Bildzeitung und ihre Unternehmensgrundsätze

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von ferryems, 23. Oktober 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 23. Oktober 2006
    hi, was haltet ihr von den grundsätzen der bildzeitung und was schwerer wiegt, wie findet ihr die berichterstattung dieser zeitung.

    unternehmendgrundsätze:

    die fünf gesselschaftlichen essentials, 1967 von axel springer formuliert, nach der wiedervereinigung 1990 geändert und 2001 ergänzt, sind bestandteil der satzung der axel springer ag. sie beschreiben ein freiheitliches weltbild.

    1. das unbedingte eintreten für den freiheitlichen rechtsstaat. deutschland als mitglied der westlichen staatengemeinschaft und die förderung der einigungsbemühungen der völker europas.

    2. das herbeiführen der aussöhnung zwischen juden und deutschen, hierzu gehört auch die unterstützung der lebensrechte der israelischen volkes.

    3. die unterstützung des transatlantischen bündnisses und die solidarität in der freiheitlichen wertegemeinschaft mit den vereinigten staaten von amerika.

    4. die ablehnung jeglicher art con politischem totalitarismus.

    5. die verteidigung der freien sozialen marktwirtschaft.

    ich finde das der verlag, in vorderster front chefredakteur kai diekmann ein pro israel-amerikanisches medium ist, die auch die spd, grüne, linke und auch muslime hetzt.
    ich hoffe das merken immer mehr leute.
    Axel Springer SE schaut auch mal bei bildblog rein. BILDblog | Ein Watchblog für deutsche Medien

    bitte bewertet mich auf keinen fall positiv, ihr seht ich habe verwarnungen. sicher ist sicher.
    ich werde eure kommentare natürlich bewerten, hoffe nicht das dies auch ein vergehen ist.
     

  2. Anzeige
  3. #2 24. Oktober 2006
    AW: Bildzeitung und ihre Unternehmensgrundsätze

    Na das hört sich ja erstmal alles ganz toll an. Wie es in der Realität aussieht kann man ja jeden Tag lesen (wenn man das will). Damit meine ich gar nicht mal konkrete Aussagen in den Bild-Schlagzeilen oder Artikeln, sondern auch die unterschwellige Meinungsmache, die dahintersteckt. Wie das Abläuft sieht man z.B. auch an der derzeitigen Vermarktung des Schröderbuchs. Im Moment passt der Bildzeitung das alles ganz toll in den Kram also fördern die das. Und was war mit der Berichterstattung über den gleichen Menschen zu Zeiten der Agenda 2010 oder Hartz 4??? Da war er der größte ***** für die Bildzeitung. Weiteres Beispiel.... die Berichterstattung über Jürgen Klinsmann war auch nur populistisch geprägt. Als es schlecht lief war alles Scheisse - bei der WM war er der Gott. Genauso wird es sich mit den Unternehmensgrundsätzen verhalten. Die sind nur interessant solange sie sich gut und reißerisch verkaufen lassen. Und wenn das gerade nicht der Fall ist wird eben gegen sie verstossen... Alles Schwachsinn!
     
  4. #3 25. Oktober 2006
    AW: Bildzeitung und ihre Unternehmensgrundsätze

    unternehmensgrundsätze:

    1. soviel wie möglich bilder in der zeitung, möglichst groß und sinnfrei, möglichst makabere bzw. unzensierte...

    2. soviel wie möglich einfache rhetorik, damit der arbeitslose münchner ausm ghetto das auch kapiert, was da für :poop: drin steht und deshalb auch brav siene 50 cent für die zeitung bezahlen kann...

    3. so vie hinausstechende und wertende überschriften wie möglich, soviel hetzerei gegen altbekannte "bösewichte" wie dieter bohlen, michael jackson etc.

    4. so wenig politik wie möglich und wenn dann so wenig wie möglich text, damit auch keiner dahinter kommt, das wir nur :poop: schrieben.

    5. so viel nackte haut wie möglich auf den bilder, so große *****n auf der ersten seite wie möglich

    ja ich glaube das triffts jetz ganz gut, was die BILD-zeitung für eine verarsche mit uns abzieht...
    diese zeitung kreigt nicht umsosnt jeden zweiten tag ne anzeige, also ich kann nur jedem vernünftigen menschen, der des deutschen mächtig ist und sich für die aktuellen nachrichten interessiert, sich entweder eien süddeutsche, eine sächsiche, westdeutsche oda wat weiß ich zur hand zu nehmen, sich halt ne halbe stunde mehr zu nehmen und dafür mit NÜCHTERNEN, WAHRHEITSGEMÄßEN und UNSPEKULATIVEN fakten versorgt wird. so verführerisch das auch aussieht mit dem einseitgen politik-teil, es hilft einfach nicht weiter....

    peacz.
     
  5. #4 25. Oktober 2006
    AW: Bildzeitung und ihre Unternehmensgrundsätze

    ich frage mich warum eine solche zeitschrift so oft verkauft wird in deutschland....
    das ist echt ein armutszeugniss -.-

    da steht echt nur :poop: drinn über die man eigentlich garnicht mehr lachen sondern nur noch weinen kann.

    man sollte villeicht der meinungsfreiheit die grenze setzen das man nicht absichtlich mist berichten darf nur um mehr klopapier ersatz an den mann bringen zu können -.-

    dann wäre die zeitschrift auf einmal viel dünner...
     
  6. #5 25. Oktober 2006
    AW: Bildzeitung und ihre Unternehmensgrundsätze

    wenn ich dieses wort schon lese bekomme ich schon aggressionsanfälle ... also ich behaupte eiskalt jeder mensch der regelmäßig die bildzeitung liest ist vom hirn her gesehen sehr zurückgeblieben... also so viel sch*** wie viel die schreiben das is nicht mehr schön ... behauptungen ohne fakten... am ende stellt sich dann raus dass es einfach dreckige verleumdungen waren... dann fehlen natürlich nie die nackten frauen... damits auch die männliche gesellschaft anregt den sch*** zu kaufen... warum wirds denn so oft verkauft? weil menschen einfach nur sensationsgeil sind... welche andere zeitung bringt so viele "sensationen" die sich schlußendlich als lüge entpuppen... aber es geht ja nur um den moment wenn man morgens seine bildzeitung liest und diese "sensationen" liest... würde man mal vergleichsweise eine andere zeitung lesen sähe man wenigstens was fakt ist ... so viel zu dieser verdammten zeitung....

    mfg samba ;)
     

  7. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Bildzeitung ihre Unternehmensgrundsätze
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    363
  2. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    312
  3. Antworten:
    29
    Aufrufe:
    1.185
  4. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    373
  5. Antworten:
    23
    Aufrufe:
    791