Beratung Cross-Rad

Dieses Thema im Forum "Aktivsport und Training" wurde erstellt von variat, 14. August 2012 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 14. August 2012
    Hallo zusammen,

    da mein altes, schrottiges Mountainbike in einem hässlichen Zustand ist und ich in Erwägung ziehe, ein neues Fahrrad zu erwerben, möchte ich mich hier mal an euch wenden.

    Es soll definitiv eins dieser Cross-Räder werden (mit schmaleren Reifen).


    Kennt sich hier jemand mit Marken und Modellen aus und kann mir Empfehlungen aussprechen?

    Preislich sollte es sich zwischen 300€ und 500€ bewegen.

    Alurahmen und geringes Gewicht sind Pflicht. Ein Freund hat günstig ein gebrauchtes gekauft mit 11kg Gewicht, das finde ich in Ordnung.


    Vorab schon einmal vielen Dank!
     

  2. Anzeige
  3. #2 18. August 2012
    AW: Beratung Cross-Rad

    Hallo,
    leider ist bei deinem schmalen Budget nur ein Kompromiss möglich, es werden bei Cyclocross eigentlich nur Rennradschaltgruppen und weitere Teile verbaut, die sehr teuer sind. Hier solltest du eher 1000EUR (mind.) investieren.
    Wenn es schnell werden soll: nimm einfach ein altes Stahlrennrad, und schau, dass du 28mm oder gar 32 mm Reifen reinbekommst.
    Wenn du auch etwas Offroad möchtest: Nimm ein gutes Hardtail wie zb. hier Canyon und zieh schmälere Reifen auf.

    Falls du Scheibenbremsen usw. benötigst solltest du dein Budget nochmals überdenken. Mit den 300 Euro Billigrädern wirst du wenig Spaß haben. Ein gutes Hardtail mit meheren cm Überhöhung und sportlicher Geometrie reicht oft aus um gute durch den Wald zu heizen. Dann nimm lieber das Canyon für ca. 600EUR, wenn du etwas abspecken willst, nehme vor allem leichtere Laufräder.
     
    1 Person gefällt das.
  4. #3 19. August 2012
    AW: Beratung Cross-Rad

    Einsatzgebiet wären für mich eher Alltagsfahrten (Freibad, Turnhalle, Freunde) und ab und an eine längere Tour über xx Kilometer.

    Ich möchte damit auch nicht direkt Radsport betreiben. Prinzipiell benötige ich "nur" für den Alltag ein vernünftiges Fahrrad. Da ich aber im Allgemeinen gerne Rad fahre und auch mit Freunden entsprechende Touren unternehme möchte ich schon etwas halbwegs vernünftiges.

    Zum Abspecken ist das Rad nicht gedacht, da ich eigentlich ganz gut in Form bin.

    Sind gute Modelle ohne Scheibenbremse zu finden? Letztlich wäre mir ein niedrigeres Gewicht wahrscheinlich sogar wichtiger als der Bremsentyp.

    Da ich das Fahrrad zu 70-80% für alltägliche Fahrten benutzen würde, habe ich auch über ein gebrauchtes Rad nachgedacht. Jedoch finde ich dafür keinen Markt, auch bei eBay kaum entsprechende Angebote.
     
  5. #4 19. August 2012
    AW: Beratung Cross-Rad

    Hab mit vor kurzem das KTM Life Track gekauft und bin sehr zufrieden damit.
     
    1 Person gefällt das.

  6. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Beratung Cross Rad
  1. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.867
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    3.549
  3. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    2.172
  4. MacBook Beratung

    Luisana , 15. Februar 2017 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    1.264
  5. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    913