Bewerbung ls Hausaufgabe!

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von Jepho, 30. Januar 2009 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 30. Januar 2009
    Guten Tag RR-Community

    Ich habe eine Hausaufgabe bekommen. Ich soll nähmlich eine Bewerbung schreiben.
    Mein Lehrer hat gesagt das ich handwerkliche Berufe aussuchen soll.
    Er wird sie dann drastisch benoten!

    Mein Problem ist es, dass ich keine Ahnung habe wie man eine Bewerbung schreibt.
    Letztes mal als er die Bewerbungen eingesammelt hat, hatte ich eine 5!

    Ich will jetzt mit eurer Hilfe ihn zeigen, dass ich es kann!
    Ich will eine Bewerbung in Hochdeutsch , so dass ich ihn verblüffen kann :eek: (es wird mir spaß machen sein Gesicht zu sehen :] )

    Ich habe keine Probleme wenn ihr lügt,meine Stärken könnt ihr auch "lügen" ich gib euch ein paar Daten:


    • Realschule
    • 10.Klasse

    Es wäre echt klasse wenn ihr eine tolle Bewerbung für mich baut!:eek:
    Ich bedanke mich herzlich für jegliche Hilfe


    mfg:

    Jepho
     

  2. Anzeige
  3. #2 30. Januar 2009
  4. #3 30. Januar 2009
    Google ist dein Freund da gibt es genug vorlagen...

    Sehr geehrter Herr (…),



    durch Ihre Teilnahme an der Berufsinformationsmesse “XXX” in XXX sowie durch Ihre Internetpräsenz hatte ich die Möglichkeit, Sie als globales, modernes Unternehmen kennen zu lernen. Besonders Ihre Historie hat mich sehr beeindruckt und nicht zuletzt Ihr hervorragender Ruf als Ausbilder hat meinen Wunsch bekräftigt, meine berufliche Zukunft in Ihrem Hause zu beginnen. Daher bewerbe ich mich hiermit um den Ausbildungsplatz zum Industriekaufmann.



    Derzeit besuche ich die letzte Klasse des XXX-Gymnasiums, das ich voraussichtlich im Sommer diesen Jahres mit dem Abitur beenden werde. Mein ausgeprägtes Interesse an wirtschaftlichen Zusammenhängen und dem Umgang mit Zahlen zeigt sich nicht nur die die Wahl meiner Leistungskurse Mathematik und Wirtschaft, sondern auch durch sehr gute Leistungen, die ich in diesen Kursen erreichen konnte.


    Im Rahmen des schulischen Angebotes habe ich ein vierwöchiges Praktikum bei der Stadtverwaltung in XXX absolviert. Dabei konnte ich mir erste Einblicke in die Bereiche Verwaltung, Organisation und Planung verschaffen. Meine Computerkenntnisse konnte ich in der Textverarbeitung, der Datenverarbeitung und bei der Erstellung von Präsentationen mit Hilfe von Word, Excel und Powerpoint ebenso unter Beweis stellen wie meine Fähigkeit, mit dem Internet und den gebräuchlichen Kommunikationsmitteln umzugehen.



    In meiner Freizeit engagiere ich mich im örtlichen Fußballverein als Spieler und als Unterstützung des Trainers in der Kindermannschaft. Dabei habe ich gelernt, Lösungen im Team und eigenständig zu erarbeiten und Verantwortung zu übernehmen. Mein Umfeld schätzt meine zuverlässige, ehrliche und hilfsbereite Art, ich gelte als engagiert, kontaktfreudig und pflichtbewusst.



    Als junger Mann bin ich belastbar, flexibel und vielseitig interessiert. Meine Ausbildung sehe ich als Fundament für meine berufliche Zukunft, die ich konsequent, ausdauernd und motiviert absolvieren werde. Pünktlichkeit, Lernbereitschaft und Eigeninitiative sind dabei für mich selbstverständlich.



    Ich freue mich sehr über Ihre Einladung zu einem Vorstellungsgespräch.



    Mit freundlichen Grüßen,
     
  5. #4 30. Januar 2009
    Erstmals Danke ist das ein Handwerklicher Beruf?
     
  6. #5 30. Januar 2009
    Nein^^
    Ist ein technischer.


    Schreiner ist z.B einer.
     
  7. #6 30. Januar 2009
    ist ein ethcnischer richtig,aber so in etwas sollte das aussehen,meienr sah auch nicht so aus für den beruf koch aber ich habe es mit meinem hauptschul abschluss auch geschaft eine bewerbung zu schreiben und in einem 4m5 sterne hotel aufgenommen zu werden,hatte genau so wenig ahnung wie du...du bist real und 10.klasse also bitte. anstatt thema öffnen hättest dich im iä-net schlau amchen udn shcraiben können.
     
  8. #7 30. Januar 2009
    Max Mustermann Musterstadt, den 26.10.2008
    Muster Str.23
    5xxxx Muster


    DEUTSCHE WELLE
    PA/AUS –und Fortbildung
    Kurt-Schumacher - Str. 3
    53113 Bonn

    Bewerbung um einen Ausbildungsplatz zum Mediengestalter in Bild und Ton

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    Mit großem Interesse habe ich Ihre Stellenanzeige gelesen und bewerbe mich hiermit bei Ihnen
    um einen Ausbildungsplatz zum Mediengestalter in Bild und Ton. Ich habe Kenntnissen in den Bereichen TV - und Ton Produktion sowie in allen Office-Produkten und diversen Grafikprogrammen.

    Nach meiner schulischen Ausbildung am Adolf - Kolping Berufskolleg zum Gestaltungsrechnischen Assistenten habe ich gemerkt, dass die Fachrichtung Bild und Ton meinen Neigungen und Interessen entspricht, deshalb suche ich nun eine Ausbildungsstelle zum Mediengestalter und würde mich freuen, diese in Ihrem Betrieb finden zu können.

    Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein sind für mich ebenso selbstverständlich wie Flexibilität und Teamfähigkeit. Gern würde ich meine Kenntnisse und Fähigkeiten in Ihrem Unternehmen einsetzen und weiter entwickeln.

    Ich freue mich, wenn meine Bewerbung Ihr Interesse findet. Über ein persönliches Vorstellungsgespräch würde ich mich sehr freuen.

    Mit freundlichen Grüßen,





    So und dann änderst du das einfach so um wie du möchtest, deine Schule der Beruf, dein Unternehmen wo du dich bewerben möchtest etc.
     
  9. #8 30. Januar 2009
    DAnKE! ist das ein handwerklicher Beruf
     
  10. #9 30. Januar 2009
    Junge kannst du nich lesen?
    da steht doch "Mediengestalter in Bild und Ton" = technik

    du musst halt mal dein Hirn benutzen und nen bissl daran ändern, wir schreiben dir doch hier keine fertige Bewerbung
     
  11. #10 30. Januar 2009
    HANDWERK....das machst du mit den HÄNDEN

    --> MÜLLMANN oder BAUARBEITER SCHREINER wtf alter ^^

    sowas sollte man schon wissen^^


    noch besser...guck doch mal bei der Handwerkskammer, dann haste sogar direkt die Anschriften der Unternehmen...
     
  12. #11 30. Januar 2009
    Hausaufgaben macht man selber ;)

    Wie sagt man, selbst ist der Man(n)

    closed
     

  13. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...