Bewerbung zum Physiotherapeuten

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von El Torrro, 14. Dezember 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 14. Dezember 2009
    Hey

    ich wollte nur einmal nachfragen ob ihr mal über meine Bewerbungen schauen könnt:

    Spoiler
    Sehr geehrte Frau blablabla,


    durch meine Recherche auf der Internetseite, blabla, habe ich erfahren das sie einen Auszubildenden als Physiotherapeut suchen. Mit diesem Schreiben möchte ich mich für den Ausbildungsplatz bewerben.

    Im Juli 2008 habe ich den Realschulabschluss an der "schulname" erworben. Anschließend habe ich den Abschluss der Berufsfachschule Wirtschaft für Realschüler im Juni 2009 erreicht.
    Zur Zeit betreibe ich ein Praktikum als Sport- und Fitnesskaufmann im "name des fitis".

    Schon lange vor meinem Schulabschluss war mir bewusst das ich in meinem späteren Beruf mit Menschen zu tun haben und diesen auch helfen möchte. Immer schon interessierte ich mich für den menschlichen Körpern und diversen Bewegungsabläufen.

    Oft habe ich schon Gespräche mit den Physiotherapeuten in meinem Fitnessstudio geführt und mich über dessen Beruf unterhalten. Ich durfte ihnen gelegentlich bei Übungen, für Leute die verschiedene Probleme hatten, über die Schulter schauen und konnte somit den Weg zur Genesung mitverfolgen. Durch das dort vermittelte Wissen wurde meine Entscheidung, mich um eine Ausbildung zum Physiotherapeuten an Ihrer Schule zu bewerben, bestärkt.

    Ich hoffe sehr, dass ich meine Fähigkeiten und meine bereits erwobenen Kenntnisse, gut in den Beruf mit einbringen kann und ich verspreche, ein engagierter und motivierter Auszubildender zu sein

    Über eine positive Rückmeldung würde ich mich sehr freuen.



    Mit freundlichen Grüßen


    für hilfreiche kritik bin ich offen, ist sehr erwünscht ;)
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 14. Dezember 2009
    AW: Bewerbung zum Physiotherapeuten

    ich würd den letzten teil

    streichen bzw. umformulieren, das versprechen gehört einfach nich dahin

    ansonsten finde ich die bewerbung recht gut, viel erfolg dabei ;)

    achja, warum bist du in die berufsfachschule für wirtschaft gegangen und nicht gesundheitswesen ?
     
  4. #3 14. Dezember 2009
    AW: Bewerbung zum Physiotherapeuten

    weil mich die schule (über die das alles läuft mit den schulanmeldungen) gepfuscht hab, da gabs schon ärger mit denen weil ich da druck gemacht hat nachdem ich dann halt auf diese schule nichgehn konnte blieb nurnoch die übrig :(

    hätte gerne was anderes gemacht
     
  5. #4 14. Dezember 2009
    AW: Bewerbung zum Physiotherapeuten


    Vielleicht solltest du auch noch miteinbringen, warum gerade diese Schule die Richtige ist und weshalb du dich dort und nicht wo anderes bewirbst. Ansonsten recht gut. Oben stehen meine Anmerkungen.

    Viel Erfolg!
     
  6. #5 14. Dezember 2009
    AW: Bewerbung zum Physiotherapeuten

    Cool danke euch schonmal ;)
     
  7. #6 14. Dezember 2009
    AW: Bewerbung zum Physiotherapeuten

    Im Juli 2008 habe ich den Realschulabschluss an der "schulname" erworben. Anschließend habe ich den Abschluss der Berufsfachschule Wirtschaft für Realschüler im Juni 2009 erreicht.
    Zur Zeit betreibe ich ein Praktikum als Sport- und Fitnesskaufmann im "name des fitis".

    Im Juli 2008 habe ich den Realschulabschluss an der "schulname" erworben. Daraufhin war mir klar, dass dies nicht ausreicht, deshalb habe ich den Abschluss der Berufsfachschule Wirtschaft für Realschüler im Juni 2009 erreicht. Im Moment betreibe ich ein Praktikum als Sport- und Fitnesskaufmann im "name des fitis". Durch diesen Beruf-Einblick mit seinen vielen unterschiedlichen Seiten ist mir meine Interesse bestätigt geworden. Des weiteren, habe ich schon erste Parallelen zur Physiotherapie durch erste Gespräche mit dort arbeitenden Physiotherapeuten erhalten. Diese möchte ich gerne in der "Ausbildung"? vertiefen.
     
  8. #7 15. Dezember 2009
    AW: Bewerbung zum Physiotherapeuten

    Zitat von El Torrro
    Hey

    ich wollte nur einmal nachfragen ob ihr mal über meine Bewerbungen schauen könnt:

    Sehr geehrte Frau blablabla,


    durch meine Recherche auf der Internetseite, blabla, habe ich erfahren, dass Sie einen Auszubildenden als Physiotherapeut suchen. Mit diesem Schreiben möchte ich mich für den Ausbildungsplatz bewerben.

    // Sehr gerne möchte auf diesen Ausbildungsplatz bewerben.

    Im Juli 2008 habe ich den Realschulabschluss an der "schulname" erworben. Anschließend habe ich den Abschluss der Berufsfachschule Wirtschaft für Realschüler im Juni 2009 erreicht.
    Zur Zeit betreibe ich ein Praktikum als Sport- und Fitnesskaufmann im "name des fitis".

    // der Übergang vom ersten in den zweiten Satz (Anschließend...) gefällt mir persönlich nicht so gut...bessere Idee habe ich aber auch (noch) nicht...vielleicht nich unbedingt 3 sätze machen? "nach blabla realschule, absolvierte ich blabla berufsfachschule"

    Schon lange vor meinem Schulabschluss war mir bewusst das ich in meinem späteren Beruf mit Menschen zu tun haben und diesen auch helfen möchte. Immer schon interessierte ich mich für den menschlichen Körpern und diversen Bewegungsabläufen.

    // Lange vor meinem Schulabschluss war mir bewusst, dass ich einen kontaktfreudigen Beruf erlernen möchte, in welchem ich anderen Menschen helfen kann. Weiterhin interessiere ich mich für den menschlichen Körper und seine diversen Bewegungsabläufe.
    kein beruf ist kontaktfreudig ;) da ich ein sehr kontaktfreudiger, aufgeschlossener mensch bin, setzte ich mir eine ausbildung als ziel, die kontakt zu menschen als wichtigen arbeitsbereich beinhaltet (oder so ähnlich, nä)

    Oft habe ich schon Gespräche mit den Physiotherapeuten in meinemFitnessstudio geführt und mich über dessen Beruf unterhalten. Ich durfte ihnen gelegentlich bei Übungen, für Leute die verschiedene Probleme hatten, über die Schulter schauen und konnte somit den Weg zur Genesung mitverfolgen. Durch das dort vermittelte Wissen wurde meine Entscheidung, mich um eine Ausbildung zum Physiotherapeuten an Ihrer Schule zu bewerben, bestärkt.

    // Gespräche mit den Physiotherapeuten meines es ist nicht DEIN fitnessstudio, oder?Fitnessstudios (wenn dann schon wirklich genitiv haben gezeigt, dass dieser Job viele interessante und abwechslungsreiche Aufgaben mit sich bringt. Gelegentlich habe ich die Möglichkeit bekommen, ihnen bei Übungen für Leute, die verschiedene Probleme hatte, über die Schulter zu schauen. Das dort vermittelte Wissen und die gesammelten Erfahrungen haben meine Entscheidung, mich für eine Ausbildung zum P. an Ihrer Schule zu bewerben, bestärkt.

    Ich hoffe sehr, dass ich meine Fähigkeiten und meine bereits erwobenen Kenntnisse, gut in den Beruf mit einbringen kann und ich verspreche, ein engagierter und motivierter Auszubildender zu sein

    Über eine positive Rückmeldung würde ich mich sehr freuen.

    // Ich bin mir sicher, dass ich meine Fähigkeiten und bereits erworbene Kenntnisse gut in eine Ausbildung in Ihrem Hause mit einbringen kann und würde mich über eine positive Rückmeldung sehr freuen.versprechen solltest du in einer bewerbung garnicht ;) wenn dann WIRSD du mit engagement und motivation an die ausbildung herangehen




    Mit freundlichen Grüßen



    für hilfreiche kritik bin ich offen, ist sehr erwünscht
     

  9. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Bewerbung zum Physiotherapeuten
  1. Antworten:
    14
    Aufrufe:
    1.195
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.203
  3. Antworten:
    11
    Aufrufe:
    1.343
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    993
  5. Antworten:
    11
    Aufrufe:
    1.656