Betrugsversuch in Mathe!?

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von DaV, 24. Juni 2009 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 24. Juni 2009
    Hallo Board, ich brauch eure Hilfe/Rat/Meinung etc.

    Also ich bin in der 11. Klasse aufm Gymnasium. Wir haben vor 2 Wochen ne Mathearbeit geschrieben. War auch ganz easy und so, nur iwie waren nen Kumpel und ich die einzigen im Kurs, die die Arbeit leicht fanden^^
    Diese Woche erfahre ich, dass wir Freitag die Arbeit nachschreiben, weil sie schlecht ausgefallen ist. Das hat die Lehrerin ner Schuerlerin gesagt, aber heute ham wir erst unsere Arbeiten wiederbekommen, also wusste ich da meine Note noch nicht. Da hab ich mir gedacht, wenn ich zwestellig bin, schreibe ich die Nachholarbeit nicht mit, weils mir fuer zweistellig im Zeugnis reichen wuerde.
    JEDENFALLS! Heute wir kriegen die Arbeiten wieder und dick fett steht unter der Arbeit:

    Betrugsversuch 00 Punkte

    Ich voellig am rasten gewesen. Ich weiß, dass 2 Kumpel 2 Aufgaben von mir abgeschrieben haben, aber ich habe nichts gegen unternommen, weil ich kein Assi bin und der eine sitzen bleibt, wenn er keine 5 Punkte in Mathe hat. Die Arbeit hab ich allein super hinbekommen.
    Wir zu dritt nach vor, wir hatten ja alle 0 Punkte und die beiden ham dann zur Lehrerin gesagt, dass sie mir abgeschrieben haben und ich nichts dafuer kann (Sie muss ja nich wissen, dass ich wusste, dass mir wer abschreibt^^). Ich haette 11 Punkte beim Schnitt von 3 Punkten gehabt, und haette mir somit das nachschreiben erspart.
    Sie meinte nur, dass ich ja in der Nachschreibarbeit zeigen kann, was ich drauf hab o_O

    Meine Frage: Darf die das!? Sie hat uns die Arbeit nicht abgenommen, weil sies waehrend der Arbeit nicht gerafft hat, dass die von mir abschreiben. Das is ihr erst zu Hause aufgefallen, weil unsere Ergebnisse ja sehr identisch sind o_O Sie hat ja nich ma nen Beweis gehabt und drueckt uns allen 0 Punkte rein.
    Und mehr als gestehen, dass die von mir abgeschrieben haben ist nicht drin. Da muesste ich doch eig meine Punkte kriegen oder nich?
    ich bin dann sofort zu meinem Tutor und der redet mir ihr, aber iwie seh ich nich so große Hoffnung weil die alte komisch drauf ist-.-
    Was kann ich denn jetzt noch tun, weil mehr als dass die der alels gestehen is iwie nich drin gewesen...
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 24. Juni 2009
    AW: Betrugsversuch in Mathe!?

    Klar darf sie das. Wenn jemand bei dir abshreibt kann dir Lehrerin nicht genau feststellen wer denn nun von wem abgeschrieben hat. Das war an meiner Schule früher auch so. Da haben auch ohne Gnade die Abschreiber unn der, von dme abgeschriben wurde einne Betrugsversuch und damit 0 Punkte bekommen. Da kannst du wahrscheinlich wenig dran ändern...
     
  4. #3 24. Juni 2009
    AW: Betrugsversuch in Mathe!?

    Geh zum Direktor. Schlimmstenfalls nimmst du deine Mum oder deinen Dad mit,die machen da bisschen Palaver und gut ist. Finde das schon dreist was die Lehrerin abzieht.
     
  5. #4 24. Juni 2009
    AW: Betrugsversuch in Mathe!?

    Also eigentlich müsste sie euch schon auf frischer Tat ertappen und dass in Mathe die Ergebnisse mal identisch sind, ist jetzt kein allzu großer Zufall.... :rolleyes:
    Gerade weil es in Mathe nur eine Lösung geben kann, kann man daraus eigentlich keine Schlüsse ziehen und muss die Leidtragenden während des Tuns erwischen.
     
  6. #5 24. Juni 2009
    AW: Betrugsversuch in Mathe!?

    Vertrauenslehrer??

    Wenn der nix hinbekommt dann wende dich an deine Eltern die solln Druck machen, gleich beim Direx oder so .. da schieben die meisten Schulen mehr Para, als wenn sich n Schüler beschwehrt.

    Aber du musst zuerst aktiv werden.

    Ob die Lehrerin das darf oder nich is irrelevant, die sind schließlich schon fast autonom^^
     
  7. #6 24. Juni 2009
    AW: Betrugsversuch in Mathe!?

    Ich würde sagen, du kannst sogut wie nichts machen.

    Natürlich darf sie das, bei jedem Hinweis auf einen Betrug kann sie entscheiden wie sie will.
    Dafür is sie ja "Lehrer" . . .

    Und wenn 3 Leute identische Aufgaben haben, auch vom Aufbau, ist das im Normalfall ein Betrugsversuch.

    Ich würde dir 2 Möglichkeiten empfehlen:

    1. Gehe zum Rektor und erläuter ihm die Geschichte, wenn er auch nichts macht, benutz den 2. Tipp
    2. Schreibe die Arbeit nach und zeig es ihr ;)


    mfg sn00p
     
  8. #7 24. Juni 2009
    AW: Betrugsversuch in Mathe!?

    In ihrer Befugnis als Lehrerin ist das völlig legitim. So beschissen wie es ist wirst du nix unternehmen können.

    Da ihr drei die identischen Ergebnisse habt, hat sie wie sie sagte das Recht davon auszugehen das ein Betrugsversuch vorliegt. Auch wenn ihr nun mit ihr gesprochen habt und die zwei ihren Betrug zugegeben haben, heißt das in ihren Augen ja noch lange nicht, das deine Kumpels dich nur retten wollten (obwohl du ja auch betrogen haben konntest).

    Da ist es in ihren Augen natürlich am leichtesten euch alle drei nachschreiben zu lassen. Zeugt zwar net von Menschlichkeit, aber objektiv gesehen macht sie aus ihrer Sicht das richtige.

    Ich würd da lieber keinen großen Wind drum machen, sonst verscherzt es dir nur mit ihr und in meinen Augen ist sowas schlimmer als manch verkackte Schularbeit.
     
  9. #8 24. Juni 2009
    AW: Betrugsversuch in Mathe!?

    Off Topic aber 11 Klasse kannste doch eigentich chillen ?
    Solange du versetzt wirst is doch alles locker ? Oder biste dadurch versetzungsgefährdet ?
     
  10. #9 24. Juni 2009
    AW: Betrugsversuch in Mathe!?

    Ne zum Glueck nicht, selbst mit 0 Punkten wuerd ich noch 6 im Zeugnis kriegen und nen Ausfall sonst hab ich auch nicht. Ich willl auch nicht so riesig viel Stress deswegen schieben, weil es halt die 11 ist und zum Glueck noch um nichts geht und ich das Glueck hab, dass wir nachschreiben.
    Nur gehts mir ein bisschen um mich, meine Faulheit und mein Ego.
    Ich mein, ich schreib 11 Punkte und kriege 0. Wenn dasn anderer Lehrer mitkriegt, der keine Ahnung von dem ganzen Hintergrund hat, ist das ja auch nicht gerade toll.
    und mit 11 Punkten koennte ich mir den Lernstress und die Nachschreibarbeit sparen.
    Jetzt muss ich (unnoetig) lernen, weils ichs nicht mehr so gut kann...
    Tolle Aussicht ist das nicht.
     
  11. #10 24. Juni 2009
    AW: Betrugsversuch in Mathe!?

    :p Ich hab jetzt zwar schon seit ner Woche mein abi in der tasche aber ich kann dir nur sagen was ich schon früh gelernt habe. "Lehrer dürfen alles " :p . Ich mein im Endeffekt hat sie ja recht. Du musst dich mal in ihrePosition hineinversetzen. Sie hat keine Ahnung wie es nun doch wirklich war. Auf zwei Deppen ( die 100 % von jemandem abschrieben was schon hirnrissig hoch10 ist ) würd ich auch nicht hören. Sie ist diejenige die ihre glaubwürdigkeit veliert wenn sie euch das hätte durchgehen lassen. Mitgehangen mitgefangen heißt es da. Außerdem wenn de in der ersten Arbeit gut warst , wirste es in der zweiten genau so gut machen.

    Ich kenn das selber. Manchmal haste Lehrer die sind echt sozial ( was Schüler so sozial nennen ) und lehrer die man nur als *rschl*cher bezeichnen kann. Tu was die Lehrerin sagt, zieh dein Ding durch und feddisch.

    Eine Alternative wäre natürich auch mal zum Direktor zu gehen. Jetzt nicht um deine Lehrerin zu erpetzen sondern einfach mal zu fragen warum sie das machen kann. so oder so wird der seine Kollegin dann darauf ansprechen müssen.

    Thats Life ;)
     
  12. #11 24. Juni 2009
    AW: Betrugsversuch in Mathe!?

    mhh... also so lässig würde ich die geschichte nicht sehen...

    ein besuch beim direx sollte auf jeden fall drin sein! wenn 2 von den 3 mit dem betrugsversuch zugeben, dass sie abgeschrieben haben, dann ist ja klar, wer die quelle ist. außerdem kann die lehrerin nicht von dir verlangen, dass du während der arbeit ausschau hälst, ob jemand von dir abschreibt...

    -> auf jeden fall zum direx. bestenfalls mit den 2 freunden ;) ggf. mit höheren instanzen drohen (in rlp wäre es z.b. die ADD)
     
  13. #12 24. Juni 2009
    AW: Betrugsversuch in Mathe!?

    ich schätze mal das das immer auf den lehrer ankommt. bei mir gab es so einen ähnlichen fall da hat einer in musik abgeschrieben und wie das halt so is hat der lehrer es auch erst nacher gemerkt.

    Die beiden haben ihren test dan erstmal ncih wiederbekommen. der eine hat nich mal gestanden das er abgeschrieben hat dabei war das soo offensichtlich. Er hat nur gesagt ich kann ja nachschreiben damit hat er sich ja selber veraten . grundsätzlich is es :poop: zu sagen man hat nich abgeschrieben wenn man abgeschrieben hat.

    der andre hat dan aufjeden fall seinen test wiederbekommen und der andere hat im nachscreib test ne 6 bekommen.

    das hängt dann aber auch immer nen bisschen vom leherer ab denke ich .

    aber in dem fall kannste leider nix machen

    mfg starforce
     
  14. #13 24. Juni 2009
    AW: Betrugsversuch in Mathe!?

    Ich bezweifle, dass dir ein Lehrer auf "Verdacht!" 00Punkte geben darf. Wenn sie dich auf frischer Tat erwischt kann sie es natürlich.
    Die 0 Punkte stehen doch jetzt oder? Ich mein, die Punkte der 1. Klausur zählen doch trotz Nachholklausur noch zu einem drittel, oder nicht?
    Wenn ja, bist du hier beschissen worden, weil ein Lehrer vermutet, dass du betrogen haben könntest. Sogar deine beiden Abschreibkollegen können das wiederlegen.
    ich würd auf jeden Fall einen Lauten machen!!!
    Man muss sich nicht immer alles vin Lehrern gefallen lassen.
    Ich wünschte mir heute ich wäre in der Schule ein paar mal öfter aufgestanden und hätt e mich gegen Ungerechtigkeiten gewehrt. Hab ich leider nicht getan...

    Setz dich zur Wehr!!!
     
  15. #14 24. Juni 2009
    AW: Betrugsversuch in Mathe!?

    Ich glaube sie darf das nicht, weil Die ja abgeschrieben haben und nicht du und gespickt hast du auch nicht! Ich würde ein Gespräch mit ihr und vielleicht sogar dem Director führen um das zu klären...
    Mfg, Märiän
     
  16. #15 24. Juni 2009
    AW: Betrugsversuch in Mathe!?

    Natürlich darf ein Lehrer sowas nicht. Man kann nicht auf Verdacht jemandem 0 Punkte geben. Wenn in nem Laden was geklaut wird kann ich auch nicht jeden einsperren, nur weil ers gewesen sein könnte.

    Wenn du ausschließen kannst, dass du die nochmal wieder als lehrerin bekommst, würd ich ordentlich stunk machen. Schüler haben auch Rechte auch wenn Lehrer da gern drüber hinweg sehen
     
  17. #16 24. Juni 2009
    AW: Betrugsversuch in Mathe!?

    Wenn so ziehmlich die ganze Arbeit identisch ist, dann darf sie das, da sich ihr Verdacht bestätigt hat => Betrugsveruch
     
  18. #17 24. Juni 2009
    AW: Betrugsversuch in Mathe!?

    Aber nicht von ihm!!! Sie könnte höchstens anordnen, dass alle drei die Klausur wiederholen, und zwar ohne das die alte Klausur zählt. Man kann ihn doch nicht dafür bestrafen, dass bei ihm abgeschrieben wurde. Wo leben wir denn?
     
  19. #18 24. Juni 2009
    AW: Betrugsversuch in Mathe!?

    dürfen tut sie das auf jeden fall. aber ich würde alleine nochmal mit ihr reden und ihrr nochmal genau die situation schildern, wenn sie dann immer noch abweisend reagiert, dann schreib einach die nächste nochmal mit.

    wenn du ja jetzt schon 11 punkte hättest, dann wird das für dich denke ich mal kein problem sein in der nächsten auch noch mal 10-11 punkte zu schreiben, da aus meiner erfahrung nachschreibearbeiten imer ein wenig leichter sind.

    aber wie gesagt rede erst nochmal mit der lehrerin in ruhe;)
     
  20. #19 24. Juni 2009
    AW: Betrugsversuch in Mathe!?

    woher soll sie wissen wer vom wenn abgeschrieben hat? Richtig. Kann sie garnicht. da ist es doch völlig normal das alle drei "übeltäter" dafür bestraft werden.
     
  21. #20 24. Juni 2009
    AW: Betrugsversuch in Mathe!?

    du hast den kürzeren

    wenn dir jemand abschreibt und du ihn abschreiben lässt dann hast du mitschuld und dir wird auch die arbeit abgenommen - so ist es zumindest bei uns (nrw)
     
  22. #21 24. Juni 2009
    AW: Betrugsversuch in Mathe!?

    Sie kanns vermutlich wirklich, du hast recht...
    Ich hab grad mal ein bisschen rumgesucht und dabei folgendes gefunden.
    Es gibt so etwas wie eine "Notenbildungsverordnung". Habe aber nur die für BaWü gefunden >Klick<

    Da steht zwar, dass der Lehrer in der Beweislast liegt, ist aber im Endeffekt für die Sau, weil da weiter steht:
    Also kann die dumme Lehrerin das anscheinend wirklich durchziehen (Wenn er in BaWü wohnt oder sein Bundesland das genauso sieht)

    Als "völlig normal" würd ich das trotzdem nicht bezeichnen. Die Lehrer können ja tun was sie wollen. Das ist falsch!
    Stell dir mal vor wir generell im Recht so umgehen und alle Verdächtigen einfach bestrafen und wegsperren.


    Mein Rat an DaV ist dennoch: Mach nen Aufstand! Das kann nicht sein das du Opfer der Willkür und Faulheit deine Lehrer wirst.
     
  23. #22 24. Juni 2009
    AW: Betrugsversuch in Mathe!?

    Ich komme aus Hessen, aber ich glaube nicht, dass das hier anders ist.
    Also ich habe ja mit meinem Tutor und meinen Eltern geredet. Ich hoffe, dass der was reißen kann, und falls das nicht der Fall nehm ichs einfach hin und schreibe Freitag die Klausur nach-.-
    Bin schon am lernen, hab mir gedacht, dass ich mal versuche 13-14 Punkte zu schreiben und sie dann dreist zu fragen, ob sie immer noch denkt, dass ich abschreiben wuerde.
    Die unterrichtet zwar die 12, aber die Chancen sind sehr gering, dass ich sie krieg (ham uns heute unseren eigenen Stundeplan erstellt und eingewaehlt und ich hab sie nicht auf Erst- und auch nicht auf Zweitwahl pff!)
    Vielen Dank fuer eure Hilfe, BW's geb ich noch raus.
    Ich erzaehl dann nochma wie alles, also auch die Nachschreibeklausur (fall es soweit kommt), ausgegangen ist ;)

    Vorerst cLosed
     

  24. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Betrugsversuch Mathe
  1. Betrugsversuch mit Einigung

    G-POWER , 24. August 2010 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    684
  2. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    440
  3. Antworten:
    32
    Aufrufe:
    1.654
  4. Betrugsversuch?

    Damani , 10. April 2008 , im Forum: Sicherheit & Datenschutz
    Antworten:
    19
    Aufrufe:
    2.929
  5. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    459