Beste Ram Timings

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von -=LuIgI=-, 3. Mai 2007 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 3. Mai 2007
    Ram timings!!!!

    hey ich habe das Asus A8N SLI Deluxe Board...

    Habe jetzt schon 2 512MB Kingston Riegle in einem Dual channel!

    Die haben ein Timing @ 200 mHz von 2.5-3-3-8 (steht in everest)

    (Frage: wie kann ich meinen genauen namen des Rams rausbekommen?)

    meine neuen 2 die ich mir dazu bestellt habe:

    Link:http://www.alternate.de/html/product/details.html?articleId=36114

    haben ein timing von CL2 3-2-6 1T

    Jetzt habe ich die frage ob es egal ist wenn die timings verschieden sind?

    (Das Prob ist ahbe sie schon ebstellt)

    Gr33tZ
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 3. Mai 2007
    AW: Ram timings!!!!

    ich würde sie auf die langsameren timings einstellen. sonst kann es zu problemen kommen, soweit ich weiß.
    du kannst den namen deiner rams rausbekommen, indem du draufguckst und schaust wer sie hergestellt hat.
     
  4. #3 3. Mai 2007
    AW: Ram timings!!!!

    also ich weiss ja welche marke da sist das ist kingston will heraus bekommen welches genaue modell das ist!

    und kan ich die den auf beliebige timings takten?

    vllt ist es ja nützlich. also die mit dem niedrigen timing liegen dan im A1-B1 dual channel und die schnellen timings ind B2-A2

    In meinem asus handbuch steh das nur die CAS latnecy gleich sein muss?!


    Gr33tZ
     
  5. #4 3. Mai 2007
    AW: Ram timings!!!!

    Sicher ist das egal wie die Timings sind da du ja 2 mal 512 MB im dualchannel hast und die neuen auch nochmal separat im DualChannel hast.
    Würd dir sowieso raten die Timings zu erhöhen und den Ram höher zu takten bringt weitaus mehr als die timings so niedrig zu lassen.
     
  6. #5 3. Mai 2007
    AW: Ram timings!!!!

    richtet sich immer nach den langsamsten oder der einstellung, dh die schnellen sind abwärtskompatibel

    bei meinem mobo sind die alle auch generalisiert

    Timings sind nicht so wahnsinnig wichtig, wie vermeintlich PRO-Overclocker sagen
    nur wenn dein system bei nem game oder so schon an der leistungsgrenze kratzt, kann man da ein wenig noch herauskitzeln. so war es auch bei mir.

    hab meinen ram 3x512 @ 3-3-3-7 @ 2T laufen gehabt und UT04 @ ultra gezoggt und dann hats manchmal ein klein wenig gelaggt, aber nicht wirklich oft
    dann hab ich die MDT´s auf 200mhz gelassen und auf 2-3-2-5 @ 2t eingestellt und dann wurden die lags meiner meinung nach halbiert.
     
  7. #6 3. Mai 2007
    AW: Ram timings!!!!

    Also brauche ich mir keine sorgen zu machen das mein system unstabil wird?

    Das mit dem takten un der fequens lass ich alles auf auto das der die taktfrequenz genau mit der frequenz von meinen FBS des CPU´s übereinstimmt!

    danke an alle

    Gr33tZ...

    EDIT/ noch ein Frage mein Ram den ich jetzt drin habe hat eine CAS latency von 2,5
    meine neuen haben eine von 2, jetzt habe ich die frage ob ich dann im bios meine latency auf 2 stelle
    dann werden die alten mit 2,5 doch auf 2 getaktet, sodass die neuen nicht runter getacktet werde.
    Muss ich dann auch den Vcore hoch kloppen?

    Gr33tZ
     
  8. #7 3. Mai 2007
    AW: Ram timings!!!!

    Nein brauchst nich auf standart lassen, noch nie übertaktet? Du musst nur das Verhältnis von Ram und CPU ausrechnen dafür gibt es Programme und dann stellste das halt im Bios um und guckst dann später mit PRime ob dein System stabil läuft!
     
  9. #8 3. Mai 2007
    AW: Ram timings!!!!

    stimm das den wenn ich einfach die CAS Frequency auf 2 stellen würde das dann alle 4 auf 2 gestellt werden würden?

    Was meinste den ins verhältniss sätzen die timings oder den fsb mit der tacktfrequenz von dem ram

    was für progs gibt es denn da?

    und wie ist das mit dem v-core?

    und wenn ich die arbeitsspeicher jetzt alle einfach reinstecke und alles auf auto lasse wird alles vernümpftig eingestellt, jaa?


    Gr33tZ
     
  10. #9 3. Mai 2007
    AW: Ram timings!!!!

    mit auto könnte hinkommen.
    aber mit dem latenzen umstellen wäre ich vorsichtig. die kann man nicht einfach umstellen. was meinst du warum es so teuer kits gibt. die haben niedrige latenzen und das kostet eben kohle.
    meiner meinung nach wäre es sinnvoller die latenzen zu entschärfen also höher zu stellen und den fsb zu erhöhen. da haste wesentlich mehr von, als wenn du die latenzen verringerst. meiner meinung nach. mit dem vcore musste auch aufpassen. nicht jeder ram geht bis 2,3 volt oder sonst. passiert alles auf eigene gefahr und die dinger fackeln gerne ab.
    und außerdem geht die garantie oft flöten wenn man dadran rumspielt.
     
  11. #10 4. Mai 2007
    AW: Ram timings!!!!

    Thread wird geclosed ich sehe grad edas ich genau die gleiche bkomme xd everest hat mal wieder verwirrt....

    Danke an alle .... die fragen haben sich dan jetzt erledigt Dicki

    THX

    Gr33tZ
     
  12. #11 5. Mai 2007
    Ram timings

    hey,

    habe die kingston KHX3200AK2/1 mit folgender Taktung:

    CAS Latency (CL): 2
    RAS-to-CAS-Delay (tRCD): 3
    RAS-Precharge-Time (tRP): 2
    Row-Active-Time (tRAS): 6
    Command Rate (CMD): 1 T

    So jetzt musste ich aber die Command Rate (CMD) auf T2 stelle weil ich die KHX3200AK2/1 insgesamt 2-mal habe (das heißt 4 riegel)

    Jetzt wolte ich fragen ob ich die timings trotzdem so lassen kann? und wenn ich meine ram config auf standard stelle habe ich nur MHz von 166 glaube ich aber niedriger als 200Mhz und jetzt meine frage ob ich die rams dann einfahc so auf 200 MHz wieder hochs chrauben kann?

    Gr33tZ
     
  13. #12 5. Mai 2007
    AW: Ram timings

    du hast sicher nen Athlon64, ne???

    wenn ja:
    -Timings bleiben
    -1T geht ganz selten mal
    - DDR400 geht auch eher weniger mit 4 Streifen, kannst es aber mal probieren. Kannst aber deine CPU übertakten damit der RAM wieder auf 200MHz geht, das ist wiederrum kein Thema. Nur halt 1:1 geht nicht

    Ach ja, der "Fehler" liegt im Speichercontroller von der CPU
     
  14. #13 5. Mai 2007
    AW: Ram timings

    genauso ist! besser kann mans net erklären. stimme voll zu

    mfg
     
  15. #14 5. Mai 2007
    AW: Ram timings

    ja habe einen AMD athlon64 x2 4200+

    also die timings kann ich ruhig einstellen?

    und t2 muss ich ja sowieso...^^

    wie kan ich denn heraus finden ob er damit 200 MHz läuft, ohne meinen cPU zu takten?

    und was wird bei 1:1 in den vergleich gesetzt?

    FSB vom CPU und Mhz vomRam?

    wenn aj ich ahbe ja einen CPU FSB von 200!

    Ich habe keinerlei ahnugn vom takten nur ein paar grund kentnisse!

    Gr33tZ
     
  16. #15 6. Mai 2007
    AW: Ram timings

    Moin

    der Athlon64 kommt wie ich schon erwähnt habe mit 4 (double-sided) RAM Streifen nicht klar.
    In wenigen Fällen ist es möglich den RAM-Takt mit dem FSB (jaja, eigentlich HT-Link) synchron (also 1:1) laufen zu lassen. Testen kannst du es ohne weiteres. Irgendwo in deinem BIOS gibts ne Einstellung für. Wo die ist steht im Handbuch. Der RAM-Teiler wird auch gerne mal mit DDR400, DDR333 usw betitelt. DDR400 wäre 1:1. Stells halt ein und teste. Entweder bootet der Rechner und du hast glück, oder du darfst nen CMOS Reset machen (steht auch im BIOS wie... i.d.R. Strom ab, Batterie raus, Jumper für 10s umsetzen, Jumper zurück setzen, Batterie rein, Rechner an)
    Geh aber mal davon aus dass DDR400 nicht läuft.

    Wenn ich mich recht erinnere hast du bei nem 4200 nen 11er Multi. Bei DDR333 wäre der RAM-Teiler 14. Um dann auf 200MHz RAM zu kommen müsstest du auf 2800MHz übertakten. Und da du meintest dass du eher wenig Ahnung davon hast würd ich es auch lassen. Ausser du hast nen Kumpel der davon was versteht, der kann sich das ganze dann mal anschauen ;)

    Was du allerdings machen könntest wäre den Multi auf 10 zu senken. Dann ist der RAM-Teiler bei DDR333 nur auf 12, d.h. mit 2400MHz hättest du wieder 200MHz RAM. Und 2,4GHz schafft der A64 eigentlich locker, ohne Spannungserhöhung. Ist dann nur noch ne Frage der Kühlung


    Alles klar??? ;)
     
  17. #16 6. Mai 2007
    AW: Ram timings

    Kapier ich net Oo. Wieso kann man den Ram nicht auf 200 bringen?
    -=LuIgI=- ich habs dir ja gesagt wie es geht und das es so sein wird.
    Bis jetzt ging jeder RAM egal ob OCZ oder Kingston Hyper X von 166 auf 200 mit 4 streifen. Wäre ja sonst schön assi. Also ich kann es nicht bestätigen das es nicht gehen soll. Es ging schon bei 5 Kumpels von mir und natürlich meiner wenigkeit. Also ab ins bios und ram tackt 200 einstellen und deine latencen die der hersteller schreibt. 2-3-3-6 2T DDR400. sollte auch mit 4 riegel machbar sein ohne zu übertackten. Probiere es aus.

    Edit: normal muss du nichts jumpern endweder hast du ne taste aufm board oder ziehst strom ab und nimmst die batterie raus und wartest 1 min. Naja 2,5L Bi turbo Oo egal kinder träume xD
     
  18. #17 6. Mai 2007
    AW: Ram timings

    wie kann ich heraus, finden prime 95 ob mein system stabil läuft?

    Gr33tZ
     
  19. #18 6. Mai 2007
    AW: Ram timings

    nimm orthos, das ist die neumodische Version von Primeund kann auch mehrere Kerne ansprechen

    Hast du jetzt DDR400 eingestellt?
     
  20. #19 6. Mai 2007
    AW: Ram timings

    ja die taktung 2-3-2-6 und er läuft auf 400^^

    jetzt nur noch stabilität testen

    welche priorität soll ich nhemen?

    Gr33tZ
     
  21. #20 6. Mai 2007
    AW: Ram timings

    drück einfach auf go
     
  22. #21 6. Mai 2007
    AW: Ram timings

    also soll priirität auf 1 lassen ne
    und was muss ich machen wenn derf ferig ist?

    Gr33tZ
     
  23. #22 6. Mai 2007
    AW: Ram timings

    fertig ist??? der testet solange bis du keine Lust mehr hast oder er nen Fehler findet...

    Allerdings, wozu testen? Du merkst doch früh genug ob alles läuft. Wobei du mittlerweile davon ausgehen kannst dass es keine Probs weiter gibt wegen DDR400 sonst würde er nicht mal booten
     
  24. #23 6. Mai 2007
    AW: Ram timings

    aller klar also ob er auf 333MHz läuft oder 200 MHz ists chon ein leichter unterscvhied zu spüren thx

    GR33tZ
     
  25. #24 29. Mai 2007
    RAM Timings

    Ich habe 2GB Kit Corsair Dominator 800DDR2 mit der Latenz 4-4-4-12. (XMS2)
    habe den PC hochgefahren udn im Bios geschaut, da war es auf 5-5-5-18 gestellt, also hab ichs auf 4-4-4-12 gestellt, nur irgendwie kommts mir um eineiges langsamer vor?( Kann das sein?
    Muss man vielleicht die Voltzahl erhöhen?
    Hat jemand vielleicht auch den Speicher und kann mir irgendwleche Settings empfehlen? ^^
     
  26. #25 29. Mai 2007
    AW: RAM Timings

    also langsmer kann es nicht sein. Volt musst nur erhöhen wenn er abkackt mit den latenzen. Tip everest rauf machen dann auf benchmark und dort kannste ram benches machen dann guckste die die laenzen an und endscheidest. Wenn du einen Intel hast macht es den braten nicht wirklich fett. also das timing
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Beste Ram Timings
  1. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.363
  2. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.484
  3. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    736
  4. Bestes Scannprogramm?

    hunt33r , 26. April 2011 , im Forum: Anwendungssoftware
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    641
  5. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.477