Bitkom: Gutes Weihnachtsgeschäft mit Smartphones und Netbooks

Dieses Thema im Forum "Mobile News" wurde erstellt von Dj.KaTa, 23. Dezember 2009 .

  1. #1 23. Dezember 2009
    Bitkom: Gutes Weihnachtsgeschäft mit Smartphones und Netbooks

    Rund vier Millionen verkaufte Smartphones im Jahr 2009


    Der Hightech-Verband Bitkom zieht eine positive Bilanz des diesjährigen Weihnachtsgeschäfts mit hochwertigen Elektronikprodukten. "Das Weihnachtsgeschäft mit Computern, Handys und digitaler Unterhaltungselektronik hat die Erwartungen übertroffen", sagte Bitkom-Präsident August-Wilhelm Scheer. "Die Hightech-Renner des Jahres 2009 sind Smartphones, Netbooks, Blu-ray Player und digitale Bilderrahmen."

    Bei diesen Geräten verzeichneten die Hersteller dreistellige Zuwachsraten bei den verkauften Stückzahlen. Besonders gefragt sind derzeit Netbooks. Nach Bitkom-Angaben hat sich der Absatz der mobilen Mini-Computer im Jahr 2009 auf rund 2,5 Millionen Stück mehr als vervierfacht. "Deutlich über Vorjahr liegen Multimedia-Handys mit Internetzugang und großen Displays, die Smartphones", sagte Scheer. Die Verkäufe sind im Jahr 2009 um 150 Prozent auf rund vier Millionen Stück gestiegen. Der Umsatz wuchs sogar um 171 Prozent auf 442 Millionen Euro.

    quelle - Bitkom: Gutes Weihnachtsgeschäft mit Smartphones und Netbooks
     

  2. Videos zum Thema
    Video Script
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Themen mit den Stichworten: Bitkom Gutes Weihnachtsgeschäft

  1. Antworten:
    11
    Aufrufe:
    1.272
  2. BITKOM: Mobiles Internet ist IT-Trend 2010
    Dj.KaTa, 14. Januar 2010 , im Forum: Mobile News
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    767
  3. Bitkom plädiert für Online-Wahlen
    zwa3hnn, 22. Juni 2009 , im Forum: Netzwelt
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    455
  4. BITKOM: Deutsche mehr als 2 Stunden am Tag online
    FranzHose, 3. Mai 2009 , im Forum: Netzwelt
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    692
  5. Bitkom fordert spezielle IT-Staatsanwälte
    zwa3hnn, 22. Januar 2009 , im Forum: Netzwelt
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    405