billig soundkarte trotz gutem Soundchip schlecht?

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von Strava, 18. November 2006 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 18. November 2006
    hi leutz,
    ich habe mir eine billigsoundkarte gekauft, in der hoffnung das der "cmedia 8738" soundchip gut iss und somit die qualität der musikausgabe.
    naja, habse jetzt eingebaut und bin jetzt irgendwie nicht so begeistert (channels sind auch vertauscht und konnte des im treiber noch nicht finden, des zu tauschen)
    naja, ich hatte in meinem alten mainboard den gleichen soundchip, aber der hatte um einiges bessre qualität, kann das sein?

    frage: trotz einem recht gutem soundchip, kann es da sein, dass das nicht alles iss?
    erfahrungen sind sehr erwünscht,

    greetz, strava


    \\Hardware, Notebooks & Software von Mindfactory.de
    das isse!
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 18. November 2006
    AW: billig soundkarte trotz gutem Soundchip schlecht?

    na kalr wenn deine soundkarte :poop: ist?
    du hattest also einmal sound onboard und einmal ne externe pci-karte?
    eig dürfet sich da nix unterscheiden.abe warum holst dir nicht ne gute karte von creative zb für 20 euro?? da gibts auch locker welche mit 7.1 sound...ich hab die und die ist gut.
     
  4. #3 18. November 2006
    AW: billig soundkarte trotz gutem Soundchip schlecht?

    hmm, n kumpel hat eine von hercules, n bischen älter (2 jahre oder n bisschen mehr) mnit dem cmi 8738-LX chipsatz. was meint ihr: iss die besseR? (weil eben von Hercules und nicht von "noname")
    weil vlt könnt ich da tauschen. also, was meint ihr?
    oder was sagt ihr, was iss die beste lösung, weil ich brauch keine 3 soundkarten!;)
    oder gibt es vlt ncoh die möglichkeit, mitm anderen treiber, n modifierten noch was zu pimpen, (ich habe 3 treiber schon durch, auch den neusten, und da gabs ned viel unterschied)


    greetz, strava
     
  5. #4 18. November 2006
    AW: billig soundkarte trotz gutem Soundchip schlecht?

    ahh ja klar....das ist ja nur der chip an sich... der rest ist dann wahrscheinlich billigzeug das was da noch darum is...hercules is ne marke die mir was sagt... kann sein dass dann die quali besser is, wer weiß wodran es liegt...
     
  6. #5 18. November 2006
    AW: billig soundkarte trotz gutem Soundchip schlecht?

    Also bei Soundkarten sollte man auf bekannte Hersteller setzen und da bleibt eigentlich nur Creative und ihre Chips(Soundblaster) .

    Alle anderen Karten sind eher nur Mittelmaß, Terratec hat sich ja von der Bildfläche verabschiedet.
    Gibt ja schon gute Soundkarten von Creative für 50€.

    http://www.alternate.de/html/productDetails.html?artno=KK%23CW5

    mfg Chrisss
     
  7. #6 18. November 2006
    AW: billig soundkarte trotz gutem Soundchip schlecht?

    naja, viel mehr als der chip iss auf der platine ja nicht drauf;) ;) ;) ;) ;)

    deswegen kann ich das noch garnicht recht glauben:] (mehr oder weniger joke)
    naja, ich taiste die von dem kumpel mal, ansonsten kauf ich mir ne soundblaster für 30€

    thx

    ich lass mal offen, vlt hat noch jemand was hinzuzufügen
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - billig soundkarte trotz
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    7.188
  2. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    2.205
  3. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    8.469
  4. Minimal/Billig Gamer-PC 2015/Q4

    DerFreak , 11. November 2015 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    997
  5. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.691