Bei ftp-upload immer einen Proxy?

Dieses Thema im Forum "Filesharing" wurde erstellt von hallecrime, 30. März 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
?

Proxy

  1. Ja

    13 Stimme(n)
    10,0%
  2. Nein

    117 Stimme(n)
    90,0%
  1. #1 30. März 2009
    Hallo ihr Lieben!

    Mich interessiert, ob ihr wirklich alle bei "nicht euch gehörenden" pubs wirklich immer einen proxy zum uploaden benutzt.
    Ich persönlich benutze meist keine(n), genausowenig, wie wenn ich etwas runterlade.

    Bin ich zu leichtsinnig? Macht Ihr es genauso? Ist die Erde eine Scheibe?



    m.f.G. Dr. von und zu halledings
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 30. März 2009
    AW: Hand aufs Herz: benutzt ihr bei 'nem ftp-upload immer einen Proxy?

    ähhh proxy, ähh noe:D
    is mir relativ wayne, soviel lad ich nich hoch, und das man als leecher so in gefahr ist, hoff ich mal nicht
    achja und die erde ist natürlich ne scheibe, kopernikus und galilei sollen brennen^^
     
  4. #3 30. März 2009
    AW: Hand aufs Herz: benutzt ihr bei 'nem ftp-upload immer einen Proxy?

    benutze auch keinen proxy

    und ganz ehrlich habe auch kein plan wie das geht
     
  5. #4 30. März 2009
    AW: Hand aufs Herz: benutzt ihr bei 'nem ftp-upload immer einen Proxy?

    Wenn ich einen hätte der mal mind. 60kb/sec Upload wäre und mind. 600kb/sec Download würde ich einen benutzen da ich dies aber nicht habe lade und uppe ich ohne!!
     
  6. #5 31. März 2009
    AW: Hand aufs Herz: benutzt ihr bei 'nem ftp-upload immer einen Proxy?

    geht mir ähnlich.da würde ich ja wochen sitzen an einem upload.wenn sie dich im visier haben oder kriegen wollen dann bekommen sie dich auch mit einem proxy.
     
  7. #6 31. März 2009
    AW: Hand aufs Herz: benutzt ihr bei 'nem ftp-upload immer einen Proxy?

    word!
    wenn ich einen gescheiten FTP proxy hätte! der guten speed bringen würde, würde ich ihn auch benutzen... aber find den erstma ;) TOR usw. sind VIEL zu ausgelastet =P reicht fürs hacken aber nie fürs uppen oder leechen! sonst gäbs keinen 0-Day Stuff mehr ;)
    und wie gesagt... wenn die fander dich im visier haben... finden sie dich... ob mit oder ohne proxy...
    (<- dafür denke ich muss man aber auch schon schwerere i-net verbrechen gemacht haben...)
     
  8. #7 31. März 2009
    AW: Hand aufs Herz: benutzt ihr bei 'nem ftp-upload immer einen Proxy?

    Ich habe auch keinerlei Ahnung, wie so ein Proxy überhaupt funktioniert. ^^
    Ich ging bisher nur davon aus, dass man den zum Hacken braucht. Da diese Proxys aber ne Menge Speed einbüßen, interessiert es mich beim Uppen gar nicht. ;)
    Ich bin mehr der Mann der noch mehr will. Hab mit meiner 16er Leitung wenn ich nen guten Pub erwische grad mal 60-80kb/s Uploadspeed. Ich wäre für das Doppelte, aber naja, man kann nicht alles haben. ^^
     
  9. #8 31. März 2009
    AW: Hand aufs Herz: benutzt ihr bei 'nem ftp-upload immer einen Proxy?

    Nein, ich benutze keinen aus 2. Gründen..

    1. EU ist für mich Tabu
    2. Wenn sie uns :love:n wollen, dann :love:n die uns mit oder ohne Proxy...

    von da aus, machts kein Unterschied ob man nen Proxy benutzt oder net, weil anonym ist man sooo oder soooo net

    EDIT//Soll nicht heißen, das ein Proxy überhaupt keine Sicherheit gibt

    so long
    pampers
     
  10. #9 31. März 2009
    AW: Hand aufs Herz: benutzt ihr bei 'nem ftp-upload immer einen Proxy?

    Hab bisher auch nie einen zum down- oder up-loaden benutzt.
    Zum einen das blöde mit dem Speed der sich so miese verschlechtert zum anderen überhaupt gescheite Proxylisten zu finden wo ein Upload dann auch mal komplett durchläuft und nicht 10 mal abbricht ist nicht so leicht...
    Und wie's scheint braucht man es auch net so wirklich, weil es eh die meisten ohne machen und es dennoch genug Stuff gibt ;)
     
  11. #10 31. März 2009
    AW: Hand aufs Herz: benutzt ihr bei 'nem ftp-upload immer einen Proxy?

    Welche Fander an der Backe?
    In erster Linie hast du nen Admin an der Backe welcher ggf Strafanzeige stellen könnte was aber im Endeffekt meist eh nicht der Fall ist.

    Wie findet man denn jemanden der einen richtig konfigurierten Proxy nutzt, welchen er auf einem Root aufgesetzt hat, welchen er wiederum per Paysafecard was 100% anonym ist, ohne Angabe richtiger Daten in Timbuktu gemietet hat?

    Die tollen Proxys die ihr euch ergoogelt werden mit Sicherheit keinen vernünftigen Schutz bieten. Fakt ist aber das man sich sehr wohl anonymisieren kann sofern man sich etwas aufwändiger damit beschäftigt. Das beste sind die TOR User die meinen weil sie sich da ein kleines Programm draufgeklatscht haben könnten sie mit jedem Dienst halbwegs anonym kommunizieren.

    Machen sich eigentlich echt soviele die Mühe mit ihrem ADSL Anschluss zu uppen? ;)

    Wie genau? Steh ich da evtl auf dem Schlauch.

    Gruß as05
     
  12. #11 31. März 2009
    AW: Hand aufs Herz: benutzt ihr bei 'nem ftp-upload immer einen Proxy?

    Naja...wollte damit sagen, das wenn du mit Proxy z.B. uppst auf nen EU-Server und der Admin dich anzeigt, können die dich trotzdem erwischen, egal ob du nen Proxy vor hast oder nicht...

    Hab sogar mal gehört, das nen Socks kein richtiger Schutz ist ggf.

    so long
    pampers
     
  13. #12 31. März 2009
    AW: Hand aufs Herz: benutzt ihr bei 'nem ftp-upload immer einen Proxy?

    loooooooool, man soll den proxy benutzten?!?!

    mach ich nicht, weiss auch net wie das geht, und wenn ich dass hir so lese braucht man dann echt einen?
     
  14. #13 31. März 2009
    AW: Hand aufs Herz: benutzt ihr bei 'nem ftp-upload immer einen Proxy?

    Ja würde mal sagen die Informationen beziehen sich auf einen zivilrechtlichen Auskunftsanspruch welchen man nicht sonderlich schwer durchsetzten könnte. Fakt ist aber, dass bei der von mir o.a. Methode keinerlei verwertbare Daten für die Strafverfolgung vorhanden sind somit ist dieser Weg imho sicher. Viele Proxybetreiber die du im Netz findest rücken natürlich sofort auf eine derartige Anfrage die Ip heraus, beziehungsweise sind dazu verpflichtet, sich dagegen zu wehren dürfte zur Einstellung des angebotenen Dienstes führen.
     
  15. #14 31. März 2009
    AW: Hand aufs Herz: benutzt ihr bei 'nem ftp-upload immer einen Proxy?

    hm sowohl upload als auch download sind mit angeschalteten proxy durchzuführen ^^
    ich versuch das Risiko zu minimieren wo ich nur kann.

    Vielleicht bringt es was vielleicht nicht, ich hab ein besseres gefühl mit fremder ip irgentwo drauf zu gehen
     
  16. #15 31. März 2009
    AW: Hand aufs Herz: benutzt ihr bei 'nem ftp-upload immer einen Proxy?

    nope noch nie.. der speed einfach zu lahm. naja
    was solls.. wo ist der bus und wie heißt der busfahrer und wo ist walter und wer ist wayne überhaupt.. oder dieser misteriöse lan,der immer diese geilen party's schmeißt
    ^^

    außerdem spielt die ip heute eh keien große rolle mehr.. da sie nicht als eindeutiger beweis etc. geltend gemacht werden kann.. und an deine mac adresse (die wirklich eindeutig ist) kommt man auch mit proxy
     
  17. #16 31. März 2009
    AW: Hand aufs Herz: benutzt ihr bei 'nem ftp-upload immer einen Proxy?

    Ich hatte nen VPN und da werden die dich bestimmt nicht kriegen, vorallem wenn du 2 nacheinander schaltest. So einfach wie du es hier darstellst ist es dann nicht.
     
  18. #17 31. März 2009
    AW: Hand aufs Herz: benutzt ihr bei 'nem ftp-upload immer einen Proxy?

    Wir reden von Proxy und net VPN...
    VPN ist ne komplett andere Kiste meiner Meinung nach!

    so long
    pampers
     
  19. #18 31. März 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    AW: Hand aufs Herz: benutzt ihr bei 'nem ftp-upload immer einen Proxy?

    also ich habe beim upload eigentlich immer zwischen 150-200 kb/sek

    wie gesagt eu ist tabu.alles andere ist genauso humbug wie tausend security suites auf dem rechner.

    [​IMG]

    bei nem guten pub hab ich im schnitt 200-220kb/sek
     
  20. #19 31. März 2009
    AW: Bei ftp-upload immer einen Proxy?

    ich wuerde zum uppen einen verwenden, wenn ich einen auf einem brauchbaren str0 haette ;)
     
  21. #20 31. März 2009
    AW: Bei ftp-upload immer einen Proxy?

    nein, habe ich als ich geuppt habe nie verwendet. irgendwie unnötig, machte alles langsamer und wennse dich bekommen, dann bekommen sie dich. ergo: meiner meinung nach unnötig für mich gewesen. deswegen habe ichs auch nicht gemacht:)
     
  22. #21 31. März 2009
    AW: Bei ftp-upload immer einen Proxy?

    hm ich freue mich, daß ihr euch an der umfrage so fein beteiligt. danke an den mod der die hinzugefügt hat :)

    bin erstaunt, daß am ende doch so viele bzw. fast alle auf proxys verzichten. ich denke, daß wenn man nicht gerade einen pub immer mit dem neuesten krams ohne pw's auf den rar-dateien zuballert lohnt sich der aufwand eher weniger die leute zu verfolgen, obs jetzt eu ist oder us oder sonstwo auf der welt. obwohl...eu.... nun ja im schlimmsten falle werden wir halt an die usa ausgeliefert und kommen ohne umwege nach guantanamo :O

    "HERR B. GEBEN SIE ZU, DAß SIE DEN URHEBERRECHLICH GESCHÜTZTEN FILM "ANALTEENS 5" HOCHGELADEN HABEN UM IHN DER ÖFFENTLICHKEIT ZUGÄNGLICH ZU MACHEN!!!



    wär die nächste frage ob ihr euch die mehr oder weniger große mühe macht den pub jedesmal zu taggen? oder sucht ihr euch wie ich manchmal einfach verwinkelte ordner aus und schmeisst den krams da hin?
     
  23. #22 31. März 2009
    AW: Bei ftp-upload immer einen Proxy?

    Getaggt wird der so ziemlich immer.
    Ok kommt auf die Größe an, wegen 100 oder 200mb fang ich da sicher nicht an.
    Proxy hab ich zum uppen oder so noch nie benutzt. Gib mir nen gescheiden Server mit Zugriff dann mach ich es in Zukunft. :D

    mfg.
     
  24. #23 31. März 2009
    AW: Bei ftp-upload immer einen Proxy?

    "Wo gehts denn hier zum Aldi?" - "Ja, der hat nen Parkplatz. Tschüss.." o0

    b2t: Zum uppen benutze ich keinen, für diverse andere Aktivitäten schon. Hier scheint einigen allerdings nicht klar zu sein dass so gut wie alle öffentlichen Proxys so sicher sind wie Brad Pitt auf dem Christopher Street Day.

    Gruß,
    Figger
     
  25. #24 31. März 2009
    AW: Bei ftp-upload immer einen Proxy?

    guter vergleich figger ^^ (bw raus *hüstel)

    ich kenne allerdings niemanden der schonmal ernsthaft probleme wegen sowas bekommen hat. oder es spricht einfach keiner an weil es ihm wohl eher peinlich ist.
    ich werde auch in zukunft keine benutzen und auch weniger auf eu-server ausweichen.

    man bin ich blauäugig ^^

    aber wie sagt meine freundin immer so schön:
    "haste :poop: am schuh, haste :poop: am schuh!"

    Oo
     
  26. #25 10. April 2009
    AW: Bei ftp-upload immer einen Proxy?

    letzteres. am anfang habe ich noch getagged, aber dann hab ich gedacht: scheiß drauf, wer den upp down nehmen will, der tut dies auch und befriedigung verschafft mir der gedanke an härtere arbeit des deleters auch nicht. selbst bei meinem 9gig scarface-upp habe ich die rars auf allen 9 pubs in irgendwelche unterordner geschoben. einfach unsinn, sich wegen so etwas umstände, wenn auch geringe, zu machen.
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - ftp upload immer
  1. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.991
  2. Remote Upload von tagged FTP

    Priester , 3. September 2012 , im Forum: Filesharing
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.085
  3. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.236
  4. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.226
  5. [FTP] Upload wird immer gelöscht!

    Youngman , 20. Dezember 2006 , im Forum: Filesharing
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    589
  • Annonce

  • Annonce