Beratung zum Thema Krafttraining

Dieses Thema im Forum "Sport und Fitness" wurde erstellt von schla.mp3, 20. August 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 20. August 2007
    hey leute!

    ich habe mich vorher hier im forum umgesehen und auch fleißig gegoogelt. ich will nich, dass ihr mir jetzt zum x-ten mal das gleiche zusammenstellt, sondern einfach meine pläne absegnet oder mir mit verbesserungstipps zur seite steht! ich versuche mal im vorraus alle fragen, die von eurer seite kommen könnten, zu beantworten, also beginne ich mit ein paar infos zu meiner person:

    ich bin in trainingsfähigem alter (genaueres tut nichts zur sache, ich bin also nicht mehr 12 ;) ) und mache seit ich 5 jahre alt bin mehrmals die woche vereinssport und ansosnten in meiner freizeit tagsüber nach möglichkeit täglich sport (fußball, laufen, handball, basketball...) mit meinen freunden. ich ernähre mich zwar nicht 1:1 so, wie es in lehrbüchern gefordert wird :p aber trotzdem ausgewogen und bisher habe ich in allen ärztlichen tests spitzen werte.
    meine grundverfassung ist also vollkommen trainingstauglich. an miener ernährung möchte ich nichts umstellen (wenn ihr z.b. an eiweispräperate denkt), ich möchte das ganzue auf völlig natürlichem wege machen (eier und geflügel tuns auch ;) ).
    ebenfalls möchte ich nicht ins fitnessstudio. ich möchte dafür kein geldausgeben. ich beschäftige mich miener meinung nach genug mit der theorie, sodass ich auf einen trainer, der mir die richtige haltung erklärt, verzichten kann. zudem will ich nicht der nächste terminator werden, sondern lediglich miene gesamtverfassung weiter vorrantreiben.
    ich bin bisher einfach nur fit. ich bin zwar nich schwach oder schwächlich aber halt auch nich so richtig stark. da möchte ich also was verbessern. am willen fehlt es mir also auch nicht!

    Meine Infrastruktur ist recht dünn besetzt: 2 Kurzhanteln (deren Gewischtsschieben ich jedoch auf eine zur Erhöhung des Gewichts anbringen kann), sowie eine Bank darf ich mein Eigen nennen. Alles andere muss ich mir mehr schlecht als recht aus Haushaltsgegenständen zusammen wurschteln. nein, ich will immernoch nicht ins fitnesstudio ;) :p

    so viel zu mir. nun zu mienem plan!

    ich habe schon längere zeit (ca 2 jahre) ohne system immer mal wieder fröhlich "rumgehantelt", "ge-sit-uppt", liegestützen und sonstige allgemein bekannte übungen gemacht, durch die unregelmäßigkeit blieben gewünschte effekte, weitgehend aus (bis auf bauch, aber muss halt alles gut aussehen ;) ).

    um mich mental, körperlich und auch von der tagesplanung her auf ein systematisches training vorzubereiten, habe ich mir vorgenommen einen ersten Monat mit Grudnübungen zu füllen.

    Ich möchte mir dafür ein paar Übungen suchen, die jeweils mehrere Muskelpartien ansprechen und sie über die Woche verteilen, sodass jede Muskelgruppe die nötige Regeneratiosnzeit hat.
    Folgende Übungen habe ich schon "aufgestöbert":

    - Kniebeugen (mit Gewichten natürlich)
    - Bankdrücken (mit 2 Kurzhanteln)
    - Klimmzüge (an nem alten Kleiderständer, allerdings häng ich da selbst mit angewinkelten beinen am boden wenn ich mich ncith gerade hochgezogen hab :/ )
    - Liegestütz

    was fällt euch noch an diesen sogenannten Grundübungen ein?

    Wenn ich mich daran gewöhnt habe (der erste Monat ist einfach mal ein sehr bequemes Zeitmaß, ich achte einfach auf meinen Zustand, kann also auch länger dauern) möchte ich mein Grundtraining zwar beibehalten, da es nichts lächerlicheres gibt, als leute, denen man da isolationstraining stark ansieht, jedoch möchte ich dann passend zu den grundübungen, noch isolationsübungen hinzufügen.

    Für Oberarme halt die "normale" Hantelübung, wie sie im Buche steht. Links hoch, rechts hoch usw. usf ;D sowie für Trizeps Liegestütz mit zusemmengehaltenen Händen. Ich denke ihr wisst wie ich das miene.
    Für die Brust kein Silikon, sondern auf der Bank diese.. ich glaube sie heißen Butterflies. Für die obere Rückenmuskulatur verwend eich ebenfalls die Hanteln, jedoch dann mit ausgestrecktem Arm nach vore, bzw zur Seite.

    Das ist mien laienhaftes Vorhaben. Ich bitte nur Leute, die wirklich Ahnung haben mir mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Vermutungen wie: "Ich denke, dass..." bringen mir nichts. Glauben tut man in der Kirche und vermuten kann ich selbst ;)

    Schonmal danke im Vorraus für die Hilfe!
    Kompetente und aufrichtig gemeinte Hilfe verdient natürlich immer ne Belohnung. Da kann ich als Neulinbg mit dem Boardstandard Bewertungsmäßig zwar nich mithalten, aber da fällt uns schon noch was ein. Solange muss ein schlcihter Dank genügen :)

    mfg
     

  2. Anzeige
  3. #2 21. August 2007
    AW: Beratung zum Thema Krafttraining

    ist ja alles recht und schön was du so treibst, aber ich glaub hier bisst nicht ganz falsch, aber auch nicht ganz richtig

    ich glaub schon das es hier ein paar kompetente raid-rushler gibt die sich damit auskennen, aber die überwiegende masse sicher nicht. ich finde da solltest schon in ein forum posten welches allg. mit sport zu tun hat - rr ist da mehr das techniker, hifi, computer etc. forum

    sportforen gibt es wie sand am meer - einfach mal googeln

    is meine meinung

    mfg synovov
     
  4. #3 21. August 2007
    AW: Beratung zum Thema Krafttraining

    Du kannst garnicht soviel eier essen wie du mit einem eiweißshake aufnimmst an eiweiß. Sicherlich is geflügel z.b. ein wichtiger bestandteil gesunderernährung aber du kannst nicht eier essen und denken du kriegst davon mukkies ^^ und ich sag dir wenn du mal inna woche abends 3 stück oder so isst bringt das absolut garnichts und wenn du die auf masse futterst bringt es genauso wenig da du dann viel zu viel cholesterin zu dir nimmst was sehr schädlich sein kann.

    die trainer erklären dir mehr als nur die haltung wichtig z.b isses auch das du weißt was dein ziel ist (muskelaufbau,muskeldefinition,body-buildung,ausdauer, etc)
    und je nachdem werden deine übungen ausgewählt und das gewicht/die wiederholungen.

    Ne bank mit langhantel oder nur mit kurzhanteln? ^^
    ich sag dir gleich in nem studio is die motivation ganz anders als wenn du zuhause alleine trainierst.
    So kannste vllt bisschen bizeps/trizeps und brust trainieren aber viel mehr auch nicht .. was bringt es dir aber wenn du den übelsten arm hast jetzt mal übertrieben gesagt aber dein rücken /lat muskel total miegrig ist? Sicherlich kannst du auch mit kurzhanteln bisschen brust/rücken trainieren aber das ist dann so suboptimal das es sogut wie garnichts bringt, denn du solltest deinen muskel abwechselung bieten können d.h mehr als eine rücken übung etc.

    Wenn du das ganze trotzdem durchziehen willst geh mal auf bbgenics.com da unten rechts auf trainingsübungen und dann kannste die einzelnen muskeln anklicken und dann kommen auch paar übungen die du mit deinen kurzhanteln machen kannst.
     
  5. #4 21. August 2007
    AW: Beratung zum Thema Krafttraining

    hmm.. gar nich daran gedacht aber ich denke/hoffe dass hier doch mal jemand reinschaut der sich da ein bisschen auskennt :]
    ich habe nich gedacht das man vom eier futtern muskeln aufbaut :rolleyes: ;)
    ich möchte einfach keine zusätzlichen kosten wie studio oder sonstige ergänzungsmittel auf mich nehmen. entsprechend will ich auch kein bodybuilder werden. das sieht eh hässlich aus :p
    auf das mit dem cholesterien geh ich jezz ma nich ein. meine testergebnisse hab ich ja schon in angesprochen aber ich erwarte nich dass man so einen langen text ganz durchliest ;)
    ich möchte versuchen auf diese eigen-gewicht-übungen (liegestütz, klimmzüge&Co) zu setzen. die trainieren dann auch immer ganze muskelgruppen und nich isoliert - auch da shab ich ja gesagt aber der text is wirklich zu lang um alles aufzunehemn ;D
    danke für den link - da werd ich mich mal weiter umschaun. ma sehn was da feines dabei is :)

    gibts denn hier jemanden der ne gute übersicht von der materie hat und mienen grundgedanken absegnen kann?

    mir is noch ne weitere frage eingefallen. wenn bei übungen von sätzen die rede is mit so und so vielen wiederholungen. wie lang sollte man dann pause zwischen den einzelnen sätzen so ca. machen?
     
  6. #5 24. August 2007
    AW: Beratung zum Thema Krafttraining

    Hi,

    ich habe auch 1,5 Jahre zu hause trainiert bevor ich ins Fitnessstudio gewechselt bin (und das hat ganz klar einen Vorteil, auch wenn ich dich nicht dazu überreden möchte ;) ).

    Aber es geht natürlich, siehe den Bauch links :p den hab ich nicht im Fitnessstudio bekommen, sondern im heimischen Keller. Aber es gehört natürlich viel mehr Disziplin dazu, alleine zu trainieren.

    Ich halte nichts von Supplements, ein Liter Milch nach dem Training tuts auch und ist bedeutend gesünder. Überred deine Ma in den täglichen Essensplan abwechselnd Reis, Nudeln und Kartoffeln aufzunehmen, iss viel Vollkornbrot, viel Obst, trink viele Fruchtsäfte, geh zur Nordsee statt zu MC etc pp., kannst du dir ja selbst fortführen.

    Cholesterin ist kappes solange du nicht nicht allzu fett und unter 40 bist ;) .

    Übungen:

    Mit den Kurzhanteln kannst du Schulterdrücken (im Sitzen -> Stuhl mit stabiler, aufrechter Lehne), Seitheben, Frontheben machen.

    Butterfly (liegend) ist gut, Bankdrücken ist mit Kurzhanteln auch sehr effektiv.

    Bizeps ist klar.

    Für den Trizeps machst du enge Liegestütze, die Hände möglichst weit Richtung Gürtel (bzw. den Oberkörper nach vorne) und z.B. French-Press:
    [​IMG]
    Oder Kick-Backs
    [​IMG]

    Für den Rücken sind Klimmzüge super, Enge und Weite.
    Unterer Rücken: auf den Bauch legen und den Oberkörper und die Beine heben, Extensions kann man eigentlich nur am passenden Gerät machen.

    Bauch: da kann man viele verschiedene Situps und Crunches auf der Bank machen, wird dir schon was einfallen.

    Für die Beine fällt mir nicht viel ein, außer eben Kniebeugen.
    Ich persönlich trainiere die aber auch nicht, ich gehe dafür täglich wechselnd Trainieren und Laufen.

    MfG

    //Edit:

    Die Pausen zwischen Sätzen sollten nicht zu lang sein 30sec bis zu einer Minute.
    Das gesamte Training sollte nicht länger als 45 min + Aufwärmen (also Cardio oder Joggen etc.) und Dehnen dauern.

    // nochmal Edit ;) :
    www.fitness-center.at -> Fitness Wissen -> Training & Programme -> 150 Übungen...
     
  7. #6 25. August 2007
    AW: Beratung zum Thema Krafttraining


    Also nur mal was zu dem Teil des Beitrags: Selbstverständlich kann er soviel Eier essen, wie er Eiweiß in nem Shake zu sich nimmt udn das auch ohne großartig Cholesterien.
    Gibt es bei euch kein Eiklar zu kaufen? In nem stink normalen Tetra Pack, sieht aus wie Milch. Bei uns im Studio bekommt man das in Liter Packs. Dazu machste noch 2 normale Eigelb und den Rest Eiklar in die Pfanne und schon haste n tolles Rührei mit mindestens genausoviel Eiweiß.
    Und außerdem brauchst du nicht unbedingt Eiweißpulver. Shakes kann man auch auf natürlichem Weg mit Magerquark machen, mach ich mir beispielsweise immer auf die Nacht, wegen Casein, was langsam verdaulich ist und somit die nachhaltige Muskelversorgung garantiert.
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Beratung zum Thema
  1. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.463
  2. Antworten:
    24
    Aufrufe:
    1.266
  3. Brauche Beratung zum Bmw E46

    PDiddy , 17. Oktober 2010 , im Forum: Auto & Motorrad
    Antworten:
    37
    Aufrufe:
    2.047
  4. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    360
  5. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    225