, hab ich vergessen^^ vllt vors /p MyPassword

    so wies oben steht? nur halt ohne /e (explorer) und /b (beep)
     
  18. #17 11. Januar 2009
    AW: Truecrypt AUTO-MOUNT

    gleiches ergebnis... TC geht auf sonst nix...

    warum der sch*** nicht? ^^

    kann evt jemand das skript für mich schreiben? ^^ bewe is natürlich drin.. ich versteh einfach nicht worans liegen soll ^^
     
  19. #18 11. Januar 2009
    AW: Truecrypt AUTO-MOUNT

    sry, ich weiss leider auch nit weiter.. da ich tc nciht installed hab, kann ich dir das leider nicht machen.. wobei ich kann mal sehen hab glaub ich noch ne portable irgendwo ;)

    wenn sich was ergibt schreib ich sonst muss dir wer anders helfen, sry
     
  20. #19 11. Januar 2009
    AW: Truecrypt AUTO-MOUNT

    hier mal das was ich nutze, mit passwort eingabe und automount aller partitionen:

     
  21. #20 11. Januar 2009
    AW: Truecrypt AUTO-MOUNT

    wow

    das sieht ja mal nach was aus..

    nutzt mir aber leider nichts, weil ich das pw und die keyfile automatisch eingefügt haben will. bei dir braucht man ja noch das pw..

    trotzdem danke :)

    ps: die befehle die du benutzt sind bei truecrypt nicht auf der site :p woher hast du die?
     
  22. #21 11. Januar 2009
    AW: Truecrypt AUTO-MOUNT

    Öfnne die cmd, wechsel ins Truecrypt Verzeichnis und gib
    Code:
     truecryt /?
    ein, da stehen die Befehle.

    Mfg J1Lock

    PS:
    Sag mir mal dein Keyfile, welche Harddisk und Partition das ist und auf welchem Buchstaben das gemountet werden soll, dann versuch ichs mal.
     
  23. #22 12. Januar 2009
    AW: Truecrypt AUTO-MOUNT

    hi J1Lock,

    das wäre dann:

    \Device\Harddisk0\Partition0
    (Die ganze HDD, Partition0, weil das bei TC so steht wenn ich manuell mounte)

    Die Keyfile ist C:\TRUECRYPT-FILES\HURZ.dat (Ordner angeben reicht glaub ich aber)

    Driveletter G bitte ^^ ist aber auch egal, kann man ja nachträglich ändern...


    danke dir für die mühe, bewe gibts schonma :)
     
  24. #23 12. Januar 2009
    AW: Truecrypt AUTO-MOUNT

    Code:
    C:\Programme\TrueCrypt\TrueCrypt.exe /v \Device\Harddisk0\Partition0 /k C:\TRUECRYPT-FILES\HURZ.dat /lg /p "password" /q
    Eigentlich müsste es so gehen.
     
  25. #24 13. Januar 2009
    AW: Truecrypt AUTO-MOUNT

    muss dich enttäuschen, tc geht einfach nur auf... liegt dann wohl am betriebsystem.

    wenn keiner weiter weiß, close ich dann, kann auch ohne das skript leben ^^
     

  26. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...