Bienen verjagen

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von nemesis--return, 16. Juli 2011 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 16. Juli 2011
    Jungs ich hab ein Problem !
    Ich habe ein Bienennest hier im/ am Haus.
    Ich wohne im 1 Stock, und die dinger kriechen unter die Schieferkacheln von außen.
    Die haben wir schon etliche Jahre hier, nur nie in diesem Ausmaß!
    Sonst flogen da pro minute 1-2 dinger rein, jetzt eben waren es bestimmt 40-50 !
    Mein Fenster liegt 2 Meter daneben und ich kann es nicht mehr öffnen, weil die dinger im Sekundentakt auch vor die Scheiben fliegen, und ich habe keine lust die alle in meiner Wohnung zu haben.

    Das Problem ist folgendes, Vermiterin und Hausmeister sind beide im Urlaub, und es gibt keine Vertretung (4 Parteien Haus, mehr hat die nicht).

    Wie kann ich die Bienen eindämmen von mir aus auch töten?
    Ich weiß die sind unter Naturschutz, das ist mir aber immo sowas von Schnuppe da ich kein Bock habe 2 Wochen das Fenster nicht mehr aufzumachen !!!

    Ich komme leider nicht direkt an den Eingang des Nestes ran, das Nest selber sehe ich auch nicht.
    Nur halt ca 2 Meter vom Fenster entfernt die ritze wo die reinfliegen.


    Was kann ich machen? Hat da jemand Tips?

    Vielen Dank
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 16. Juli 2011
    AW: Bienen verjagen

    Wie wär es mit einem Fliegengitter vor deinem Fenster? Da können die Tiere draußen rumfliegen ie sie wollen, sie kommen trotzdem nich rein.
    Wär wahrscheinlich die einfachste, billigste und vor allem vernünftigste Idee (gerade in Bezug auf den Naturschutz...)
     
  4. #3 16. Juli 2011
    AW: Bienen verjagen

    #1 kammerjäger holen und rechnung bei vermietung einwerfen.

    #2 wespenschaun/bauschaum und loch zumachen.
     
  5. #4 16. Juli 2011
    AW: Bienen verjagen

    ehm ruf beim imker/feuerwehr/iwas was die weg macht an und die sollen das entfernen. rechnung dann an die vermieterin weiterleiten^^ oder evtl vorher iwie mit ihr sprechen, anrufen o.Ä.?

    e//: core war schneller -.-
    naja wie gesagt, vlt vorher versuchen die vermieterin iwie zu erreichen, nicht das die nachher rummeckert^^
     
  6. #5 16. Juli 2011
    AW: Bienen verjagen


    Wenn ich wüsste, ob ich einfach jemanden Beauftragen dürfte hätte ich hier nicht gefragt sondern schon längst einen Organisiert.
    Auch versucht die beiden zu erreichen habe ich schon.
     
  7. #6 16. Juli 2011
    AW: Bienen verjagen

    Würdest du ebenfalls warten einen Klemptner zu rufen, wenn du einen Wasserschaden durch Rohrbruch hast?
     
  8. #7 16. Juli 2011
    AW: Bienen verjagen

    spritz das doch alles mit gartenschlau oder so voll xD
     
  9. #8 16. Juli 2011
    AW: Bienen verjagen

    Ruf einfach die nächste Imkerei an, die machen dir das gerne weg
    und kost normal nix, weil die Bienen immer gut gebrauchen können.

    Die Kacheln kann deine dein Vermieter wieder anbringen lassen ^^


    grüz
    KK
     
  10. #9 16. Juli 2011
    AW: Bienen verjagen

    man nehme, tube mit silikon (baumarkt ~1EUR), dicke lange hose, dicken pullover, motorradhelm, dicker schal, gummizüge um die hosenbeine, leiter und ab die post, zukleistern und dann hast du ruhe. und das ist wohl auch mit dem tierschutz vereinbar, da drin lebt ja theoretisch noch nix, habe ja nur die eier reingelegt, nicht?

    *edit*: handschuhe gehören nat. auch noch dazu :D
     
  11. #10 16. Juli 2011
    AW: Bienen verjagen

    Außerdem noch ne gute Idee: Sprech mal mit der freiwilligen Feuerwehr, die machen das dann eventuell sogar umsonst.

    Wenn du es selbst machen willst:

    - Idee mit Gartenschlauch.

    - Gegebenenfalls einfach ausräuchern.. Stell den Grill drunter etc.

    - Insektizide

    - Steine
     
  12. #11 16. Juli 2011
    AW: Bienen verjagen

    :lol: Steine kommen bestimmt gut:thumbsup:

    Feuerwehr/Imkerei anrufen. Oder du machst dir die Mühe.


    Über die Steine komme ich immer noch nicht drüber :lol:
     
  13. #12 18. Juli 2011
    AW: Bienen verjagen

    I.d.R ist es so, dass der Vermieter den Dienstleister beauftragen muss da der Vermieter sonst nicht in der Pflicht ist die Kosten zu übernehmen.
    So könnte es dann passieren, dass du auf den Kosten sitzen bleibst.

    Kommt ja auch drauf an wie du dich mit deinen Vermietern verstehst. Wenn ihr einen guten Draht zueinander habt wird er dir sicherlich keinen reinwürgen wollten und versteht das, dass du im Sommer auch mal dein Fenster aufmachen musst^^
     
  14. #13 18. Juli 2011
    AW: Bienen verjagen

    Wie schon ein paal erwähnt.
    Ruf einen Immker an, klär mit ihm am telefon alles ab, auch mögliche kosten.
    Wenn dieser kein Interesse hat kannste auch die Feuerwehr alamieren.

    Bei Vorleistungen, ohne Einwilligung des Vermieters, würd ich aufpassen.

    Deshalb einfach mal Info einholen.

    Gruß benQ

    *closed
     

  15. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Bienen verjagen
  1. Antworten:
    17
    Aufrufe:
    4.862
  2. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    812
  3. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    388
  4. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    5.143
  5. Bienen loswerden

    xxxdevilx , 12. April 2009 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    5.130