Betrunken Fahrrad fahren?

Dieses Thema im Forum "Auto & Motorrad" wurde erstellt von variat, 16. Juni 2009 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 16. Juni 2009
    Vorweg:
    a) Weder über die Board-Suche noch via google konnte ich meine Fragen in ausreichendem Maße klären.
    b) das Thema hat nichts direkt mit mir zu tun.

    Nachdem mein Bruder vergangenes Wochenende auf dem Rückweg von einer Disko auf dem Fahrrad angehalten wurde, weil er telefoniert hat, ergab ein Alkoholkontrolle (Atem) irgendwas über 1,60 Promille. Ich bin der Meinung, dass es entweder 1,63 oder 1,68 gewesen sind.
    Folglich durfte er mit auf die Wache, um eine Blutprobe entnehmen zu lassen. Das Ergebnis dieser Blutprobe steht aber noch nicht fest.

    Hier also die Eckdaten:

    - mit >1,6 Promille Fahrrad gefahren (keine Auffälligkeiten, außer Handy)
    - 'vernünftig' Verhalten
    - schon aus der Probezeit raus
    - unter 21 Jahren
    - Ersttäter

    Ich weiß, dass bei Fahrradfahrern die absolute Fahruntüchtigkeit ab 1,6 Promille im Blut beginnt. Dies trifft somit auf meinen Bruder zu.

    Kurz gefragt: Was wird ihn denn nun wahrscheinlich erwarten?

    Möglich ist ja sowohl eine Geldstrafe als auch ein Führerscheinentzug, sowie eine MPU. Der gemessene Wert der AAK war ja nicht all zu sehr drüber, falls sich das Ergebnis der BAK knapp um den Grenzwert von 1,6 herum befindet, ist dann trotzdem das volle Programm zu erwarten?

    Um eine Geldstrafe wird er ja sicherlich nicht herumbekommen (direkte Frage: wie hoch liegt die meist? Schüler ohne Einkommen). Ein Führerscheinentzug von ein oder zwei Monaten ist ja auch nicht die Welt, falls aber auch noch eine MPU hinzukommt wäre das ja schon auch finanziell recht teuer.
    Da ich absolut keine Erfahrung in dem Thema habe bitte ich euch mich mal ein wenig zu informieren. Eventuell hatte ja jemand schon das selbe Problem oder kann anderweitig darüber berichten.

    Interessiert mich schon, was ihn erwartet. :bulle:
    Falls es richtig heftig wird heißt das ja quasi für mich, dass ich in den nächsten Monaten stäääääändig Auto fahren muss.
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 16. Juni 2009
    AW: Betrunken Fahrrad fahren?

    Kommt etwa aufs Gleiche als wie wenn er mitn Auto gefahren wär... Schein weg - zuminderst hier in Österreich. Kenn wen, der hat sein Fahrrad nur geschoben(!) - allerdings auf der Straße und hat dabei die halbe Straße benötigt(zu Silvester^^) - musste auch eine Nachschulung machen!
     
  4. #3 16. Juni 2009
    AW: Betrunken Fahrrad fahren?

    quelle
     
  5. #4 16. Juni 2009
    AW: Betrunken Fahrrad fahren?

    Die Folgen wurden oben aufgelistet. Aber ohne Ergebnis ist das reine Spekulation da der Alkotest zum Blasen eine eher ungenaue Sache ist bzw sich von vielen Faktoren beeinflussen lässt.

    Was mich wundert dass du das Ergebnis noch nicht hast weil normalerweise wird das sofort gecheckt.
     
  6. #5 16. Juni 2009
    AW: Betrunken Fahrrad fahren?

    Ab 1,6 Promille wird der Lappen weg sein.
     
  7. #6 16. Juni 2009
    AW: Betrunken Fahrrad fahren?

    Über dieses Thema könnte ich mich immer und immer wieder aufregen :angry:
     
  8. #7 16. Juni 2009
    AW: Betrunken Fahrrad fahren?

    kollegen von mir hat die polizei in köln erwischt..
    1,62 promille.. führerschein weg und MPU ^^

    schon bissl hart übertrieben.. iwie muss man ja nach haus kommen
     
  9. #8 16. Juni 2009
    AW: Betrunken Fahrrad fahren?

    Da er aus der Probezeit raus ist sollte eine Nachschulung bei ihm kein Thema sein. Ebenso wenig eine Probezeitverlängerung.

    Er hat heute Post bekommen in dem er aufgefordert wird, sich zur Sache zu äußern. Er hat die Möglichkeit, sich halt schriftlich für schuldig zu bekennen. Bezug genommen wird auf den Wert der AAK, von der BAK steht da noch nichts konkretes. Da wird es sicher nochmal Post geben.

    Für wie lang?

    Jo.

    Nunja, er wurde ja lediglich angehalten, weil er während des Fahrradfahrens mit seinem Handy telefoniert hatte. Er ist wohl keine Schlangenlinien gefahren oder wurde irgendwie anders auffällig, sogar das Licht war an.


    --

    Man liest hier und da verschiedene Werte. Ist es nun ab 1,60 oder ab 1,67? Liegt das im Ermessen des Richters oder der Behörde?
    In seinem Fall ist ja noch alles offen, die BAK kann über, aber auch unter 1,60 liegen.

    Danke soweit erstmal für eure Antworten.
     
  10. #9 16. Juni 2009
    AW: Betrunken Fahrrad fahren?

    Das Fahren mit dem Fahrrad und mehr als 1,6 Promille ist eine Straftat. Es wird dann eine MPU angeordnet und in Abhängigkeit vom Ergebnis der Führerschein entzogen. Sollte der Führerschein aufgrund der MPU entzogen werden, bekommt man ihn nicht so schnell wieder. Vor der Wiedererteilung steht dann das Bestehen der MPU.
     
  11. #10 16. Juni 2009
    AW: Betrunken Fahrrad fahren?

    Ähm ist der wert 1,6 Promille oder höher muss er den lappen abgeben das is fakt, da ist es egal wie er sich verhalten hat. Zudem hat er die Möglichkeit sich in Anbetracht sehr gravierender Umstände freizukaufen., das geht einmalig und kostet gut was.

    OT:

    Sagt mal dieser Spruch "Wie soll man denn nach haus kommen" is schon bissel dumm ich möchte nicht der sein dem ihr mitm Fahrrad vor de Motorhaube hackt in eurem Wahn.


    gz DIE
     
  12. #11 16. Juni 2009
    AW: Betrunken Fahrrad fahren?

    Ja aber der Wert wird in der Regel am Abend noch ermittelt. Also meine Sis is bei der Polizei und die haben die Bluttestsachen alle aufm Revier. Da kommt nur ein Arzt um das durchzuführen.

    Er kann sich zur Sache äußern aber das wird ihm wenig bringen was soll er auch sagen? Das mit dem Handy erschwert die Sache noch zusätzlich obwohl da die Frage ist ob sie das ihm noch obendrauf zur Last legen.

    Die Strafe fällt recht heftig aus meist bei Alk und ne MPU wird ab 1,6 auch angeordnet in der Regel.

    check mal hier... der Kollege hats ähnlich gemacht

    Jurathek Forum
     
  13. #12 16. Juni 2009
    AW: Betrunken Fahrrad fahren?

    Ja, die Blutentnahme haben die auch auf der Wache gemacht. Aber dafür wurde extra ein Arzt gerufen, weshalb zwischen Pusten und Blutentnahme schon mehr als eine Stunde lagen.

    Also wird er wahrscheinlich mit einer heftigen Strafe rechnen dürfen, mit wie hohen Kosten darf er denn ungefähr rechnen? Also alles in allem: Strafe, MPU, ... .
     
  14. #13 16. Juni 2009
    AW: Betrunken Fahrrad fahren?

    also bei uns aufm "land" ists so, dass sich dich mitm fahrrad oft anhalten.

    sie testen dann auch auf den alkohol gehalt

    und es gibt da einige, die mir erzählt haben, dass sie mehr als 1,6 hatten.
    teilweise hatten die sogar nichtmal nen licht am fahrrad

    aber das die mehr als ne verwarnung bekommen haben ist mir nicht bewusst.

    aber vllt. gehört das hier in bayern einfach zum alltag an wochenende

    greez
    mukel
     
  15. #14 17. Juni 2009
    AW: Betrunken Fahrrad fahren?

    ich glaube der Promillewert beim Fahrrad liegt bei 1,5 wenn mich nichts täuscht

    mfg HiTtHeR0aDjAcK
     
  16. #15 17. Juni 2009
    AW: Betrunken Fahrrad fahren?


    Nein, 1,6 ist schon korrekt.
     
  17. #16 8. Juli 2009
    AW: Betrunken Fahrrad fahren?

    Der BAK Wert wird mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit über der AAK liegen, das heißt der Führerschein ist weg, eine MPU wird angeordnet. Zur Sache würde ich mich nicht äußern, denn dann gibt man zu mit voller Absicht alkohlisiert gefahren zu sein und das sieht vor Gericht nicht so gut aus.

    Beim "Ersttäter" wird sich die Strafe zwischen 30 und 90 Tagessätzen bewegen, da dein Bruder Schüler ist, wird hier wahrscheinlich eine Geldstrafe a 10 Euro verhängt. Im schlimmsten Fall kann es auf eine Bewährungsstrafe zwischen 4 und 6 Monaten geben, dies ist hier aber von Gericht zu Gericht unterschiedlich.

    Das dein Bruder bei der Fahrt telefoniert hat ist nicht relevant, auch nicht für die spätere Strafzumessung.
     
  18. #17 8. Juli 2009
    AW: Betrunken Fahrrad fahren?

    Als Fahrradfahrer ist man genauso Verkehrsteilnehmer wie ein PKW- oder LKW-Führer.
    Daher finde ich den Wert von 1,6 Promille als absolute Fahruntüchtigkeit schon äußerst großzügig, da 1,6 Promille für den deutschen Otto-Normal-Alkoholiker schon recht heftig sind.

    Zu den Grünen aus Bayern, die bei einem gemessenen Wert von über 1,6 Promille haben weiterfahren lassen: Strafvereitelung im Amte, sowas würd ich nicht riskieren, das gibt ganz schnell ganz dicken Ärger.

    Dann noch etwas: Die Alko-Tests heute sind äußerst genau, es passiert nurnoch in den seltensten Fällen dass dort ein groß abweichender Wert herauskommt nach der Blutprobenentnahme.

    so long
    JimmyBob
     
  19. #18 8. Juli 2009
    AW: Betrunken Fahrrad fahren?

    also ich musste ein mal wegen einer schlägerei ein Alkohol test machen, weil ich angetrunken war.

    Dan musste ich Pusten und habe 1,78 hinbekommen.
    Dan hat mich die Polizei mit genommen und ich musste einen Blut alkohol test abgeben.

    Der hat dan aber noch mehr angezeigt ( 2,3 Promile ) und bei meinem Kollegen auch.
    Und ich war damit dan automatisch nicht mehr zurechnungs fähig.

    Also wird bei deinem Bruder wohl auch mehr beim Blut test raus gekommen sein, nehme ich mal an.

    Und es gibt auch beim Autofahren auch eine grenze, wo du nichgt mehr zurechnungsfähig bist, aber ich weis nicht, wo sie genau liegt!
     
  20. #19 8. Juli 2009
    AW: Betrunken Fahrrad fahren?

    @hpm_tuning

    Aber bis zu 900 Euro ist ja schon eine relativ heftige Strafe für einen normalen Schüler. Oder ist, da er ja über kein Einkommen verfügt, eher von einer geringeren Geldstrafe auszugehen.

    @JimmyBob

    Ich weiß ja nicht, inwiefern und wie oft du Erfahrungen mit Alkohol gemacht hast. Aber für einen Durchschnittsjugendlichen, der mindestens jedes zweite Wochenende mal was trinkt sind 1,6 Promille nun wirklich nicht viel. So wie er es sagte hatte er aber auch nicht viel getrunken.
    Da muss ich ehrlich sagen dramatisierst du ein wenig. Ich will gar nicht wissen, wie oft ich schon über 1,6 Promille hatte und erst am Anfang des Abends war. Und ich bin weiß Gott kein 'Säufer'.



    ------

    Soweit ich weiß hat er aber bisher keine Post gekommen, weshalb ich da auch nichts mehr zu sagen kann.. dauert für mein Empfinden aber schon echt lang.
     
  21. #20 8. Juli 2009
    AW: Betrunken Fahrrad fahren?

    Hallo,

    als Fahrradfahrer bist du Verkehrsteilnehmer und als solcher fällst du unter die Verkehrsregeln.

    Verstöße gegen diese Verkehrsregeln (wie z.B. Fahren im nicht nüchternen Zustand) werden

    entsprechend geahndet.

    sonst schau hier

    Link: Betrunken - Mit Promille Fahrrad fahren


    mfg kaspar
     
  22. #21 16. August 2009
    AW: Betrunken Fahrrad fahren?

    Mittlerweile wurde er sogar verurteilt: zu 15 Sozialstunden in genau der Einrichtung, in der er ohnehin Zivildienst leistet.

    Weitere Konsequenzen sind bisher nicht bekannt (--> MPU).

    Wenn es das gewesen sein sollte, dann hat er ja echt Glück gehabt. o_O
     
  23. #22 16. August 2009
    AW: Betrunken Fahrrad fahren?

    Super, dass auch mal einer schreibt was rausgekommen ist. Aber eines interessiert mich noch: Wieviel Promille hatte er denn nun?
     
  24. #23 16. August 2009
    AW: Betrunken Fahrrad fahren?

    AAK: 1,76

    Was im Blut gemessen wurde weiß ich nicht, ich glaube, dass weiß er sogar selbst noch nicht einmal. Im Schreiben stand wohl nur Urteil = 15 Sozialstunden.
    Aber eventuell bekommt er ja noch Post..
     

  25. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Betrunken Fahrrad fahren
  1. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.330
  2. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    978
  3. Antworten:
    35
    Aufrufe:
    4.326
  4. Betrunken Fahrrad fahren.

    Kaillino , 26. Juni 2009 , im Forum: Humor & Fun
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    367
  5. Betrunkener Russe fährt Fahrrad

    mausii , 12. November 2007 , im Forum: Humor & Fun
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    638