Biomedizin Ableitung: y=bg*sin*sqrt(x)

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von Heisenberg, 10. Oktober 2011 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 10. Oktober 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    Hey,

    ich studier Biomedizin, und hab letzte Woche nen ganzen Stapel von zu machenden Ableitungen bekommen. Bei ein Paar Aufgaben hab ich allerdigns keine Idee, was die von mir wollen:

    [​IMG]

    Was bedeutet bg?
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 10. Oktober 2011
    AW: Hilfe bei Ableitung

    Okay, die Aufgabe ist nicht sehr eindeutig gestellt. Üblicherweiße ist y immer eine Funktion von x, d.h. in diesem Fall wären b und g einfach nur multiplikative Konstanten. Die Ableitung ist dann einfach:
    [​IMG]

    Eindeutiger wäre es natürlich in dieser Form:
    [​IMG]
    Hier sieht man gleich, dass x die Funktionsvariable ist und b und g Konstanten sind.
     
  4. #3 10. Oktober 2011
    AW: Hilfe bei Ableitung

    So würd ich's auch sagen. Allerdings find ichs merkwürdig, denn normalerweise ist es eher unüblich, dass man b & g als Variablen für Konstanten nutzt. Aber vielleicht wollten die Ersteller der Aufgaben nur mal ein wenig Abwechslung. :]
     
  5. #4 10. Oktober 2011
    AW: Hilfe bei Ableitung

    Das hier ist komplizierter. Ich weiß schon, dass in dem y=f(x) ist.

    Die Lösung lautet

    y'=1/(2 sqrt(x)sqrt(1-x)) laut Lösungsbuch.
    bg ist keine Konstante.

    Ich studier übrigens in Brüssel auf Niederländisch, vielleicht hat das was mit der Sprache zu tun.

    edit: Ich habs!
    bg sin (x) = sin^-1 (x), also der arcus sinus.
     
  6. #5 10. Oktober 2011
    AW: Hilfe bei Ableitung

    Also die von dir zitierte Lösung (vor meiner Bearbeitung) ist definitiv falsch. Hab das Nachdifferenzieren vergessen.
    Aber bist du dir bei der Lösung sicher? Der Sinus kann nämlich nicht so einfach verschwinden. Sicher dass das wirklich 2 Wurzeln sind, die da multipliziert werden? Warum wurde das Produkt aus den Wurzeln in der Lösung nicht ausgerechnet?
     
  7. #6 10. Oktober 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    AW: Hilfe bei Ableitung

    [​IMG]
     
  8. #7 11. Oktober 2011
    AW: Hilfe bei Ableitung

    Das soll mir mal einer erklären ^^ Das "bg" verschwindet, und ein "Hoch -1" taucht auf. Habt ihr das so definiert? Sowas hab ich noch nie gesehen.
     
  9. #8 11. Oktober 2011
    AW: Biomedizin Ableitung: y=bg*sin*sqrt(x)

    bgsin=boogsin=bogensinus=arcsin=sin^-1
     

  10. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Biomedizin Ableitung bg*sin*sqrt
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    640
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    430
  3. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    712
  4. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    644
  5. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    817