BBC Exclusiv Gott gegen Darwin

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von proHacker, 14. April 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 14. April 2006
    Wer war für die Entstehung des Lebens verantwortlich: die Evolution oder Gott? Darüber tobt in dem verschlafenen Städtchen Dover im US-Bundesstaat Pennsylvania ein Glaubenskrieg. Denn die zuständige Schulbehörde hat als erste in den Vereinigten Staaten das Fach "Intelligentes Design" auf den Lehrplan gesetzt. Demnach hat ein "höheres Wesen" das Leben auf unserem Planeten erschaffen. Doch diese Theorie ist äußerst umstritten, und ihre Anhänger möchten außerdem Darwins Evolutionslehre aus dem Unterricht verbannen und stattdessen die christliche Schöpfungsgeschichte gelten lassen…

    Quelle


    Was haltet Ihr davon und vorallem was glaubt Ihr also ich bin dem festen Glauben das alles Leben durch Evolution entstanden ist.
     

  2. Anzeige
  3. #2 14. April 2006
    Ja denke ich auch denke nicht das irgend ein Gott oder so da was erschaffen hat, ich sag ja nicht das es ihn icht gibt aber es muss ja nicht sein das er das alles erschaffen hat! Denke das alles war Evolution inder sich alles weiter bilder und so! Also bin davon mal sehr überzeugt!
     
  4. #3 14. April 2006
    rofl... die amis spinnen so dermaßen das ist schon net mehr feierlich. ist ja fast wie in der hitlerjugend bei denen im bio unterricht (also da wo intelligent design aufm lehrplan steht). absolute gehirnwäsche. einfach nur daneben.
    und jetzt ma ein qualifizierter kommentar. es ist wirklich erschreckend, was unser george (auf den ist es ja letztendlich zurückzuführen) für eine macht hat. man sollte sich fragen: wenn die restliche welt in ein paar jahren nicht glaubt dass zitronen eigentlich gelbes knäckebrot sind dann gibt es einen glaubenskrieg... naja das war zwar bewusst etwas überspitzt aber vom prinzip ist es denk ich nachvollziehbar.
    btw schon mal was vom fliegenden spaghetti monster gehört? ist eine lustige methode passiv kritik an dieser einstellung zur evolution zu üben. nach ihr ist das fl.sp.monster der vater von jesus und hat alles erschaffen. wer das gegenteil beweist bekommt 1000 000 us dollar. kein scherz wurde von einem us physiker als antwort auf diesen nonsense ins leben gerufen...
    wers trotzdem net glaubt http://de.wikipedia.org/wiki/Spaghetti-Monster :p
     
  5. #4 14. April 2006
    Man soll ja nichts aus der Bibel wörtlich nehmen, so auch in der Schöpfungslehre. Wer glaubt denn daran das eine übernatürliche Macht in 7 Tagen die Welt erschaffen kann? :) bzw. 6, am 7. gabs ja ponte. ;)
     
  6. #5 14. April 2006
    Habe die Reportage oder Doku gestern geshen lief auf VOX.
    Also ich persönlich zweifele daran das ein höheres Wesen uns erschaffen hat, ich glaube da eher das wir alle von einem Wesen abstammen. Einer Zelle, wie es auch in der Evolutionstheorie gesagt wird. nachweislich hat Darwin auch nicht koplett recht gehabt da man einige sachen wiederlegen konnte, aber dennoch danke ich in diese Richtung.

    Und die Amis sollen machen was sie sollen, machen sie ja eh immer!!
     
  7. #6 14. April 2006
    lol vllt hat uns ja ein "höheres" wesen erschaffen vllt irgendwelche aliens die experimentiert haben oda so aba bestimmt kein gott der ALLES erschaffen hat, da bleibt denn nämlich eine frage offen: Wer hat gott erschaffen? darauf hat niemand eine antwort weder wissenschaftler noch religionen...

    ich findsn bisschn sinnlos das in einer schule was unteerrichtet wird was wissenschaftlich nich bewiesen werden kann und somit auch falsch sein könnte is ja fast wie reli unterricht ...
     
  8. #7 14. April 2006
    jup das stimmt
    aber was ich noch anmerken muss ist, dass es bei uns an der high school gar keinen religionsunterricht gibt ?(
     
  9. #8 14. April 2006
    Das uns ein höheres Wesen erschaffen hat ist ja durchaus möglich, jedoch glaube ich nicht daran, dass es wie in Bibel beschrieben steht geschah.
    Dafür hat die Schöpfungslehre einfach zu viele Fehler, wie zum Beispiel besagt diese alle Arten wurden gleichzeitig "entworfen" und seien unveränderlich. Dies ist allerdings wissenschaftlich wiederlegt.
    Aber die Evolutionstheorie ist sowieso noch nicht vollständig. Zwar konnte zum Beispiel Miller in seinen Experiment nachweisen, das unter den Umständen die damals auf der erde geherrscht haben sollen, die Bausteine des Lebens sich bilden können, jedoch kann man bis heute nocht nicht erklären wie die DNA entstand.
    Vllt. kommt ja irgendwann eine neue Erkenntnis und alles war ganz anders... wir werden sehen!
    MfG H4xx0r
     
  10. #9 14. April 2006
    das ganze gott gerede ist völliger schwachsinn, jeder der an gott glaubt zweifelt an sich selber, bzw glaubt nicht an sich selbst...

    gott gibt es nie und wird es auch nie geben, es ist nur ein person die sich manche vorstellen um mit leid besser klar zu kommen...

    achja und die amis, sind ja sowieso durch, sollen sie machen... recht haben sie noch lange nicht...
     
  11. #10 14. April 2006
    ich bin deterministisch eingestellt ... ich glabe , das es vorherrbestimmt war, dass das universum erschaffen worden sit, und das es vorherrbestimmt ist, das es menschen gibt. Deshalb ist es schwachsinnan irgendetwas außer an sich selsbt zu glauben, alles ist vorherbestimmt
     
  12. #11 15. April 2006
    Wenn man Gott als immanent und transzendent betrachtet, dann würde ich auch sagen... Ja, Gott hat uns, die Welt, das Sonnensystem, die Galaxie und alle Universen erschaffen.

    Es kommt halt immer auf die Betrachtungsweise des Wortes "Gott" an.

    Für mich ist klar... ALLES hat seinen Sinn, seinen berechtigen Grund zu existieren und hinter all dem Steckt eine Intelligenz, die alles materielle und nicht materielle durchdringt.

    Zum Thema Evolution.. naja, sie mag auf jedenfall in einem gewißen Maße für unsere Entwicklung verantwortlich sein, aber in wiefern da evtl von "außen" bestimmte Dinge eingewirkt haben, bleibt unbeantwortet.


    Naja, das finde ich wiederum Quatsch. Ich respektiere eigentlich den Glauben jedes Menschen, so absurd seine Rituale auch sein mögen, es ist sein gutes Recht... Es kommt im Endeffekt nur darauf an, ob einem dieser Glauben im Leben glücklich macht oder ob man diesen vielleicht sogar Ausnutzt, um seinem Gewissen einzureden, das bestimmte Dinge richtig wären...
     
  13. #12 15. April 2006
    Meiner Meinung nach gibt es kein höheres Wesen und das Einzige, woran ich glaube ist, das das
    Leben und somit auch der Mensch durch Evolution entstanden ist.

    Aber leider gibt es die Kreatonisten nicht nur in den USA. Sogar in meiner Klasse habe ich eine,
    die die Bibel Wortwörtlich nimmt und an die Evolution nicht glaubt.

    Das Beste ist, dass wir in Biologie LK die Evolution von vorne bis hinten durchgekaut haben, aber
    unsere kleine Kreatonistin hält an der Bibel fest...

    Da fehlen mir echt die Worte!


    MFG DR-DooM
     
  14. #13 15. April 2006
    Die Amis spinnen - aber richtig

    wei kann man an so nen schrott wie die bibel glauben? bin zwar selber evangelisch aber glaube kein bisschen an gott oder ein höheres wesen, die bibel is nur schrott


    aber am meisten sorgen macht mir das ich nächste woche nach amerika fliege:p hoffentluich gibts da auch noch nen opaar normale^^
     
  15. #14 15. April 2006
    Ganz objektiv gesehen muss man sagen, dass alles was bewisen und untermauert wurde auch gelten sollte. soll jetzt nicht heißen, dass es keinen gott gibt, aber darwins theorie ist einfach aussagekräftiger...
     
  16. #15 15. April 2006
    Das interessiert die Amis doch garnicht.
    Für sie ist alles einfach gelogen und fertig.
    Die sind irgendwie schon fast fanatisch -.-
    Aber naja mir soll es Wayne sein.Solange in europa die Vernunft vor Glauben steht ist alles Paleti.
     
  17. #16 15. April 2006
    Die Evolutionstheorie ist auch nicht bewiesen. Also wäre es folgerichtig beide Seiten zu beleuchten.

    Es gibt einiges was in der Evolutionstheorie nicht passt, aber sie erscheint mir sinnvoller als der Kreationismus.

    Btw hab ich Dokus drüber (gegen Evolutionstheorie und dafür) hier, falls jemand nen pub stiften will ;)
     
  18. #17 15. April 2006
    Ich wollte nur mal am Rande andeuten dass man die Bibel ganz allgemein nicht zu stark bildlich interpretieren soll, die Bibel wurde geschriben um auch armen und nicht gebildete Leuten den Glauben zu vermitteln. Dabei wäre eine philosophische Unterhaltung über die Existenz und Dreifaltigkeit des Geistes unmöglich gewesen, deshalb versuchte es man mittels starke Geschichten auch wenn man ihre Echtheit nicht beweisen konnte. Ich bin nicht ein Bibel Fan aber versucht wenigstens etwas differenzierter die Botschaften der Bibel zu interpretieren und versucht dabei hilfsmittel wie Metaphern anzuwenden. Versucht Symbole zu deuten und mit Leitbegriffe wie Leben Tot Liebe Hass Gott Mensch Geist zu vergleichen.
    Und bevor ihr urteilt lest einmal die Bibel ganz durch, altes Testament + Neues Testament und wenn ihr sie kriegen könnt auch die 30 von der Kirche als Ketzerei verurteilte Evangelien (unter anderem das in letzter Zeit bei den Medien hochgehandeltes Judas Evangelium)

    Zu Darwin und Gott:
    Ich denke das diese Frage hoch interessant ist, und dass die suche nach der Antwort darauf, grundzüge unseres Wesen demonstriert. Die Evolutionstheorie ist ja wie man sie so schön nennt eben nur eine Theorie, die nur dann funktioniert wenn äussere Einflüsse fernbleiben. Ich möchte zum Beispiel das Thema der Dinosaurier anschneiden. Als vor gut etwa 65 Mio Jahren (so viel ist mittlerweile wissenschaftlich bewiesen) ein Meteorit eintraff galten sie zweifelsohne zu den stärksten und dominantesten Wesen der damaligen Zeit, Krokodile und Haie hingegen waren im direkten Vergleich mit den Dinos eher schwach und unbedeutend. Als aber der Meteorit einschlug benachteiligte dieses Ereigniss am meisten die Dinosaurier, welche mit ihren grossen Abmessungen (Volume Masse Oberfläche) den Thermonuklearen Winter (folge des Einschlags,vollständige Himmerlverdunkelung und aussterben vieler Pflanzen) nicht überstehen konnten. Die bescheidene Abmessungen hingegen von anderen Tieren,welche sie zunächst darwinistisch gesehen benachteiligten, ermöglichten ihnen das Überleben, und damit einen weiteren Schritt Richtung Evolution.
    Was ich damit sagen will ist das nicht alleine reine Muskel - oder Geistes Kraft bestimmend sind, sondern eben auch gewisse zufällige und chaotisch vorkommende Ereignisse.
    Ob nun dieser Zufall oder eben Chaos von Gott oder ein höheres Wesen gewollt ist, kann man denke ich allgemein nicht sagen. Und hier kommt auch wieder das Mensch sein vor, da diese Frage extrem weit von der Wissenschaftlichen vernunft entfernt ist, weil jeder die deutung "Gottes" unbewusst durch subjektive Erfahrungen und Gedanken beeinflusst.
     
  19. #18 17. April 2006
    ziemlich einmalig sowas... aber naja amis halt

    meiner Meinung nach, sollte man beide versionen hören und lernen, weil keine davon richtig sein muss.
    Bei beidem kann man nicht sicher sagen ob sie stimmt oder nicht, is eben eine Theorie...die einbisschen mehr religiösen werden wahrscheinlich die Gott-theorie annehmen, die anderen halt die andere. Und wenn es Religionsfreiheit herrscht, dann sollte man Atheisten anerkennen und die werden sicher nicht an die Gottversion glauben.
     
  20. #19 17. April 2006
    Also das mit der Evolution is jawohl klar das sich alles lben aus irgendwelschen Zellen oder Bakterien entwickelt hat aber irgendwo müssen die ja auch herkommen und von daher is mir das VIEL zu stressig auch nur drüber nachzudenken -.-


    mfg Mexx
     
  21. #20 24. Januar 2007
    AW: BBC Exclusiv Gott gegen Darwin

    wäre in upp der reportage möglich?
     

  22. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - BBC Exclusiv Gott
  1. [Mini-Series] Fleming | BBC

    firef0kz , 28. Dezember 2013 , im Forum: Kino, Filme, Tv
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    981
  2. Zeilenumbruch im BBCode

    MoSu , 23. Februar 2013 , im Forum: Webentwicklung
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    992
  3. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    510
  4. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    852
  5. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    650