Bei Apple "liegt was in der Luft"

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von c0rneXx, 15. Januar 2008 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 15. Januar 2008
    Bei Apple liegt was in der Luft

    Alle Jahre wieder findet in Blogs und Fan-Websites das große "Apple-Raten" statt. Denn bevor Apple-Chef Steve Jobs auf der Hausmesse MacWorldExpo die Neuheiten enthüllt, sprießen die Gerüchte. Am Dienstag lüftet Jobs das Geheimnis.

    Diesmal macht es Apple besonders spannend. Auf Plakaten in San Francisco wirbt der Computer- und iPod-Hersteller mit dem Satz "Es liegt was in der Luft". Solche geheimnisvollen Slogans heizen die Gerüchteküche zusätzlich an.

    "One more thing..."
    Apple-Fans und Analysten rätseln, was Steve Jobs diesmal bei seiner traditionellen Eröffnungsrede der MacWorldExpo aus dem Hut zaubert – mit der legendären Abschlussbemerkung "One more thing". Wird es ein neues hippes Gerät sein? Oder begnügt sich Jobs mit der Ankündigung neuer Dienste?

    Die ganz große Sensation wird es dieses Jahr nicht geben, glauben die meisten. Der Coup mit dem iPhone, den Jobs vor einem Jahr präsentierte und damit einen neuen Kult entfachte, dürfte sich diesmal wohl nicht wiederholen. Aber man soll nichts ausschließen. Jobs ist stets für eine Überraschung gut.

    Kommt das Mini-MacBook?

    Viele Beobachter rechnen mit der Präsentation eines "MacBook mini". Dabei soll es sich um einen sehr dünnen Laptop-Computer handeln, der nur halb so dick ist wie die derzeitigen MacBook-Modelle. Auf der Elektronikshow in Las Vegas in der vergangenen Woche wurde spekuliert, dass der Mini-Laptop mit einem stromsparenden Flash-Speicher statt einer Festplatte auskommen soll und bei der Bedienung an das iPhone angelehnt sein soll.

    Sicher sind sich die Experten nur, dass Apple mit seinem Online-Service iTunes in den Onlineverleih von Kinofilmen einsteigt. Das ist auch dringend nötig, denn iTunes bekommt zunehmend die Konkurrenz des Online-Musikshops von Amazon zu spüren.

    Möglicherweise wird Apple auch das erste iMac oder iBook mit einem Blu-Ray-Laufwerk vorstellen, nachdem sich jüngst auch der Filmkonzern Warner Bros. für dieses DVD-Nachfolgeformat und gegen HD-DVD ausgesprochen hat.

    Aktie braucht neuen Schub
    Überraschende und pfiffige Neuheiten könnten den Apple-Kurs wieder antreiben. In diesem Jahr ist er etwas unter Druck geraten und hat rund zehn Prozent eingebüßt. Allerdings war die Apple-Aktie im vergangenen Jahr der Überflieger. Dank der iPhone-Euphorie legte der Titel um rund 140 Prozent auf knapp 200 Dollar zu.

    Mit einem Börsenwert von knapp über 100 Milliarden Euro zählt Apple inzwischen zu den wertvollsten Technologiekonzernen der Welt – hinter Google, Microsoft und fast gleichauf mit Cisco.
    Die Computer-Giganten Dell und Hewlett-Packard haben eine kleinere Marktkapitalisierung als Apple. Dabei stand vor zehn Jahren der Computerhersteller noch am Abgrund und war auf Hilfen des früheren Erzfeinds Microsoft angewiesen. Erst als Steve Jobs wieder das Ruder bei Apple übernahm, ging es erneut aufwärts. Inzwischen machen sich die Analysten und Apple-Kenner aber Sorgen wegen der zu großen Abhängigkeit von Apple durch Jobs. Würde der charismatische Chef ausscheiden, dürfte er ein Machtvakuum hinterlassen.

    Quelle: http://boerse.ard.de/content.jsp?key=dokument_271326
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 15. Januar 2008
    AW: Bei Apple "liegt was in der Luft"

    Apple stellt Macbook Air vor

    "Es ist das dünnste Notebook der Welt."

    Wie erwartet hat Apple heute in San Francisco auf der Macworld ein neues Notebook vorgestellt. Beim Macbook Air handelt es sich um ein sehr leichtes Gerät, das mit einer 80-GByte-Festplatte (1,8 Zoll) ausgestattet ist. Wahlweise ist das Modell auch mit einem 64 GByte großen Flash-Laufwerk (SSD) erhältlich. Gerüchte, wonach der Akku des Macbook Air drahtlos geladen werden soll, haben sich indes nicht bestätigt. Stattdessen setzt Apple wie bei bisherigen Macbooks auf die bewährte Magsafe-Technik. Der im Macbook Air verbaute Akku soll eine Laufzeit von fünf Stunden bieten.

    Dem Messemotto "There's soemthing in the Air" wird allerdings ein anderes technische Detail gerecht. Ein Netzwerkzugriff ist nur über die eingebaute 802.11n-Wireless-Schnittstelle möglich. Einen Gigabit-Ethernet- und Firewire-Anschluss sucht man vergebens. Da das Macbook Air über kein DVD-Laufwerk verfügt, will Apple in Mac OS als auch in Windows einen Dienst integrieren, der den Zugriff auf ein DVD-Laufwerk eines anderen Computers erlaubt. Somit kann auf das Macbook Air auch ohne DVD-Laufwerk Software von einer CD installiert werden. Wer trotzdem auf ein CD/DVD-Brenner nicht verzichten kann, wird sich womöglich das optional angebotene Macbook Superdrive mit USB-Schnittstelle für 89 Euro zulegen.

    Für das Macbook Air verwendet Apple ein 13,3 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 1280 mal 800 Bildpunkten, das über eine LED-Hintergrundbeleuchtung verfügt. Die Ansteuerung des Displays übernimmt der im Chipsatz integrierte Grafikprozessor Intel X3100. An den integrierten Micro-DVI-Ausgang (Adapter für DVI im Lieferumfang enthalten) kann ein externes Display mit bis zu einer Auflösung von 1920 mal 1200 Bildpunkten angeschlossen werden. Als Prozessor kommt ein Intel Core 2 Duo mit 1,6 GHz zum Einsatz - gegen Aufpreis ist auch eine Variante mit 1,8 GHz erhältlich. Mit dem verwendeten Multitouch-Trackpad soll das Macbook Air ähnlich wie das Iphone zu bedienen sein. In der Standardkonfiguration mit 2 GByte DDR2/667 kostet das 1,36 kg schwere Macbook Air 1699 Euro. Die Variante mit Flash-Laufwerk und 1,8-GHz-Prozessor lässt sich Apple mit 2868 Euro fürstlich entlohnen.

    {bild-down: http://www.zdnet.de/i/et/mac/Praxis/macworld2008/airbook_side_wired-ig.jpg}


    {bild-down: http://www.zdnet.de/i/et/mac/Praxis/macworld2008/airbook_wired-ig.jpg}


    {bild-down: http://www.zdnet.de/i/et/mac/Praxis/macworld2008/design_displayair20080115-ig.jpg}


    {bild-down: http://www.zdnet.de/i/et/mac/Praxis/macworld2008/design_gal01_20080115-ig.jpg}


    {bild-down: http://www.zdnet.de/i/et/mac/Praxis/macworld2008/design_gal02_20080115-ig.jpg}



    quelle: Macworld: Apple stellt Macbook Air vor
     
  4. #3 15. Januar 2008
    AW: Bei Apple "liegt was in der Luft"

    das ding ist ja cool8o

    aber leider viel viel viel zu teuer...

    aber wie meinen die das das es sich wie das iphone steuern lässt? kann man auf dem bildschirm rumtatschen?
     
  5. #4 16. Januar 2008
    AW: Bei Apple "liegt was in der Luft"

    und kein lan(rj45)

    Ich glaub bei dem ding wurde am falschen gespart. Design ist schon cool, aber für 1,8k€ erwarte ich wesentlich mehr.
     
  6. #5 16. Januar 2008
    AW: Bei Apple "liegt was in der Luft"

    @ cool max: die meinen damit, dass das MacBook Air über ein Multi Touch Pad verfügt, bzw. Trackpad, d.h. dass du mit zwei Fingern auf dem Touchpad Aktionen ausführen kannst, z.B. reinzoomen, rotieren, durch den Ordner switchen...ganz einfach nur mit dem Touchpad!
     
  7. #6 16. Januar 2008
    AW: Bei Apple "liegt was in der Luft"

    Für den Preis hat das Mac Book Air zu wenig zu bieten. Keine DVD bzw Diskettenlaufwerk und kein LAN-Anschluss.

    Mac sollte nicht alles ins Design investieren, sondern auch die Funktionalität berücksichtigen.
     
  8. #7 16. Januar 2008
    AW: Bei Apple "liegt was in der Luft"

    da hat apple wieder was entwickelt ein weltklasse subnotebook. es ist super mobil und die technischen daten super ausreichend für ein subnotebook.

    5stunden akkulaufzeit

    Höhe: 0,4 bis 1,94 cm
    Breite: 32,5 cm
    Tiefe: 22,7 cm
    Gewicht: 1,36 kg

    Intel Core 2 Duo Prozessor 1,6 oder 1,8 GHz
    2Gb Arbeitsspeicher

    80 GB Parallel-ATA-Festplatte mit 4.200 U/Min.
    Optionale 64 GB Solid-State-Festplatte

    Wi-Fi Funktechnologie 802.11n bis zu 125MBit/s
    Bluetooth

    und das beste eine beleuchtete Macbook Tastatur also wer schon mal mit einer macbook oder der neuen Apple alu Tastatur geschrieben hat weis das es die beste Tastatur ist.


    Die einzigen nachteile sind das es keinen Firewire Anschluss und keinen Ethernet Anschluss hat. da man aber ein mobiles gerät wollte ist es fast Perfekt geworden. Da man über einem usb theoretisch bis zu 127 verschiedene Geräte angeschlossen werden können brauch man zu hause oder im Büro nur einen hub und daran werden alle Geräte angeschlossen.
     
  9. #8 16. Januar 2008
    AW: Bei Apple "liegt was in der Luft"

    Wenn ich mir überlege das ich so ein dünnes ding mit rumtragen würde, hätte ich angst das mir das kaputtbricht ^^ Ich bin sowieso so ein Rabiat und wenn ich dieses Papier Notebook mit mir rumtrage würde mir da mulmig werden. Der Ipod Nano 3g is mir scho dünn genug :p
     
  10. #9 16. Januar 2008
    AW: Bei Apple "liegt was in der Luft"

    schon nett das design und die mobilität , allerdings finde ich es schon bischen kritisch eine sub-notebook für 1800€ ... ist ne ganze menge dafür dass man noch n externes laufwerk kaufen muss oder zweiten pc zur installation verwenden muss

    aber ich bin echt entäuscht was die MacWorldExpo für iPod touch user neues geliefert hat , 4 neue programme für 17€
     
  11. #10 16. Januar 2008
  12. #11 16. Januar 2008
    AW: Bei Apple "liegt was in der Luft"

    Ist ja eigentlich vielleicht ganz praktisch dass es dünn ist, aber wenn man sich das anschaut was da alles fehlt (Laufwerk,Netzwerkdingens,...) und für den Preis ist meine Meinung nur: Mal wieder nen neuer Crap von Apple :D
     
  13. #12 16. Januar 2008
    AW: Bei Apple "liegt was in der Luft"

    Design & Mobilität (Akku !) -> Top

    Funktionalität -> eher nicht so Top :D


    Wenn man sowieso auf der Suche nach nem Notebook ist, und ordentlich Geld zur Verfügung hat, ist es sicherlich ein Kandidat.

    Im Design liegt es (natürlich) meilenweit vorne, aber darüber hinaus ist es nicht so dolle.

    Für Design-Freaks sicherlich schön, für den alltäglichen Gebrauch finde ich es nicht so toll,
    und ein fettes, externes Laufwerk will wohl kaum ein Kunde mit sich rumschleppen ;)
     
  14. #13 16. Januar 2008
    AW: Bei Apple "liegt was in der Luft"

    Noch niemals eine DVD ?!

    Wie denn auch ohne Optisches LW.... ;)

    Manche meinen halt, sie brauchen es nicht, aber ich könnte nicht drauf verzichten ^^
     
  15. #14 16. Januar 2008
    AW: Bei Apple "liegt was in der Luft"

    DVD...DISKETTENLAUFWERK?!?!?!? WO LEBST DU?!

    die zeit der optischen bzw bandlaufwerke ist vorbei!
    es gibt heutzutage 4gb usb-sticks...
    mal wieder ein beweis dafür wie sehr sich die menschheit gegen neuheiten wehrt!
     
  16. #15 16. Januar 2008
    AW: Bei Apple "liegt was in der Luft"

    sieht mal wieder hammer aus wie alles von apple.

    aber 1800€ fürn sub notebook is mir doch bisl zu teuer... das es kein cd löauferk hat is mir persönlich recht egal. wan braucht man shcon cds??? auser um win nue zu installieren aber dafür gibts ja usb

    lan anschluss is net sooooo wichtig da man son 12" teil zuhause eigentlich eh net benutuzt und unterwegs braucht man ja kein kabel
     
  17. #16 16. Januar 2008
    AW: Bei Apple "liegt was in der Luft"

    Ich find das Ding einfach nur genial! Laufwerk braucht man eh fast nie! Das Ding hat alles was man bei nen wirklichen mobilen Gerät braucht. Klein, leicht und auch genug Power! Hammer - hät ich das Geld jetzt, würd ichs sofort vorbestellen!

    Das stimmt, aber ich hab die 5 Programme schon ewig aufn iPod, also.....jailbreak ;)

    Die Time Capsule find ich auch nice!
     
  18. #17 16. Januar 2008
    AW: Bei Apple "liegt was in der Luft"

    sieht echt geil aus
    nur bisschen doof ist, dass es kein lan anschluss hat u kein dvd laufwerk

    naja bin mal gespannt wie ich das verkauft ... 1.8k ist ja schon nen batzen geld ;)
     
  19. #18 16. Januar 2008
    AW: Bei Apple "liegt was in der Luft"

    keynote habt ihr auch nicht gesehen oder?

    naja man kann mittels w-lan optische Laufwerke von anderen pc`s anklicken und den Pc "fragen" ob man es benutzen kann

    Außerdem finde ich es eine Frechheit das man jetzt 20$ dafür bezahlen mus nur damit man die ganzen progs hat nene

    Weiß einer wo es das 1.1.3n für lau zum laden gibt? weil habe schon 1.1.3i drauf und kann das jetzt nicht mehr zurücksetzen
     
  20. #19 16. Januar 2008
    AW: Bei Apple "liegt was in der Luft"

    Trotzdem blöd, n poliger Lan Anschluss und 4 statt 1 USB wären echt nicht zuviel verlang gewesen.

    Da wo der eine USB ist passen sicher noch ein paar daneben und nen passiven Hub zu integrieren sollte nun kein Prob sein.
     
  21. #20 16. Januar 2008
    AW: Bei Apple "liegt was in der Luft"

    Dafür Wlan mit n² Standard... ist eh schneller... man brauch nur den richtigen Router, aber wer sich das Ding für 1,8k kauft hat dafür auch noch Gled. Den Preis find ich für die gebotene Technologie und das Design im übrigen nichtmal zu hoch...
    mfg
     
  22. #21 17. Januar 2008
    AW: Bei Apple "liegt was in der Luft"

    Also Style hat das Ding ja :D
    Wenn ich das Geld hätte, würde ich es sofort kaufen.
    Style ist einfach alles hehe
    Aber solange ich kein Geld über habe... hole ich mir lieber das von Acer ^^
     
  23. #22 17. Januar 2008
    AW: Bei Apple "liegt was in der Luft"

    @king_korn
    Ja der Preis ist zwar nicht wenig, aber du hast schon recht, für das, dass es max. 0,76" dick ist und alles auf ner 15cm lang und 5cm breiten platine oben ist(hab ich jetzt nur geschätzt, aber recht viel größer ist das mainboard nicht!) untergebracht ist! Einen leistungsfähigen Computer, der in ne CD Hülle passt. Ist eigentlich eh unvorstellbar, dass die das so klein zusammengebracht haben und arbeit war das sicher genug!(auch von Intels seite, die den Core2duo um 60% kleiner gemacht haben!)



    @Posteingang
    Nein, einmal Acer und nie wieder. :]
    Schwer, dick, und nicht so toll verarbeitet. Leistung & Preis ist halt dafür okay, aber ich würd mir kein Acer mehr kaufen, das eine reicht mir.^^
    Ich spar schon auf ein MacBook Pro oder MacBook Air. ;)
     
  24. #23 18. Januar 2008
    AW: Bei Apple "liegt was in der Luft"

    Design und Power gefallen mir ziemlich gut...aber das es keinen Lan Anschluss und n DVD Laufwerk hat, machts dann wieder kaputt^^

    Falls jemand die Werbung noch nicht gesehn hat:
    YouTube
     

  25. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Apple liegt Luft
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    7.161
  2. Apple iPhone 7: iOS hängt

    ulf54 , 14. November 2016 , im Forum: Handy & Smartphone
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    2.134
  3. Apple Watch Akku Drain

    fugi96 , 8. Juli 2016 , im Forum: Apple iOS
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.414
  4. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.285
  5. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.183
  • Annonce

  • Annonce