Bezeichnung für Z-förmigen Kragarm

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von Cresa, 4. Dezember 2015 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 4. Dezember 2015
    Hey,

    hoffe irgendjemand hat eine entsprechende Ausbildung um mir sagen zu können, wie diese Art von Kragarm heißt:
     

    Anhänge:


  2. Anzeige
  3. #2 4. Dezember 2015
    AW: Bezeichnung für Z-förmigen Kragarm

    Sicher das der doppel-T-Träger ein Kragarm sein soll? Für mich ist das ein H-Profil mit Versatz, hoffe das bringt dich weiter, kenne leider kein spezielle Bezeichnung dafür.
     
  4. #3 4. Dezember 2015
    AW: Bezeichnung für Z-förmigen Kragarm

    Ja, bin ich. Dieses Stahlbauteil wird dafür eingesetzt, um die Kräfte durch das Biegemoment besser über eine Wand abzuleiten.
    Leider weiß ich nicht genau, wie dies statisch abläuft. Wenn das kurze Stück in eine Wand eingebaut wird, würde es für mich Sinn machen, dass der Versatz nach unten verspringt und somit der Kragarm die Momente zusätzlich GEGEN die Wand "drückt".

    Allerdings habe ich das Teil genau andersherum eingebaut gesehen, so, dass der Versatz nach oben verspringt. Und die statische Wirkung kann ich mir dabei einfach nicht vorstellen. Vielleicht wird das Biegemoment dann auf das vertikale Verbindungsstück in der Mitte übertragen, sodass die Wand nicht soviel Moment aushalten muss...
     
  5. #4 4. Dezember 2015
    AW: Bezeichnung für Z-förmigen Kragarm

    Sehe ich auch so.

    Wäre auch sicherer, weil das Mauerwerk oft nur für Kraft von oben ausgelegt ist und so die Druckverteilung gleich bleibt. Und der Stahl hat ja eine gewisse Elastizität (Biegemoment), die so voll ausgenutzt werden kann.
     
  6. #5 6. Dezember 2015
    AW: Bezeichnung für Z-förmigen Kragarm

    Okay, also muss es fast ja schon so sein.

    Aber den Namen dafür kennt trotzdem niemand?
     
  7. #6 9. Dezember 2015
    AW: Bezeichnung für Z-förmigen Kragarm

    Prinzipiell versteh ich deinen Gedankengang auch wenn ich ihn jetzt spontan erstmal andersherum eingebaut hätte ABER wo ist der Vorteil gegenüber einem komplett geraden Kragarm?

    an den Threadersteller? hast du zufällig ein Foto von der Konstruktion bei der dieser Träger eingebaut wurde!?

    grüße!
     
  8. #7 10. Dezember 2015
    AW: Bezeichnung für Z-förmigen Kragarm

    Der Vorteil könnte die Trennung in zwei Abschnitte sein, der längere Anteil kann sich bei Belastung biegen und das kleine Stück ist davon am Knotenpunkt entkoppelt, die Biegung geht also nicht bis ins Mauerwerk und behält damit ihre gleichmäßige Druckverteilung.

    Sicher geht auch ein gerader Träger wenn die Auflagefläche entsprechend ist.
     
  9. #8 13. Dezember 2015
    AW: Bezeichnung für Z-förmigen Kragarm

    okay ja weiss was du meinst... ich werde das Thema mal verfolgen und mich erkundigen... kann das noch nicht ganz verstehen bzw. bin ich noch nicht überzeugt.
    die Verformungen gehen ja nicht verloren.

    Spannung Sigma = Moment M / Widerstandsmoment W,

    an der Ecke wird das Moment direkt übergeben und bei gleichem Träger verändert sich das Widerstandsmoment auch nicht wodurch die Spannungen im Träger gleich bleiben und somit ja auch die Verformungen oder stehe ich gerade aufm Schlauch.

    das ganze heißt aber nicht dass ich deine Gedanken nicht versteh bzw. ablehne!

    du denkst der träger wird also so eingebaut dass der lange Kragarm belastet werden kann, an der Versatzstelle liegt der Träger auf der Wand auf bzw. ist das auflagen für die Wand darüber!? der kurze Träger dient zu Realisierung der Einspannung oder!?
     
  10. #9 13. Dezember 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Bezeichnung für Z-förmigen Kragarm

    Genau, selbst wenn das Versatzmittelstück einiges mehr an Biegemoment aufnehmen kann als die Wand, dann werden diese Momente ja aber trotzdem an die Wand weitergeleitet, da der Kragarm ja dort eingespannt ist. Aber: im unteren Gurt ist ja eine Druckbeanspruchung, die wahrscheinlich nicht direkt aufs MW übetragen wird (Kantenabbruch), sondern auf das Mittelstück?!

    Hier nochmal eingebaut, das kurze Stück wird in die Wand eingespannt:

    Kragarm_2.jpg
     

  11. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Bezeichnung förmigen Kragarm
  1. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    895
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    985
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    627
  4. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    630
  5. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    3.113