Bester Freund stirbt an Krebs

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von unix, 4. März 2009 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 4. März 2009
    Hey,
    mal iwie ein nicht so Alltägliches Problem!

    Vor 2 Wochen bekam einer meiner Besten Freunde Magenschmerzen und ging zum Arzt.
    Der hat einen "riesigen" Tumor in seinem Bauch entdeckt und ihn nach Mannheim in ne Klinik verwiesen.

    Jetzt kam gestern der Befund von ner Untersuchung, er hat bösartigen krebs, mit Metastasen in Magen, Leber, Nieren und teilweise auch in der Lunge.

    Die Ärzte meinten, das sei unheilbar und er sei der 12. Mensch auf der Welt mit so einem aggressiven Krebs (wuchs innerhalb von 2-3 Monaten).

    Sie geben ihm noch ein paar Monate zu leben und er fängt jetzt ne Chemotherapie an.

    Wir schauen zwar das ihn jeden Tag jemand von unseren Leuten besucht, aber das ist auch nix iwie nur im Krankenhaus zu liegen.

    Ich hab mir auch schon überlegt iwie die letzten Tage mit ihm iwo hinzufahren nur wir Jungs, damit er wenigstens noch ein letztes mal in seinem Leben einen drauf machen kann.
    Aber was passiert wenn er währenddessen auf einmal nen Anfall kriegt oder es ihm schlechter gehen wird?
    Und ich glaub seine Mutter wird sowas auch net zulassen.
    Ach ja er ist erst 21 Jahre alt, zwar Raucher aber sehr sportlich!
    Ich kanns einfach nicht verstehen wieso des grad passiert iwie.innerhalb von 2 Wochen kriegt er gesagt das er net mehr lange zu leben hat.

    Vor 3 Wochen waren wir noch zusammen in der Disco.

    habt ihr schon mal solche Erfahrungen gehabt, oder vllt. was zu sagen?

    Ich hab bald mein ABI und finde des wird mich schwer mitnehmen, wenn ich grad in der Prüfung sitze, auf einmal das Handy vibriert und dann werden bestimmt die Gedanken kommen, wer könnte das sein? Was ist passiert?
    So einen Scheiß hatte ich schon mal.

    Ich sitz iwie jeden Tag im Zug oder daheim und denke wie es wohl danach sein wird. Wie schwer es wird damit umzugehen.


    habt ihr schon mal solche Erfahrungen gehabt, oder vllt. was zu sagen?

    Und ich bitte euch darum, nich irgendeinen Scheiß hier reinzuschreiben, da ich finde das des ein ernstes Thema ist.

    thx
     

  2. Anzeige
  3. #2 4. März 2009
    AW: Bester Freund stirbt an Krebs

    Ganz schön hart... :( Mit 21! :/

    Meine Oma hatte Krebs und ich konnte sie zum Schluss nicht angucken ohne, dass ich heulen musste, weil sie so fertig aussah.

    Ich denke einen Anfall bekommt er nicht, je nachdem wie es physisch aussieht könnte man es mal versuchen, aber wenn er sowieso, durchgehend Bauchschmerzen hat, könnte das ziemlich schwer werden.
     
  4. #3 4. März 2009
    AW: Bester Freund stirbt an Krebs

    sowas ist total übel^^ vorallem, weil er eben so jung ist ..

    ein freund meiner eltern (um die 46 jahre alt) hat auch krebs und das ist wirklich sehr schlimm anzusehen wie sehr das einen menschen zerstört ...

    klärt mit den ärzten ab ob es gefährlich wäre wenn er mit euch ausgeht wenn das klar geht dann beschert ihm eine schön e zeit solange es noch geht!!!!!

    denn bald wird er es einfach nicht mehr können :(

    beschert ihm die letzten monate seines lebens ein schönes leben, mehr könnt ihr auch nicht machen =/
     
  5. #4 4. März 2009
    AW: Bester Freund stirbt an Krebs

    Mein aufrichtiges Beileid...

    Ich glaube dass kaum jemand hier so eine Situation wirklich nachvollziehen kann, da du ja auch geschrieben hast dass sowas nur sehr selten auftritt...

    Die wenigsten verlieren in ihren jungen Jahren ihren besten Freund...

    Ich würde auch an deiner Stelle mit ihm so viel Zeit verbringen wie möglich. Versuch seinen letzten Wunsch zu erfüllen, damit du nicht völlig mit einem schlechten Gefühl von ihm Abschied nimmst...
    Es ist wirklich hart, aber da musst du jetzt durch und ihm bei seiner schwersten Zeit jetzt beistehen...
    Versuche jedoch nicht ein Leben für zwei zu leben, aber denke oft an ihn, auf dass sein Leben keine bloße ferne Erinnerung bleibt...
    Wahre den Respekt für die Seelen der Toten...

    Lebe dein leben weiter, und gedenke jedoch hin und wieder seinen Taten.

    mehr kann ich nicht sagen: genießt eure Freundschaft...

    Zeysto
     
  6. #5 4. März 2009
    AW: Bester Freund stirbt an Krebs

    ersmal mein Beileid

    aber mal ganz ehrlich? auch wenn die ärzte net erlauben dass er mit euch richtig einen drauf macht was nutzt es denn...wenn der krebs so heftig ist dann wird das auch nichts merh verschlimmern können
    ich würde mit ihm auf jeden fall in irgendne schöne stadt fahren eine trinken richtig eine drauf machen vielleicht ein bordellbesuch machen (weiß ja nicht wie es bei ihm mit freundin oder so aussieht) und nochmal zum "Abschluss" des lebens richtig viel spaß haben
    wenn du das nciht mit deinen kollegen versuchst kann ich dir sagen dass du dir hinterher vorwürfe machen wirst "warum haben wir ihn nicht nochmal mit genommen um so zu sagen abschied zu nehmen" und so was halt

    und nein sry wenn ich jetzt zu weit gehe...soll nicht verletzend wirken denn ich kenn deine Situation leider nicht genau weil ich so etwas noch nie erlebt habe
     
  7. #6 4. März 2009
    AW: Bester Freund stirbt an Krebs

    Für mich wäre es glaub ich wichtig, dich ihm gegenüber so zu verhalten, wie es sonst auch immer war. mich persönlich würde es glaub ich stören, würde man mir ständig hinterher trauern. bleib ihm gegenüber so, wie du sonst auch bist. klar, kannst du ihn öfter besuchen als sonst, aber zeig ihm gegenüber kein allzugroßes mitleid. das könnte ihm nur noch mehr wehtun und erinnert ihn noch stärker daran, dass er vermutlich bald sterben wird.
     
  8. #7 4. März 2009
    AW: Bester Freund stirbt an Krebs

    So ist das Leben /ist nicht leicht für dich und sein Sippschaft aber willst machen du solltest mit hin die Letzten Tage Monate einfach nur schön verleben und die Ratschläge das wen den zu viel Mitleid entgegen bringst den noch mehr runter ziehst stimmen mir sind auch schon die schlimmsten Sachen wieder fahren das Leben ist hart aber ungerecht der Spruch passt echt .Zeig ihm das du freund bist halte ihm später in gute Erinnerung
     
  9. #8 4. März 2009
    AW: Bester Freund stirbt an Krebs

    Das ist natürlich eine harte Diagnose, vorallem in dem jungen Alter. Wie du schon erwähnt hast, sehr selten anscheind.
    Ich glaube außerdem nicht, dass du mit ihm noch etwas unternehmen kannst. Die Chemo wird ihn ziemlich plätten. Und der Krebs wird dann den Rest erledigen, genieße die letzten Momente mit ihm. Verbringe viel Zeit mit ihm, was anderes kannst du einfach nicht machen.
    Ich hoffe echt das beste für Ihn und sein ganzen Bekanntenkreis. Gib ihm die letzte schöne Zeit bevor er geht. Verbringe Zeit mit ihm besuche ihn.

    Ich hab noch was in den Spoiler geschrieben, ist etwas unemotional aber ich hatte Gestern einen Artikel gelesen über programmierbare Antikörper.
    Spoiler
    Habt ihr versucht, ihn in ein Testprogramm für neuartige Anti-Körper Meds zu bekommen. Ich weiß, das klingt vielleicht gerade bisschen unemotional und hart. Aber sterben wird er sowieso, so hat er wenigstens noch eine Chance. Ich habe erst gestern einen Artikel gelesen, in dem man programmierbare Antikörper entwickelt hat. Ich würde mit den Ärzten mal darüber reden.
     
  10. #9 4. März 2009
    AW: Bester Freund stirbt an Krebs



    Haste ne Quelle dafür?
    thx an alle die bis jetzt was geschrieben haben.
     
  11. #10 4. März 2009
    AW: Bester Freund stirbt an Krebs

    tut mir leid:( das ist schon wirklich krass die oma meiner freundin hatte auch krebs der war auch bösartig inerhalb 2 monaten nachdem es festgestellt wurde ist sie verstorben :( krebs ist wirklich eine krankheit die man nicht so schnell heilen kann .

    mfg:golf3v8
     
  12. #11 4. März 2009
    AW: Bester Freund stirbt an Krebs

    Wow, das ist echt bitter, tut mir ehrlich Leid für dich und vor allem für deinen Freund. Echt traurig sowas, vor allem wenn es Schlag auf Schlag und so plötzlich kommt.
    Zu deiner Idee mit dem Wegfahren:
    Finde ich einfach super, ihr solltet euch echt was ganz Besonderes für ihn ausdenken und ihm eine der schönsten Zeiten seines Lebens bescheren.
    Und zu deinen Bedenken dabei, dass was passiert: ich würde es trotzdem auf jeden Fall durchziehen und seine Eltern davon überzeugen, auch wenns nur paar Tage sind, die ihr weg seid. Das müsst ihr dann in Kauf nehmen, es ist viel besser als nichts zu tun, das seid ihr ihm schuldig, wenn es ein wirklich richtig guter Freund ist.
    Ihr könnt ja schon bald sowas machen und nicht erst ganz am Ende, wenns schon sehr kritisch ist.
    Wenn du noch zur Schule gehst oder er, was ich nicht glaube, wenn er schon 21 ist, dann könntet ihr euch ja was geiles für die Osterferien überlegen.
     
  13. #12 4. März 2009
    AW: Bester Freund stirbt an Krebs

    das is wirklich so ziemlich das schlimmste was passieren kann.
    im märz letzten jahres ist mein Vater auch an Magenkrebs gestorben.
    zunächst haben die ärzte nen tumor entdeckt und daraufhhin den kompletten magen entfernt.
    danach hat er ne kur gemacht und 2 chemos. ihm gings wirklich ziemlich gut für 3-4 monate.
    bis er einmal irgendwie ne grippe bekommen hat und dann ging alles viel zu schnell.
    metastasen im bauchraum, speiseröhre und was weiss ich wo alles. war ziemlich schlimm zu wissen dass dein vater den zu jeden tag siehst von einen moment au den anderen irgendwie nichmehr da sein wird. kann dich ganz genau verstehen wie du dich fühlst. zu dieser zeit war mein handy wirklich mein aller größter feind weil ich einfach angst vor diesem einen anruf hatte.
    krebs is wirklich wirklich wirklich ne ganz ganz schlimme sache und jeder der sich irgendwie schlecht fühlt oder beschwerden hat sollte sich einfach mal regelmäßig untersuchen lassen.

    Gruß
     
  14. #13 4. März 2009
    AW: Bester Freund stirbt an Krebs

    oh man das tut mir echt leit mein beileit das ist echt krass von meinem bf die oma hatte diagnose auf sowas aber ich meine sie war schon über 70 das was völlieg anderes als mit 21

    was ich in deiner situation machen würde
    sehr schweere würd ich sagen aber ich würde 100% zu den eltern gehen und sagen das
    du noch mal mit ihm was unternehmen willst das er nicht im krankenhaus jeden moment darüber nachdenkt auf andere gedanken kommt und in dem letzten teil seines lebens noch vieles gutes erlebt hat .........lad ihn zu irgend was ein was er schon immer mal machen wollte "ich mach mal ein beispiel"....... wenn er immer schon in einem porsche mit fahren wollte kann man in so einer situation zusammenschmeißen und ne karre leihen........ " wenn ich mich in der situation deines freundes sehen würde würde es mir sehr helfen zu wissen das ich wahre freunde habe die alles für mich tuhen würden naja ich hoffe ich konnte dir weniegstens etwas helfen

    bw ist raus mfg und viel glück und mein beilied pe4nut
     
  15. #14 4. März 2009
    AW: Bester Freund stirbt an Krebs

    erstmal mein aufrechtes beileid!!!
    habe selber erst kürzlich einen meiner besten freunde verloren völlig unerwartet. Ich kann mir ziemlich genau vorstellen wie es ist!
    Ich würde trotzdem mich genau so zu ihm verhalten wie sonst immer! er will bestimmt nicht die zeit die er hat mit freunden verbringen die ihm nur hinterhertrauern!! ich weiss das das nicht leicht ist aber ich denke so wird es am besten sein!

    und zu Relax!! probier in auf jeden fall in eine dieser Studien zu bekommen!! mein Vater ist selber in der forschung (zwar alzheimer und parkinson aber das prinzip ist ja das gleiche).
    Das ganze läuft so ab das du dich meldest um an Studien teilzunehmen. Dort unterschreibst du praktisch auf eigene Verantwortung, dass du neue medikamente, neue op varianten oder was auch immer an dir anwenden lässt. Probier das auf jeden fall!!

    Nochmal mein ganzes Beileid!!

    makka
     
  16. #15 4. März 2009
    AW: Bester Freund stirbt an Krebs

    hey, habe gerade deinen beitrag gelesen und wirklich gänsehaut bekommen,
    es viel mir echt schwer das zu lesen weil ich auch einen sehr guten freund verloren habe! zwar war das nicht abzusehen wir bei dir aber ich weiß schon wie du dich fühlen musst!
    ich glaube damit zu leben das du weißt das du jederzeit sterben musst ist echt das schlimmste was dir jemals passieren kann,auch mir fällt das jetzt i-wie schwer noch worte zu finden aber ich hoffe das du damit klar kommst und das ihr alle zusammen haltet, das ist wichtig....
    lg
     
  17. #16 4. März 2009
    AW: Bester Freund stirbt an Krebs

    erstmal mein beleid.. :( denkt man gar nicht, dass sowas in so jungen jahren passieren kann.. einer aus meiner alten klasse hatte auch einen tumor im kopf, allerdings schon mit 14.. zum glück hatte er es überlebt.. naja jetz dazu, warum ich es quote..

    an deiner stelle würde ich mal mit deinem/euren schuldirektor reden, ob der dich und deine freunde für ein paar tage von der schule befreien kann, sodass ihr euch um euren freund kümmern könnt.. ich denke schon, dass die da sehr kolant sind..

    ich würde auf jedenfall darauf bestehen, mit ihm etwas zu unternehmen. ansonsten wirft man sicher nacher vor, nichts getan zu haben, wenn er mal nicht mehr unter euch ist.
     
  18. #17 4. März 2009
    AW: Bester Freund stirbt an Krebs

    ich frage mich gerade jetzt wie es denn soweit gekommen ist ...

    sowas kommt nicht von einem tag auf den andern, er hat wahrscheinlich (wie so viele andere) sämtliche vorsorgeuntersuchungen versäumt und deswegen wurde es erst so spät erkannt ..


    also leute, auch wenn ihr paar euros eurem arzt zahlen müsst, nehmt an so einer vorsorgeuntersuchung teil!
     
  19. #18 5. März 2009
    AW: Bester Freund stirbt an Krebs

    Oh Mann, das ist wirklich hart. Mein Beileid hast du!

    Also einen draufmachen würde ich nicht mit ihm. Die Chemotherapie ist pures Gift für den Körper, der wird da nicht mehr so viel draufmachen können. Da das eine Spezialklinik ist, würd ich sagen, dass die wohl auch ein großes Gelände haben werden. Nimm ihn raus vor die Tür, da kannst auch immer gleich im Krankenhaus anrufen, falls was ist, und die Leute sind sofort da.
    Dann darfst du halt nicht so wild mit ihm umspringen, aber ich denke er ist für jede Minute, die er nicht allein ist, froh. Kannst ja mit ihm Karten spielen oder so. Ich denke am besten ist es, wenn du nicht von Abschied oder so redest (außer er fängt an), sondern einfach versuchst, ihn abzulenken.
     
  20. #19 5. März 2009
    AW: Bester Freund stirbt an Krebs

    Erstmal tut mir Leid für ihn.

    Meine mutter hatte auch Stimmbandkrebs und hat jetzt nur noch nen Stimmband..

    Die kann NIE wieder reden wie du und ich sondern so nen "Flüster" Ton.

    Ich hab das bis heute noch nie verkraftet da sie jeden 2tag in nem KKH war etc.


    Mfg
    Fanatico.
     
  21. #20 5. März 2009
    AW: Bester Freund stirbt an Krebs

    mein Beileid, sowas ist nicht einfach das glaube ich dir. Für die prüfung rate ich dir handy ganz auszumachen :)
    Ansonsten genieß noch die zeit die ihr habt!
     
  22. #21 5. März 2009
    AW: Bester Freund stirbt an Krebs

    HI,

    freund von mir (23) hat auch krebs, aber bei ihm ist es lymdrüsen krebs, auch bösartig.

    Der arzt wollte auch gleich chemo machen, was er aber ablehnte.

    Er macht es jetzt auf dem biologischen weg und lebt mit der krankrheit schon seit 3 Jahren.

    Ne zeitlang hat er nur 51kg gewogen bei 1,87m körper größe.

    Er ist jetzt renter und kämpft immer noch gegen die krankheit.

    Ein sehr guter arzt, wohl der einzige in seinem gebiet ist Dr. Wehrhoff aus schönberg (das liegt in der nähe von Lübeck).

    Krebs ist keine krankheit sondern eine äußerung der Körpers wenn was nicht stimmt.

    z.b. tot eines familien mitgliedes, probleme auf arbeit freundint etc.

    Also von chemo würde ich immer abrraten, auch wenn es anschlägt, kann der krebs nach 10 jahren wieder kommen.

    Für deinen freund auf jeden fall das beste.
    Du selber darfst dich nicht fertig machen, du solltest es eher akzeptiren und damit leben. Wenn er stakr ist schafft er es. Mein freund hatte auch metastasen (ka wie man das schreibt) und hat es ohne chemo geschafft. Was kommt nach der chemo wenn es nicht anschlägt...


    wünsch euch viel glück.

    mfg pelle
     
  23. #22 5. März 2009
    AW: Bester Freund stirbt an Krebs

    pelle85, ich finde deine Theorie echt nicht erbringlich. Dazu mehr in einer PM, nicht der richtige Ort hier. :(
    Naja B2T:
    Wie ich schon geschrieben habe, unbedingt die Chemo ansetzen. Auch wenn die Heilungschancen schon sehr gering sind, so ist immer noch eine Chance es zu schaffen. Und wenn ihm die Chemo auch nur noch 1 Jahr mehr Lebenszeit gibt ist es doch ein Erfolg für ihn. Denn in der Zeit kann er nochmal das geniesen, was für jeden von uns selbstverständlich geworden ist. Ich wünsch euch jedenfalls viel Glück, und würde die Hoffnung in die Medizin nie aufgeben. Gerade in diesem Jahrtausend leistet die Biologie sehr rasante Fortschritte in ihrem Themengebiet. Und auch wenn es für Ihn vielleicht nur 1 Jahr oder 2 Jahre mehr Lebenszeit heißt, dann ist das schon ein Erfolg. Der Tod gehört zum Leben dazu, auch wenn man es nicht wahr haben will. Aber jede Möglichkeit die es für ihn gibt, muss genutzt werden. Nochmal mein tiefstes Mitgefühl dabei.
     
  24. #23 5. März 2009
    AW: Bester Freund stirbt an Krebs

    mit 21??
    krass...

    Tja was soll man dazu sagen, das Schicksal nimmt seinen Lauf. Es wird hart loszulassen aber ihr werdet nunmal gezwungen loszulassen. Ich denke mal das wichtigste ist wirklich, die letzten stunden bei Ihm zu sein. Ich glaube, wenn er wirklich so bosartigen Tumor hat, wird es schwer ihn ohne Ärztliche aufsicht irgendwo hinzuschleppen. Sein körper wird ohne, sehr geschwächt sein.

    Beim Beileid an all seine Leute.
    Mit 21.... oh man , hart
     
  25. #24 5. März 2009
    AW: Bester Freund stirbt an Krebs

    tut mir leid.. ist ne scheiss zeit :/

    2 freunde von mir hatten auch krebs.. bei ihnen war es aber zum glück noch nich so krass ausgeprägt so das der eine kumpel "relativ" schnell wieder fit war und das mädel bekommt jedes jahr aber immer wieder rückfälle und muss operiert werden.. das geht nun seit 4 jahren schon so (also fings so mit 17 an..)..
    ein anderer freund hatte kein krebs, sondern hirnhautentzündung.. ich war im urlaub und bekam plötzlich einen anruf. er hatte einen tag vorher starke kopfschmerzen gehabt und der arzt hat ihn dann ins krankenhaus gebracht.. 24h später war er tot. da ich in griechenland war und keine möglichkeit hatte nach hause zu kommen konnte ich noch nichtmal richtig abschied nehmen :/.
    die erste zeit wars echt krass.. auf jeder party, jede situation wo dieser mensch besonders war fehlt er umso mehr. man denkt plötzlich ganz anders übers leben nach.. :/

    deine idee mit "nochmal was machen" find ich gut, aber ich glaub wirklich das die mam das nich mitmacht.. ihr habt die chance die letzten wochen seines lebens mit ihm zu verbringen. fahrt so oft wie möglich ins krankenhaus.. lenkt ihn dort en bissl ab auch wenns schwer wird. und wenn er dann stirbt, dann seit gefasst und besucht die eltern vll mal. das tut denen gut..
    weis nich was ich noch sagen soll.. scheiss leben :/
     
  26. #25 5. März 2009
    AW: Bester Freund stirbt an Krebs

    Daran sieht man das es keinen Gott gibt.

    b2t:
    Mein Beileid.
    Mach was mit ihm ist schon ne gute Idee, müsster halt ein biischen legerer angehen lassen.
    Das mit dem ABi ist auch :poop:.
    Zieh das durch, der schafft das bestimmt noch länger durchzuhalten wenn er einen starken Willen hat.
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Bester Freund stirbt
  1. Antworten:
    14
    Aufrufe:
    1.213
  2. Antworten:
    33
    Aufrufe:
    1.683
  3. Antworten:
    51
    Aufrufe:
    2.639
  4. Antworten:
    46
    Aufrufe:
    2.336
  5. Antworten:
    15
    Aufrufe:
    751