Bauchmuskeln...aber wie?

Dieses Thema im Forum "Sport und Fitness" wurde erstellt von Final1988, 28. Oktober 2006 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 28. Oktober 2006
    Servus,wollte mal fragen wie man am besten(nach möglichkeit schnell) seine Bauchmuskeln trainieren kann sowie die Brust....gibbet da gute Methoden,wenn ja schlagt sie vor...wäre euch sehr dankbar^^.


    MfG me
     

  2. Anzeige
  3. #2 28. Oktober 2006
    AW: Bauchmuskeln...aber wie?


    jo also auf die ernärung sollte man schon achten um sein körperfett möglichst gering zu bekommen .... aber weniger schlaf kann ich jetzt nicht nachvoll ziehen, ist eher ne Folge von Ausdauertrain und Co das der Körper weniger schlaf braucht weil er sich schneller regeneriert, aber von anfang an ist das meiner meinung nach ein schritt in die falsche richtung; Muskeln wachsen in den Ruhephase.
     
  4. #3 28. Oktober 2006
    AW: Bauchmuskeln...aber wie?

    ach so ein quatsch ...

    bauchmuskeln sind zwar hardliner und man kann sie jeden tag trainierne, aber für ein "normales" six pack ... (sixpack is ja genetisch vererbt) reicht 2-3 mal in der woche ein paar bauchmuskel übungen ...

    willst du eins das so richtig rauskommt ... darfst du dich kein stück mehr ungesund ernähren, und dein fettanteil im körper müsste eigendlich unter 5% sein ... was nicht gesund ist da 10% fett im körper eingendlich min. ist ... kommt aber auf dein körper an ^^

    ja brustmuskeln kannst du z.b. Bankdrücken machen für brust gibt es auch ne menke übungen ... kannst vieles mit hantelsets machen :] also brauchst nichts unbedingt ins fitniss studio ...

    edit://

    dazu machst du immoment aktives training schon oder noch nicht ? ...
     
  5. #4 28. Oktober 2006
    AW: Bauchmuskeln...aber wie?

    mit situps machste dir den rücken echt kaputt besonders wenn du mit training erst anfängst und deine rückenmuskulatur noch nich gestärkt is.
    Sehr gut zum trainiren sind die guten alten liegestütze. Damit trainirst du die rücken und gleizeitig auch die brustmuskulatur.
    Fang am besten ert klein an z.B. 10 vor dem schlafengehen und dann steiger dich woche für woche bis du irgend wann vielleicht einmal bei hundert bist, wenn du dann erst einmal soweit bist dann is dir ne muskulatur sicher.



    mfg muhsaft
     
  6. #5 29. Oktober 2006
  7. #6 30. Oktober 2006
  8. #7 30. Oktober 2006
    AW: Bauchmuskeln...aber wie?

    nimm dir ne decke oder nen handtuch (damit der rücken ganz bleibt) oder leg dich auf ne harte matraze

    füße im 45° winkel an die wand, hände hinter den kopf (damit haste schonmal alles "außer gefecht gesetzt" was sonst bei situps hilft, sprich beine, arme, schwung holen)

    dann hoch mitm rücken aber nich übertreiben, das kinn muss nich die kniescheibe heiraten ^^ es reicht wenn du denn rücken gerade lässt und soweit hoch das der vom boden weg is

    dann wieder runter

    jetz wieder hoch aber (wahlweise zuerst) nach links, also mitm kinn an der kniescheibe vorbei XD (nich so hoch nur als beispiel wo es hingehen soll)

    dann wieder runter

    wieder mitte

    dann rechts und so weiter bis du jede seite 30x hattest


    mach das jeden abend und schwubs merkste wie es unter den pölsterchen hart wird
    die musste dann durch gesunde ernährung loswerden^^
     
  9. #8 4. November 2006
    AW: Bauchmuskeln...aber wie?

    Das gute an den Bauchmsukeln ist das sie so gut wie nie ermüden und du sie so schön lange und intesiv Trainieren kannst. Auch mehr mals am Tag.

    @hacker5 unter 10% Körperfett zu kommen ist ja nun wirklich nicht schwer. Auch unter 5% geht. Nur dann wirds echt schwer weil man dann wirklich nichts mehr essen kann wo viel Fett etc drin ist. Mein Fettanteil ist bei 5,5%

    MFG
     
  10. #9 4. November 2006
    AW: Bauchmuskeln...aber wie?

    Wer sagt denn sowas das man das körperfett unter 10% bzw. 5% halten muss. Ich hab nen paar jahre Taekwon-Do gemacht wo ja auch die Bauchmuskel angesprochen werden aber als dann alle gesagt haben ich solle mal zum Artzt gehen weil mein Rücken wie nen ? aussieht hab ich mit Kampfsport aufgehört. Der Artzt meinte das ein Gleichgewicht zwischen Bauch- und Rückenmuskulatur bestehen und da wir nur beim Sport Siu-Ups gemacht haben hab ich halt so nen scheiss rücken. Ich darauf ins fitness center gegangen und schön rücken bzw schulterübungen gemacht und leiche Bauchmuskelübungen damit ich den bauch nicht vernachlässige und siehe da es zeigen sich leichte Ansätze obwohl ich mein "Ernährungsplan" nicht umgestellt hab. Und ich hab den Fettgehlt von westenlich mehr als 10% was für mich total schockierend war weil ich normales gewicht, normale Körpergröße habe und Sport treibe.

    Für die Brust isses verdammt schwer was zu finden ohne in ein Fitnesscenter zu gehen. Die einzige Übung dir mir spontan einfällt ist Liegestütz wobei der Abstand zwischen den beiden Händen möglichst gering gehalt werden soll. Dafür zwiebeln die aber sowas von wenn man "Hand an Hand" trainiert ;-)
     
  11. #10 4. November 2006
    AW: Bauchmuskeln...aber wie?

    Also für die Brust wüsste ich noch was. Wenn du 2 Hanteln hast auf den boden liegen, in jede Hand ne Hantel, die Arme liegen auf dem Boden vom Körper weggestreckt (Oberarm - Oberkörper 90Grad Winkel), dann die beiden Arme mit den Hanteln über der Brust in der Luft zusammenführen. Arme dabei natürlich gestreckt lassen. Also im Prinzip das gleiche wie beim Butterfly im Fitnessstudio nur im liegen. ;) (hoffe man kapiert das jetzt) Und für Bauchmuskeln einfach SitUps...
    mfg Stainar
     
  12. #11 4. November 2006
    AW: Bauchmuskeln...aber wie?

    also ich mich ja dem ersten redner nur zum teil anschliessen....
    weniger chips und co. is kla..
    aber du musst trozdem viel schlafen (besonderes nachdem man trainiert hat)
    die ruhepausen sind wichtiger als man denk
    denn nur wenn die muskeln nach harten training entspannt werden, fangen sie an zu wachsen...
    so.
    jetzt zum training.
    im vorraus gesagt- man kann nicht mal eben schnell seinen bauch trainineren...
    also....bauchmuskeln sind so genannte "haltemuskeln"
    haltemuskeln sind die ausdauernsten muskeln die du im normalfall im körper hast...
    deshalb musst du denn bauch lange und hart trainieren!
    die besten übungen sind: crushes, beine heben liegend, sit up's mit roller, beinziehn am holm und die bauchmaschiene...
    (eingie dieser übungen kannst du nur machen wenn du ins studio gehst)
    ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen (wenn ja bitte bewerten ;))

    mfg

    m0n!z0r
     
  13. #12 6. November 2006
    AW: Bauchmuskeln...aber wie?

    Brustmuskeln = Arbeit
    Bauchmuskeln = noch mehr Arbeit
    Wenn du richtig was aus dir machen willst musst du ein fitnessstudio beuschen und dir in einem Fitnessshop die richtigen Nahrungszusätze kaufen, denn sonst bringt das Training meistens relativ wengig, es gibt aber auch ein apar wenige Ausnahmen!!
    Ansonsten wenn das nichts für dich sit, dann mach am besten alle 2 - 3 tage 3mal 40 sit ups und dann noch 3mal 30 Liegestützen!!
     
  14. #13 6. November 2006
    AW: Bauchmuskeln...aber wie?

    Wenn amn den Abstand bei den Liegestützen so gering hält das die trainiert man nicht die Brust sondern den Trizeps, du solltest schauen das bei den liegestützden deine Hände ungefähr unter deinen schultern sind!!
    Bei den sit ups ist es sehr wichtig das bei deinen Knien ein rechter winkel ensteht!!
     
  15. #14 6. November 2006
    AW: Bauchmuskeln...aber wie?

    und das sei bei der übung angespannt sind !!^^

    bauchmuskel wachsen durch "Wiederholungen"

    also um so öfters du eine übung hintereinander wiederholst ist es bessa für die Bauchmuskeln !
     
  16. #15 11. November 2006
    AW: Bauchmuskeln...aber wie?

    einer meiner vorschreiber schreibt weinger pennen..
    das is der größte schwachsinn... is so ähnlich wie die aussage, die man oft hört "wenn man kein muskelkater hat, hat man nich richtig trainiert" *lol*

    min. 8 std. schlafen sollte drin sein um seinen muskeln in der nacht genügend erholung zu geben.

    hättst dir die letzte Men's Health holen sollen ^^ waren interessante sachen drin - auf bezogen aufs Bauchtraining!
    evtl. bekommst se ja noch!
     
  17. #16 11. November 2006
    AW: Bauchmuskeln...aber wie?

    gude
    also 1.schritt ist disziplin!! wenn du die hast,ist der est auf jden fall schon mal leichter.
    2.schritt:regelmäßiges training,also nicht einmal machen und dann denken es recht für disen monat.
    3.schritt: ich kann dir n buch als pdf datei schicke,dor ist genu beschrieben wie du welche muskelgruppe trainnierst,ist sehr hilfrecih.meld dich einfach per pn.
    bewertung wär nett(bin neu hier) :)

    mfg Wodka
     
  18. #17 11. November 2006
    AW: Bauchmuskeln...aber wie?

    Wenn du nicht grad nen Bierbauch hast, sieht man schon nach 1 1/2-2 Wochen Erfolge.
    Situps sind eigetnlch der beste Weg zum Sixpack, aber du musst drauf achten wie deine Körperhaltung dabei ist, sonst machst du dir dein Kreuz kaputt.
    Am besten ist immer noch wenn du im Verein Sport betreibst, wo du einen Trainer hast, die zeigen dir dann (meistens^^) wies richtig gemacht wird. D.h. z.B. Handball, Fußball, oder andere Sportarten wo du körperliche Fitness und Kraft brauchst.
     
  19. #18 11. November 2006
    AW: Bauchmuskeln...aber wie?

    Da ist wirklich was dran. Ist auch keine These die aus dem Wind gegriffen ist. Wenn man mal im Studio drin ist trainiert man disziplinierter und motivierter, dazu kommt dass man von anderen Tips und Erfahrungen kriegt, von den Trainern Hilfe wenn man eine Übung so falsch macht, dass sie eher kontraproduktiv ist und man lässt sich nich durch nen Fernseher oder nen PC in der Nähe ablenken, wie es daheim schnell der Fall ist.

    Wenn du also ernsthaftes Training vor hast empfehl ich dir Fitnessstudio in Betracht zu ziehen, alles andere fordert mehr Erfahrung Selbstdisziplin als selbst die meisten Profi Bodybuilder haben....
     
  20. #19 12. November 2006
    AW: Bauchmuskeln...aber wie?

    Naja

    falls ihr bissl Ahnung habt wisst ihr ja hoffentlich dass Muskeln Regeneration brauchen.Dass heißt nicht jeden Tag wie blöd trainieren weil sich der Muskel erholen muss.

    Mach 3-4die Woche Crunches
    12-15Stück Pro Satz und 2-3Wiederholungen.Dass reicht vollkommen und mach nicht jeden Tag 50Situps

    http://www.balance-of-force.de/training/uebungslehre/df081993e1086ce2a.html

    Und mach so langsam wie möglich.:)

    für Brust kannst du Liegestütz und Dips machen

    Wenn du nicht weißt was Dips sind schau bei google nach

    MFG
     
  21. #20 12. November 2006
    AW: Bauchmuskeln...aber wie?

    musst dafür nicht ins fittnessstudio gehn könntest auch zu hause trainieren,
    eventuell mit hantel oder auch bankdrücken ;)

    dabei is natürlich auch auf die ernährung zu achten die in diesem fall ne sehr große rolle spielt ;)

    mfg
     
  22. #21 12. November 2006
    AW: Bauchmuskeln...aber wie?

    Mach Sit-Ups für die Bauchmusklen oder leg dich hin geh mit dem Rücken hoch und mit den Beinen hoch und dann fürhst du Beine und Oberkörper hin und wieder auseinander und dann 20 wiederholungen...
    Und für Brust^^geh ins Fitnesstudio und Benutz Pressback und Butterfly;)

    mfg jordan
     
  23. #22 13. November 2006
    AW: Bauchmuskeln...aber wie?

    ich hab mal ne frage

    also ich mach jetz seid ungefähr 2 monaten jeden tag 45 situps mit beinen an der wand

    mein bauch is, wenn ich ihn anspanne, auch hart wie ein brett aber man sieht garnix :S



    ich hab auch schon rund 5kilo fett abgenommen aber irgentwie zeichnen sich nich wirklich konturen ab
    einer nen tip?
     
  24. #23 15. November 2006
    AW: Bauchmuskeln...aber wie?

    Als ich hab auch erst ganz klein angefangen.jeden tag 10 Liegestützen und 20 Situps.Dann steigerst du dich einfach jede Woche auf das Doppelte und nach paar wochen wirste schon auf jedenfall ie härte am Bauch spüren und an der Brust bauen sich natürlich die Muskelnauch auf.So hab ich es auf jedenfall am anfank gemacht und hab jetzt nach nem Jahr schon ein recht guten durchtrainierten Body. Hoffe konnte dir helfen mfg Jack The Rapper
     
  25. #24 26. November 2006
    AW: Bauchmuskeln...aber wie?

    trainieren trainieren trainieren jeden tag sit ups musst das nur richtig machen. mache auch jeden tag sit ups und nach 1 monat siehste schon erfolge. und nicht soviele süßigkeiten essen chips ... etc. sind die schlimmsten. und wasser trinken nur wasser das setzt nicht an
     

  26. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Bauchmuskeln aber
  1. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.861
  2. Wahrheit über Bauchmuskeln?

    Taft , 25. Januar 2010 , im Forum: Sport und Fitness
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    1.959
  3. Antworten:
    12
    Aufrufe:
    831
  4. Bauchmuskeln Trainieren

    sentino , 15. Februar 2009 , im Forum: Sport und Fitness
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    2.817
  5. untere bauchmuskeln

    Klaasvaaker , 8. Januar 2009 , im Forum: Sport und Fitness
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    1.388