Betriebssystem verschlüseln

Dieses Thema im Forum "Sicherheit & Datenschutz" wurde erstellt von Die Stulle, 14. Oktober 2007 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 14. Oktober 2007
    Ich suche ein Programm womit ich mein Betriebssystem mit einen Password verschlüsseln kann.

    Ich traue den normalen Windows Passwortschutz von Windows nicht so ganz, kann bestimmt von den Bullen umgangen werden.

    Ich benutze auch schon True Crypt aber damit kann man ja Windows an sich nicht verschlüsseln.
     

  2. Anzeige
  3. #2 14. Oktober 2007
  4. #3 14. Oktober 2007
    AW: Betriebssystem verschlüseln

    nicht wirklich weil noch nichtmal mein Windows nicht so ganz original ist und die installierte software auch nicht.

    Ich habe leider SATA Platten, da geht das dann nicht oder?


    ps: Renomee's sind natürlich raus ;)
     
  5. #4 14. Oktober 2007
    AW: Betriebssystem verschlüseln

    Erstmal das, und ausserdem schreibt Windows allemöglichen Daten wie Thumbnails, Pfade, Dateinhalte (im Swap) auf C.
    Also bist du nur wirklich sicher wenn du C auch verschlüsselst. Alles andere is eigentlich Quatsch, dann muss man sich garnich erst die Mühe machen. Also auf jeden Fall alles verschlüsseln.

    //edit: ausserdem hat RAID nix mit SATA zu tun. Müsste also gehen.
     
  6. #5 14. Oktober 2007
    AW: Betriebssystem verschlüseln

    Also erst mal vorweg, wenn die Polizei an die Daten will, kommen sie auch ran.
    Frage ist nur ob sich der Aufwand löhnen würde.

    Deine System partition kannst du nicht verschlüsseln, was du machen kannst ist, die ein BIOS Passwort zu setzten. Somit musst du bei jedem Systemstart ein Passwort eingeben bevor du überhaupt was machen kannst. Auch bevor du was im BIOS verstellen kannst

    Gruß BenQ
     
  7. #6 14. Oktober 2007
    AW: Betriebssystem verschlüseln

    ja ok dann werde ich das mal ausprobieren, thx
     
  8. #7 15. Oktober 2007
    AW: Betriebssystem verschlüseln

    Naja aber wenn die den Rechner mitnehmen, brauchen die doch nur den cmos clearen, oder nicht?
    und wenn sie nur die platten mitnehmen, brauchen die gar kein bios pw!
     
  9. #8 15. Oktober 2007
    AW: Betriebssystem verschlüseln

    Wo wir wieder bei dem Thema sind, das wenn sie ran kommen wollen, auch ran kommen.
    Aber dein Windows kannst du nicht verschlüsseln, No way. --> NE*

    Am sichersten ist es wenn du einen Magneten grifbereit hast, sollte dann jemand kommen, zeihste den deinfach über die PLatte und dein Daten sind zu 100% nicht mehr auslesbar, keine Change für niemanden und kein Programm der welt.

    Kannst aber deine PLatte dann wegwerfen

    Gruß BenQ


    *by Smokers--> die nächstens Post lesen =)
     
  10. #9 15. Oktober 2007
    AW: Betriebssystem verschlüseln

    Weisst du überhaupt was man da für nen Magneten braucht? Demnächst ziehn sie auf DSF die Tonnenmagneten über Festplatten drüber anstatt LKW´s =)=)=) ( Bisl übertrieben ^^ )


    BIOS Passwort: Bringt nichts! Sehr einfach auszuhebeln! (CMOS Clear, Jumper)

    Windows Passwort: Bringt wenig! Wenn jemand an deine Daten will, schliesst er einfach die Festplatte an nen andern Rechner an! Ganz ohne BF Progs =)

    Kommerzielle Verschlüsselungsprogramme: Bringen zum Großteil nix, da sie fast alle Hintertürchen für gewisse "Organisationen" (FBI etc) offen halten.


    Mein Rat: Sicher bist du mit Extra Partitionen für Programme und Downloads, die du dann mit Open Source Programmen (am besten True Crypt) verschlüsselst.

    Ich habs so:

    Win_xp (c: ) -> Windows (legal)
    Programme(d: ) -> Alles legal gekauft oder Freeware
    Daten (e: ) -> gecrypted, und alles drauf was irgendwie illegal ist. Mein Passwort ist auch sicher genug.


    Ergo -> Ich brauch keine Angst haben ;)



    Ich warte eigentlich nur noch drauf, dass jemand ein Gehäuse für Festplatten erfindet, mit ner integrierten 900W Mikrowelle. Wenn die Polizei dann vorm Haus steht, drückste auf den Knopf von der Mikro und alles ist weg =)
     
  11. #10 15. Oktober 2007
    AW: Betriebssystem verschlüseln


    Muss ich dir leider zu 89 % ^^ wiedersprechen.

    1. Man kann Windows + komplette HDD verschlüsseln. [ Softwareseitig und auch HARDWARE seitig ;-) ]
    2. Kann auch die Polizei, Forensikexperten und wer auch immer nichts gegen eine Verschlüsselung ohne Hintertür ( z.B. OpenSource Software ) machen.

    Sobald du ein Passwort wählst das groß und klein - schreibung beinhaltet + numerisch + Sonderzeichen und mindestens 10 Stellen lang ist ( und du es nirgendwo notiert hast )

    Schon ist deine HDD wirklich unantastbar.

    Ein Bruteforceangriff würde damit wohl oder übel mal locker 10 Jahre dauern, und da es eine verjährungsfrist gibt sollte sich das damit dann erledigen.

    ok Sicher.. IRGENDWANN kommen sie vllt ran....
    fragt sich ob du dann noch lebst bzw. es überhaupt noch jem interessiert.
     
  12. #11 15. Oktober 2007
    AW: Betriebssystem verschlüseln

    aber wenn ich meine platte mit truecrypt gesichert habe, kommt die polizei da doch nicht ran oder?
    hab irgendwo mal gelesen, dass das noch nie entschlüselt worden ist ... stimmt doch oder?


    hast du die programme auch auf deiner externen installiert?
    oder nur deine filme etc.?



    gruß
     
  13. #12 15. Oktober 2007
    AW: Betriebssystem verschlüseln

    Solange dein Passwort sicher genug ist - keine Chance, zumindest mit aktuellen Methoden. Da wird sich auch in den nächsten 5 Jahren nicht viel ändern glaub ich ;)


    Ist keine Externe. Ist nur ne Partition.Jo, und da hab ich auch meine Progs drauf. Bevor ich was ausführen will, muss ich halt meine gecryptete Partition einbinden.
     
  14. #13 15. Oktober 2007
    AW: Betriebssystem verschlüseln

    ahso okay

    ich shredder bald mal wieder meine hdd u dann mach ich des glaub auch so :)

    sind dann die programme auch bei start dran?
    also nur die icon, dass es das programm auf dem pc gibt bzw. installiert wurde?

    wie kann ich eig meine externe shreddern?
    geht das auch mit dem programm DBAN ?

    gruß
     
  15. #14 15. Oktober 2007
    AW: Betriebssystem verschlüseln

    allerdings gehört das meiner Meinung nach eher in Security ^^°

    moved
     
  16. #15 15. Oktober 2007
    AW: Betriebssystem verschlüseln

    kurze zwischenfrage weicht etwas vom bereich ab. hab mir das ganze hier durchgelsesen und das mit truecypt klingt auch ganz interessant aber dauert das nicht ewig immer das verschlüsseln und endschlüsseln
     
  17. #16 15. Oktober 2007
    AW: Betriebssystem verschlüseln

    Ich glaube das verschlüsseln von meiner 250 Gb Platte hat 4 bis 5 Stunden gedauert (AES). Danach gibste einfach nur noch dein PW ein und hast Zugriff, Geschwindigkeitseinbussen gibts zwar auch, aber man merkt es nicht wirklich. Ich hab Transferraten von 45 MB /sec, das reicht mir vollkommen aus ^^

    Aber ich kann nicht meckern, dafür hab ich volle Sicherheit, das isses mir Wert.



    Die Programme die automatisch bei Windows mitstarten musst du wohl oder übel weiterhin unverschlüsselt auf deine Platte legen. Sonst hagelt es Fehlermeldungen etc, da du ja keinen Zugriff hast (Und das ist auch gut so).

    Aber überleg mal, wieviele illegale Programme du im Autostart hast...Bei mir isses garkeins.

    Externe Platten shredder ich persönlich ausschlieslich mit dem Eraser, danach kannste echt nix wiederherstellen.(Dauert aber auch ne Nacht, wenn du ne 250 Gig Platte hast ;) )
     
  18. #17 15. Oktober 2007
    AW: Betriebssystem verschlüseln

    Zu True Crypt gibts aber schon genug Threads und zu DriveCrypt gibts
    auch welche *schwach erinner*...


    Darum --> Dicht.
     

  19. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Betriebssystem verschlüseln
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    6.919
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    5.283
  3. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.201
  4. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.596
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    993