beim auslastungstest über 100°c?!

Dieses Thema im Forum "Overclocking & Benchmarks" wurde erstellt von Priester, 28. Januar 2009 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 28. Januar 2009
    hi

    ähm...laut meines everst ultimate habe nachdem ich übertaktet hab und dann einen auslastungstest starte sofort über 100°c kann das sein glaub ich fast garnicht den wenn es so wäre würde der pc sich doch sofort selbst abschalten oder nicht

    benutze momentan nur den boxed kühler bin aber schon dran einen neuen mir zuzulegen

    und ich denk mal das das an der auslastung des systemes liegt das everest so verrückt spielt

    wenn ihr noch daten braucht bitte schreiben

    thx priester
     

  2. Anzeige
  3. #2 28. Januar 2009
    AW: beim auslastungstest über 100°c?!

    was sagt Bios, Bios mal geupdatet?
    welches Board?

    was sagen den Programme wie CoreTemp, HW Monitor und Realtemp

    Downloads kannste googlen

    haste damals auch realtiv hohe Temps? also so 70°+?

    ansonsten wiegesagt mal Kühler abnehmen Wärmeleitpaste drauf machen oder gleich dabei nen neuen Kühler holen


    und ab 100°C taktet sich die CPU mehr oder weniger selber runter, funktioniert das nicht, Crasht er automatisch so wie als wenn der Strom weg ist und fährt nach wenigen Sekunden wieder hoch
     
  4. #3 28. Januar 2009
    AW: beim auslastungstest über 100°c?!

    Normal spielt everest nicht verrückt.
    Wir haben 0 angaben.
    ist das das einzigste Pramm das dir das anzeigt?

    Geht dein CPU lüfter?
    Er ist verstaubt?
    Wie alt ist das system
    wieviel gehäsue lüfter
    Was für eine CPU?
    Was für ein Board?
    Was ist da fürn bios drauf?
    Wie hoch liegt gerade der takt?
    Wieviel Volt ist auf der CPU?

    Wir brauchen mal ein paar angaben.
    Er muss nicht bei 100° abschalten wenn du es deativiert hast.
    Wenn die 100° stimmen dann biste nicht mehr weit weg vom draufgehen.
    Kannste ca bei 110/115° damit rechnen.
     
  5. #4 28. Januar 2009
    AW: beim auslastungstest über 100°c?!


    1. ja
    2. nein erst gereinigt
    3. 1 1/2 jahre
    4. 5 stück 1x 180 2x 80 2x 120
    5. p5b serie
    6. wo kann ich das einsehen
    7. von 1,8 auf 2,1 ghz
    8. 1,4v

    aber everest spielt dann wirklich komplett verrückt es springt dann von -40°c - 100°c
    ähm hab noch ein programm benutzt weis aber nicht mehr wie das heist cpuz war das glaub ich
    hab das kurz nach dem test laufen lassen da war die temp bei ca 60°c
    die temperatur wurde so auch im bios kurz danach angezeigt
    im idle läuft der cpu mit 40- 50 °c
    name: intel core 2 duo e6320 1,8 ghz
     
  6. #5 28. Januar 2009
    AW: beim auslastungstest über 100°c?!

    kann sein das dein tool spint deistalier es

    und kuck im task maneger nach was der sagt
     
  7. #6 28. Januar 2009
    AW: beim auslastungstest über 100°c?!

    im taskmanager?!
    ich weis nich wie es bei vista ist aber bei xp steht keine temperatur anzeige im taskmanager


    achso bevor ichs vergesse ich benutz win xp sp3


    edit\\\: achso wenn ich denn auslastungstest abbreche aber everest weiter laufen lasse regelt sich das programm auch bei 60°c ein deswegen bin ich drauf gekommen das das progi wegen der hohen auslastung verrückt spielt ;)


    edit2\\\: hab meine bios version gefunden (xD) 1202 typ ami datum system bios: 27.3.07


    edut3\\\: hab heraus gefunden das der fehler nur auftaucht wenn ich den fpu (<---was ist das?!) auslaste


    {bild-down: http://pics-load.net/images/wwDlqQlM1Rstabilitytest.png}



    {bild-down: http://pics-load.net/images/WuhAVNYTplstabilitytest2.png}



    kann das auch sein das der lüfter nach der letzten reinigung nich richtig aufgebaut ist also ruckelt nicht wenn ich dran wackel oder so
     
  8. #7 28. Januar 2009
    AW: beim auslastungstest über 100°c?!

    Anderes Programm testen z.B. CPU-Z ansonsten BIOS Update vllt defekter Sensor oder Auslesefehler.

    FPU = Floating Point Unit
    Wird bei Fließkommaberechnung z.B. Primebenchmark genutzt.
     
  9. #8 28. Januar 2009
    AW: beim auslastungstest über 100°c?!

    Nimm doch einfach mal CoreTemp oder RealTemp um die Temperatur auszulesen.Wenn die Anzeige von Everest zwischen -40 und 100°C springt liegt das an Everest selbst.Das kann schon rein physikalsich nicht funktionieren bei 20°C Zimmertemp ;)
     
  10. #9 29. Januar 2009
    AW: beim auslastungstest über 100°c?!

    hm...ok danke hab coretemp genommen weis jetzt das sich die temperatur bei 85°c einpendelt x(
    wird doch zeit sich einen neuen kühler zuzulegen :D
     

  11. Videos zum Thema