batch

Dieses Thema im Forum "Programmierung & Entwicklung" wurde erstellt von ichkriegdich!, 31. Mai 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 31. Mai 2006
    wie ware nochmal der batch befehl mit dem eine datei einen ordner weiter hoch/runter kopiert?
     

  2. Anzeige
  3. #2 31. Mai 2006
    meinst du move ?


    zb.
    move bla.exe c:\windows\system32\bla.exe
     
  4. #3 31. Mai 2006
    der wenn die datei nich im gleichen ordner liegt...

    Code:
    @echo off
    echo start
    move c:\was_weiß_ich_wo\bla.exe c:\neuer_ort\bla.exe
    echo das wars
    mfg halloween

    //

    edit

    oder


    Code:
    @echo off
    echo start
    cd c:\was_weiß_ich_wo\
    move bla.exe c:\neuer_ort\bla.exe
    echo das wars
     
  5. #4 31. Mai 2006
    Code:
    XCOPY Quelle [Ziel] [/A | /M] [/D[:Datum]] [/P] [/S [/E]] [/V] [/W]
     [/C] [/I] [/Q] [/F] [/L] [/G] [/H] [/R] [/T] [/U]
     [/K] [/N] [/O] [/X] [/Y] [/-Y] [/Z]
     [/EXCLUDE:Datei1[+Datei2][+Datei3]...]
    
     Quelle Die zu kopierenden Dateien.
     Ziel Position und/oder Name der neuen Dateien.
     /A Kopiert nur Dateien mit gesetztem Archivattribut,
     ändert das Attribut nicht.
     /M Kopiert nur Dateien mit gesetztem Archivattribut,
     setzt das Attribut nach dem Kopieren zurück.
     /D:M-T-J Kopiert nur die an oder nach dem Datum geänderten Dateien.
     Ist kein Datum angegeben, werden nur Dateien kopiert,
     die neuer als die bestehenden Zieldateien sind.
     /EXCLUDE:Datei1[+Datei2][+Datei3]...
     Gibt eine Liste von Zeichenfolgen an. Jede Zeichenfolge
     sollte in einer einzelnen Zeile in der Datei angezeigt werden.
     Wenn eine der Zeichenfolgen Teil des absoluten Verzeichnispfads
     der zu kopierenden Datei ist, wird diese Datei vom
     Kopiervorgang ausgeschlossen. Beispiel: Bei der
     Zeichenfolge \obj\ oder .obj werden alle Dateien
     unterhalb des Verzeichnisses OBJ bzw. alle Dateien mit
     der Erweiterung .obj vom Kopiervorgang ausgeschlossen.
     /P Fordert vor dem Erstellen jeder Zieldatei eine Bestätigung.
     /S Kopiert Verzeichnisse und Unterverzeichnisse, die nicht leer sind.
     /E Kopiert alle Unterverzeichnisse (leer oder nicht leer).
     Wie /S /E. Mit dieser Option kann die Option /T geändert werden.
     /V Überprüft jede neue Datei auf Korrektheit.
     /W Fordert vor dem Beginn des Kopierens zu einem Tastendruck auf.
     /C Setzt das Kopieren fort, auch wenn Fehler auftreten.
     /I Falls Ziel nicht vorhanden ist und mehrere Dateien kopiert
     werden, nimmt XCOPY an, dass das Ziel ein Verzeichnis ist.
     /Q Zeigt beim Kopieren keine Dateinamen an.
     /F Zeigt die Namen der Quell- und Zieldateien beim Kopieren an.
     /L Listet die Dateien auf, die ggf. kopiert werden.
     /G Ermöglicht das Kopieren von verschlüsselten Dateien auf ein
     Ziel wo Verschlüsselung nicht unterstützt wird.
     /H Kopiert auch Dateien mit den Attributen 'Versteckt' und 'System'.
     /R Überschreibt schreibgeschützte Dateien.
     /T Erstellt die Verzeichnisstruktur, kopiert aber keine Dateien.
     Leere oder Unterverzeichnisse werden nicht kopiert. Um auch diese
     zu kopieren, müssen Sie die Optionen /T /E angeben.
     /U Kopiert nur Dateien, die im Zielverzeichnis vorhanden sind.
     /K Kopiert Attribute. Standardmäßig wird 'Schreibgeschützt' gelöscht.
     /N Beim Kopieren werden die erzeugten Kurznamen verwendet.
     /O Kopiert Informationen über den Besitzer und ACL.
     /X Kopiert Dateiüberwachungseinstellungen (bedingt /O).
     /Y Unterdrückt die Aufforderung zur Bestätigung, dass eine
     vorhandene Zieldatei überschrieben werden soll.
     /-Y Fordert zur Bestätigung auf, dass eine bestehende
     Zieldatei überschrieben werden soll.
     /Z Kopiert Dateien in einem Modus, der einen Neustart ermöglicht.
    
    Die Option /Y kann in der Umgebungsvariable COPYCMD vordefiniert sein.
    Sie kann mit /-Y in der Befehlszeile deaktiviert werden.
    
     
  6. #5 31. Mai 2006
    1. Bei sowas *immer* google fragen, direkt ersten zwei Ergebnisse bei "batch dateien verschieben" hilft dir da.
    2. Was ist das den für ein Titel .. ich will hier nicht den Mod spielen aber wieso kann man sowas nicht einfach "Batch-Script - Dateien verschieben" nennen dann wüsste direkt jeder worum es geht ..

    MfG
    pun1ca
     
  7. #6 1. Juni 2006
    ordner runter cd..
    ordner rauf cd Ordner
     
  8. #7 1. Juni 2006
    also commandline sollte doch jeder können.
    sonst einfach mal google bedienen, weil die frage ist peinlich :p
     
  9. #8 1. Juni 2006
    was für ne sinnvolle aussage...

    das thema wurde geklärt...

    also warum da noch reinspammen...

    der herr darüber auch ;)

    sicher hätte er google.de nehmen können, aber hier isser auf der sichereren seite...

    mfg
     
  10. #9 1. Juni 2006
    wenn ein thema schon geklärt ist NICHT noch mal das gleiche 2mal darunter schreiben. wenn ihr sowas macht muss ich alle themen sofort schießen, wenn einer die richtige antwort sagt und somit kann keiner bei problemen nachfragen also lasst sowas am besten. ist für alle gut!

    ~~close~~

    mfg Codas
     

  11. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - batch
  1. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    4.879
  2. [batch] variable verketten

    onip , 14. März 2016 , im Forum: Windows
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    537
  3. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    681
  4. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.045
  5. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    2.042