Beruflicher werdegang unsicher :(

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von Dokash, 22. Februar 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 22. Februar 2009
    hallo leute,

    mir schwebten immer 2 berufe im kopf die ich nicht einfach so mir ausgesucht habe sondern meinen interessen und fähigkeiten nach gewählt habe.das wäre zum einen der Bauingenieur und ein mal der betriebswirt.das sind 2 verschiedene richtungen.ich besuche zurzeit die 10.klasse einer realschule und habe jetzt die möglichkeit ne ausbildung im gerüstbau zu machen um anschliesend zur fachhochschule zu gehen um zu studieren oder ich mache fachabi auf einer höheren handelsschule und gehe dann zur fachhochschule und sutdiere halt bwl.
    was meint ihr zu meiner lage?zu was würdet ihr eher tendieren,denn ich bin mir ziemlich unsicher weil für mich beides in der gewichtung 50/50 steht.

    MfG
     

  2. Anzeige
  3. #2 22. Februar 2009
    AW: Beruflicher werdegang unsicher :(

    Ich würde es vorziehen, den höchstmöglichen Abschluss zu erreichen, der momentan möglich ist.

    Eine Ausbildung kannst du immer noch machen ;)

    Gruß
     
  4. #3 22. Februar 2009
    AW: Beruflicher werdegang unsicher :(

    Mach dein Fachabitur !!!!! umso höher dein abschluss umso besser bist du dran und verdienst mehr geld . ich selber machen den bautechnischenzeichner ;) ausbildung kannst du immer noch machen und gerüstebau weißt nicht ist ja nicht so toll verdienst auch nicht so gut.
     
  5. #4 22. Februar 2009
    AW: Beruflicher werdegang unsicher :(

    zu den beiden berufen kann man dir eigentlich nur sagen gefragter sind sicher bauingenieure. versteht mich nicht falsch: ich weiß das es mitlerweile wieder relativ viele davon gibt und die chancen längst nicht mehr so gut sind wie vor einigen jahren. trotzdem muss man klar und deutlich sagen das bwl eines der überlaufendsten fächer überhaupt ist und du da, wenn du nicht durch irgendetwas herausstichst sicher in der großen masse untergehen wirst.
    allerdings ist das bwl studium dann doch auch einfacher als das studium des bauingenieurswesens. beides sind sicherlich jobs die auch in zukunft noch ziemlich gefragt sein werden. aber ich denke wenn du dir das schwerere zutraust bist du da vermutlich besser aufgehoben.
    zu deiner schulischen laufbahn kann ich nur wiederholen was schon andere hier gesagt haben: mach den besten abschluss den du bekommen kannst. du bist jetzt vielleicht 16 oder so. wer weiß ob du in drei jahren noch den selben beruf ausüben möchtest - ich wollte in der 10 klasse auch was ganz anderes werden als ich heute studiere.
    hast du denn keine möglichkeit ein allgemeines abitur auf einem gymnasium oder einer berufsschule zu machen? fachabis sind immer so eingeschränkt und mit nem allgemeinen stehen dir alle türen offen
     
  6. #5 22. Februar 2009
    AW: Beruflicher werdegang unsicher :(

    würde dir auch raten, erstmal den höchstmöglichen Abschluß zu machen, sprich (Fach-)Abitur. wenn du dein abi ordentlich absolvierst, stehen dir danach alle türen offen. empfehle dir, wenn du die ingenieurtechnische richtung einschlagen willst, ein dual-studium zu machen. da haste neben dem theoretischen wissen gleich praxis mit bei, was für ingenieure sehr wichtig ist.
     
  7. #6 22. Februar 2009
    AW: Beruflicher werdegang unsicher :(

    haste denn wirklich schon die möglichkeit sowas zu machen sicher oder würdest du das nur gerne machen? weiß zwar nich wie die bewerbungsfristen in dem bereich sind aber sont wirds schon etwas knapp
    würde das mit dem bwl studium eher als notlösung ansehen
    weil bwl neben jura fast jeder studiert und man das mit der schule immer machen kann aber wenn du die möglichkeit hast da schonmal in die richtung bauingi zu gehen sollteste das vorziehen
     
  8. #7 22. Februar 2009
    AW: Beruflicher werdegang unsicher :(

    sieh zu das du den besten schulaschluss machst.
    mach den erweiterten realschulabschluss und dannach deine fachgebundene hochschulreife ... das das höchste was mit nem erweiterten realschulabschlus geht ... dann kannsde deine ausbildung immer noch machen ... mach bauingenieur.....;)
     
  9. #8 23. Februar 2009
    AW: Beruflicher werdegang unsicher :(

    ausbildungsplatz hab ich schon bekommen und vorgestellt hatte ich es mir so das ich nach der ausbildung noch den meister mache dann zur fachhochschule für den bauingenieur.
     
  10. #9 23. Februar 2009
    AW: Beruflicher werdegang unsicher :(

    Hmm, mach dein Fachabi :)
    sind noch 2 jahre in denen du dein leben nomma richtig geniessen kannst ^^
    fachabi is echt zu einfach ;)
    danach ab auf den bau :) und dann studieren :)
    das was du auf dem bau lernst ist beim studium echt nützlich
     
  11. #10 23. Februar 2009
    AW: Beruflicher werdegang unsicher :(

    Also ich rate dir zum Bauingenieur, da solltest du mehr verdienen, hast viele angebote da ingenieure sehr gefragt sind und gute chancen in dem job aufzusteigen!
     
  12. #11 23. Februar 2009
    AW: Beruflicher werdegang unsicher :(

    Ich stimme zu wenn dir das gefällt mach lieber das verdiene ein bisschen weniger als in andern Berufen und sei damit glücklich bevor du dir einen Job suchst bei dem du viel verdienst und unglücklich bist.

    Ansonsten gebe ich den andern Recht mach den höchsten abschluss den du bekommen kannst dann bekommst du auch den Job der dir spass macht.
     
  13. #12 23. Februar 2009
    AW: Beruflicher werdegang unsicher :(

    mit "danach ab auf den bau" meinst du wahrscheinlich ausbildung oder?viele meiner freunde sagen wenn man ein mal anfängt geld zu verdienen dann fällt es einem sehr schwer sich davon zu trennen und noch mal einige jahre studieren.ich denke zwar das ich da schon widerstehen kann aber so gut wie jeder sagt das sie das am anfang auch gedacht haben deswegen würde ich dann direkt studieren.ich habe auch mehrere ferienjobs im bau gemacht das wird mir wahrscheinlich auch helfen und mein vater ist selber seit 9 jahren im bau tätig , daher hab ich immer einen ansprechpartner :)
     

  14. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Beruflicher werdegang unsicher
  1. maschinenbauer werdegang

    chraischl , 7. März 2010 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    847
  2. Antworten:
    19
    Aufrufe:
    698