[Bayern] Volksbegehren Nichtraucherschutz

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von W@$T3, 21. November 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
?

Bist du für das Rauchverbot wie es in Bayern angestrebt wird?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 3. Dezember 2009
  1. Ja (Ich bin Raucher)

    4 Stimme(n)
    5,9%
  2. Ja (Ich bin Nichtraucher)

    27 Stimme(n)
    39,7%
  3. Nein (Ich bin Raucher)

    13 Stimme(n)
    19,1%
  4. Nein (Ich bin Nichtraucher)

    6 Stimme(n)
    8,8%
  5. Mir egal (Ich bin Raucher)

    4 Stimme(n)
    5,9%
  6. Mir egal (Ich bin Nichtraucher)

    3 Stimme(n)
    4,4%
  7. Ich bin mit der bisherigen Regelung einverstanden

    6 Stimme(n)
    8,8%
  8. Wieso so viele Möglichkeiten?

    5 Stimme(n)
    7,4%
  1. #1 21. November 2009
    Hallo Leute,



    Quelle: Bayern: Volksbegehren Nichtraucherschutz vor dem Start - Nachrichten Bayern - Augsburger Allgemeine


    Was haltet ihr davon als Bayer oder Nicht-Bayer?
    Wäre das nicht auch vernünftig für andere Bundesländer/ganz Deutschland?
    Dazu einmal die Auflistung von Wikipedia der derzeitigen Rauchverbote der Bundesrepublik Deutschland:

    Rauchverbot – Wikipedia


    Ich persönlich werde mich eintragen, da ich es nicht einsehe, warum man als Nichtraucher so gut wie keine andere Möglichkeit hat in Lokale zu gehen.

    Hier mal die Seite der Initiatoren: http://www.nichtraucherschutz-bayern.de/

    Bisher haben sich ca. 180 000 Personen eingetragen, davon allein ca. 90 000 am ersten Eintragungstag.



    mfg

    W@$T3


    EDIT: Umfragen angefügt
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 21. November 2009
    AW: [Bayern] Volksbegehren Nichtraucherschutz

    ich wäre dafür, dass in ganz deutslchand das rauchen verboten und das import von zigarreten bestraft wird :D

    aber andererseits, jedem das seine :)
     
  4. #3 21. November 2009
    AW: [Bayern] Volksbegehren Nichtraucherschutz

    Über das Comment brauchen wir wohl nicht reden. x)


    Nunja ich selber bin Raucher.
    Das es in Restaurants verboten ist / werden soll finde ich vollkommen in Ordnung, da es mich beim Essen selber stört. Nun brauch ich aber nicht zu sagen, dass in eine gute Kneipe einfach Zigaretten gehören und das die meisten Gaststätten wegen dem Rauchverbot große Umsatzeinbüßungen haben.

    Aber an sich, muss ich sagen, dass es mir so gesehen eigentlich total egal geworden ist, da in eigentlich jeder Gaststätte, Kneipe und jedem Pub in dem ich war geraucht wurde trotz verbot oder sonstwas.

    Daher ist es mir ehrlichgesagt egal geworden...


    MFg Fle3
     
  5. #4 21. November 2009
    AW: [Bayern] Volksbegehren Nichtraucherschutz

    Ich bin Nichtraucher und ich bin NICHT für ein solches Verbot bzw. Gesetz...


    .. warum ?!

    Weil es meiner Meinung nach ein freies, privates Recht des Menschen ist, zu rauchen.

    Außerdem gehört es zur menschlichen Kultur bzw. Tradition und das schon seit langer Zeit.. es gibt sovieles im Leben, was den Menschen einen körperlichen Schaden zufügt, da ist die sogenannte "allgemeine" Gesundheit meiner Meinung nach kein Argument...

    Lasst den Rauchern ihr Hobby bzw ihr Laster, habt ihr keins ?

    Dass z.B. das Rauchen in einem Restaurant nicht erlaubt ist, finde ich durchaus sinnvoll, da es mir z.B. den Appetit verdirbt, aber in Kneipen gehört es einfach dazu, und das sage ich als Nichtraucher...
     
  6. #5 21. November 2009
    AW: [Bayern] Volksbegehren Nichtraucherschutz

    Mit dem Rauchen in öffentlichen Räumen schade sie aber die Gesundheit alle Beteiligten in der Nähe.
    Das hat nichts mehr mit dem freien und privaten Rechts eines Menschen zu tun :rolleyes:
     
  7. #6 21. November 2009
    AW: [Bayern] Volksbegehren Nichtraucherschutz

    Ich fände das nicht so gut. Ich bin zwar Nichtraucher und finde es auch ätzend, wenn jemand in meiner Gegenwart raucht und kann es auch nicht verstehen. Denn es gibt echt billigere und angenehmere Methoden zum Sterben.
    Aber einerseits bezahlen die nen Haufen Steuern, die uns dann flöten gehen würden. Und andererseits, sind so viele Menschen schon abhängig. Da wäre es schon fast Körperverletzung, denen die Zigaretten zu verbieten.
     
  8. #7 21. November 2009
    AW: [Bayern] Volksbegehren Nichtraucherschutz

    ganz klar bin ich dafür, wenn man mit Rauchern unterweg ist stinkt man gleich wie ne ganze Kneipe. auch so es ist nicht gerade angenehm permanent den Qualm einzuatmen.
     
  9. #8 21. November 2009
    AW: [Bayern] Volksbegehren Nichtraucherschutz

    WORD.

    WORD

    Mehr brauche ich dazu nicht zu sagen, trifft den nagel auf den kopf.
     
  10. #9 21. November 2009
    AW: [Bayern] Volksbegehren Nichtraucherschutz

    die ganzen argumente von wegen jeder darf sich doch schädigen wie er will usw sind doch einfach nur schwach.
    dies ist einer der fälle wo es vollkommen überflüssig ist, großartig über pro/contra von rauchen zu diskutieren, denn es gibt kein pro, auch nicht das argument steuern, denn wenn ses nicht für kippen ausgeben dann halt für essen, die steuern kommen ohnehin.
    der gesunde menschenverstand verbietet es einer intelligenten gesellschaft, die wie ja zu sein beanspruchen, so etwas wie rauchen noch weiter hinzunehmen, nur weil es tradition ist, schon immer so war und irgendwie dazu gehört. es schadet breite bevölkerungskreise, macht abhängig und v.a. es belästigt andere sowohl auf grund des gestankes als auch durch die gesundheitliche beeinflussung.
    ich finde diese sonderbehandlung bayerns vollkommen schwachsinnig. mir kann niemand erzählend dass er nicht mehr in kneipen geht weil er da nicht rauchen darf. ich geh in kneipen um was zu trinken, um mich mit leuten zu treffen nicht um zu rauchen. wenn man nirgendwo anders in restaurants oder kneipen rauchendarf wo sollen die leute dann bitte sonst hin?!

    totaler blödsinn dieses rumgeheule. find das volksbegehren absolut richtig und hoffe das es durchkommt
     
  11. #10 21. November 2009
    AW: [Bayern] Volksbegehren Nichtraucherschutz

    ich bin der meinung das der gastwirt/betreiber/... selbst entscheiden sollte was in seinem Zelt/kneipe etc erlaubt ist und was nicht. natürlich solls keine gesetzlose zone sien, aber ich denke ihr wisst was ich meine. wems nicht passt, sucht sich halt nen anderen ort für sein bier.
     
  12. #11 21. November 2009
    AW: [Bayern] Volksbegehren Nichtraucherschutz

    Mehr brauch man nicht sagen.
     
  13. #12 21. November 2009
    AW: [Bayern] Volksbegehren Nichtraucherschutz

    Omg wasn quatsch.
    Rauchen ist für viele Menschen ein Genuss, eine Entspannung. Wieso sollte das verboten werden. Gibt so viele Sachen die dem Menschen schaden... und naja wenns den Nichtrauchern stinkt sollte man halt Raucher bzw. Nichtraucherbereiche in Diskotheken machen oder so.
    Aber komplett zu verbieten? Ich mein wenn ich in ne Kneipe oder ne Disko gehe um da chillig Bier zu trinken oder zu feiern will ich da auch rauchen können, wie :poop: ist das denn da jedesmal rauszugehen für.
    Da sollen die Nichtraucher an solchen Orten nicht rumheulen, wer inne Kneipe geht hat sowieso nicht vor an dem Abend was gesundes für seinen Körper zu tun.Wenn man in ne Kneipe geht sollte man auch darauf vorbereitet sein, dass dort geraucht wird. Wenn man das garnicht will dann geht man erst garnicht in ne Kneipe. Ist ja nicht so als ob der Raucher 2 cm von deinem gesicht sitzt und dir den Qualm ins Gesicht pustet. Und jetzt mal ehrlich , durch die paar mal passivrauchen in der Woche passiert schon nichts.
    In Restaurants isses ja okay das zu verbieten, aber in Kneipen und Diskos gehen Leute hin die abschalten wollen, bissl entspannen, feiern, genießen.
    Die besitzer sollen selber entscheiden ob in ihrer Kneipe oder Disko geraucht wird oder nicht, oder obs getrennte Bereiche geben soll oder nicht.
    Son extra Gesetz braucht man nicht. Was macht denn ein Besitzer von ner Kneipe wo fast alle Stammgäste rauchen? Es verbieten? Dann kann er den Laden auch gleich dicht machen.
     
  14. #13 21. November 2009
    AW: [Bayern] Volksbegehren Nichtraucherschutz

    Bäh, ich hasse, dass heutzutage alles verboten wird -.-
    "Nichtraucherschutz"- allein das Wort regt mich auf. Als ob man irgendwen vor den "bösen Rauchern" schützen müsste.
    Regt euch nich so auf, es sind nur Zigaretten.

    Absolut Gegen solche Vorstöße.
     
  15. #14 22. November 2009
    AW: [Bayern] Volksbegehren Nichtraucherschutz

    Warum muss denn alles mit Gesetzen geregelt werden.
    Wo bleibt die Mündigkeit der Bürger bzw. in diesem Fall der Wirte.

    Jeder Wirt solle selber entscheiden können, ob er eine Raucher oder Nichtraucherlokal führen will.
    Nur wenn er beides haben will, bin ich für eine strikte Trennung.

    Dann kann der Kunde selbst entscheiden, was er will.
     

  16. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Bayern Volksbegehren Nichtraucherschutz
  1. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    2.513
  2. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    867
  3. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.210
  4. CSS Background: Muster Bayern

    leex , 28. September 2013 , im Forum: Webdesign
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    2.856
  5. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    419