Bitte Um Hilfe In Biologe :(

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von kemsavas, 7. Dezember 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 7. Dezember 2007
    Könnt ihr mir bitte die Erklärung von Freie Trisomie (21), Translokations-trisomie (21) & Mosaik-Trisomie geben....Biologie ist garnicht mein fach und ich muss das zu morgen machen.... :(


    danke im vorraus
     

  2. Anzeige
  3. #2 7. Dezember 2007
    AW: Bitte Um Hilfe In Biologe :(

    was brauchste denn dazu? nur ne definition? :p
     
  4. #3 7. Dezember 2007
    AW: Bitte Um Hilfe In Biologe :(

    1. Freie Trisomie 21 - 94%

    - Chromosomen 21 ist dreimal, statt üblicherweise zwei mal vorhanden
    - in jeder Zelle nachzuweisen
    - insg. 47, statt 46 Chromosomen
    - Chromosomenstörung entsteht : wenn Eizellle ( 95% ) u. in Samenzelle ( 5% ) zusätzliches Chromsomen Nr. 21 enthält
    - wenn bei Bildung von Samen/Eizellen Chromosomenpaar 21 nicht ,wie normalerweise, getrennt
    - tritt bis auf wenige Ausnahmen, zufällig auf
    - Korrelation mit der Häufigkeit der Mutter existiert



    2. Translokation-Trisomie 21 - 4%

    - Teile des Chromosomen 21 verdreifacht
    - zusätzliches Chromosomenmaterial an ein anderes Chromosomen ( meist 13,14,15 o. 21 ) angeheftet
    - Elternteil kann "Überträger" sein ( Transloskation lässt sich nachweisen )


    3. Mosaik-Trisomie 21 - 2%

    - das Nichtauseinanderweichen der Chromosomenpaare findet erst während der ersten Zellteilung nach der Berfruchtung statt
    - Mensch mit M.-T.21 weißt Körperzellen mit normalen Chromosomenzahl von 46, wie auch von 47 auf
    - dies erklärt : warum Symptomatik bei 3. weniger ausgeprägt


    Nützt es was ?
     
  5. #4 7. Dezember 2007
  6. #5 8. Dezember 2007
    AW: Bitte Um Hilfe In Biologe :(

    Ich kann dir nur das schicken was wir im Unterricht gemacht haben::

    Freie Trisomie:

    Dies ist der häufigste Trisomie-Typus: In allen Körperzellen liegt das jeweilige Chromosom komplett dreifach vor. Es ist jedoch prinzipiell möglich, dass eine freie Trisomie diagnostiziert wird, obwohl eigentlich eine Mosaik-Trisomie (s. u.) vorliegt. Freie Trisomien entstehen aufgrund meiotischer Non-disjunction.
    Translokations-Trisomie:

    Bei diesem Trisomie-Typus liegt in allen Körperzellen das jeweilige Chromosom zum Teil dreifach (triploid) statt zweifach (diploid) vor. Ein zusätzlicher Teil eines dritten Chromosoms hat sich an ein anderes Chromosom angelagert. Dieser „Ortswechel“ eines Chromosoms oder eines Chromosomenstücks wird in der Genetik als Translokation bezeichnet, wobei es sich hier um eine unbalancierte Translokation handelt, da mehr genetisches Material vorhanden ist als gewöhnlich. Die Vererbung eines translozierten Chromosoms führt somit zu dieser speziellen Form der Trisomie.
    Mosaik-Trisomie:

    Bei diesem Trisomie-Typus liegt nicht in allen Körperzellen das jeweilige Chromosom dreifach vor, sondern gleichzeitig eine Zelllinie mit dem üblichen diploiden Chromosomensatz. Das Vorliegen mehrerer Karyotypen innerhalb eines Organismus wird in der Genetik als Mosaik bezeichnet. Aufgrund des Vorliegens zweier verschiedener Zelllinien kann es prinzipiell vorkommen, dass bei einer Chromosomenanalyse ausschließlich Proben mit einem trisomen Chromosomensatz untersucht werden, aufgrund dessen dann eine freie Trisomie (s. o.) diagnostiziert werden würde, obgleich eine Mosaik-Trisomie vorliegt. Zum Teil sind bei Menschen mit einer Mosaik-Trisomie Merkmale des jeweiligen Syndroms in Abhängigkeit vom Anteil der disomen Zellen weniger stark ausgeprägt, wobei dies nicht zu verallgemeinern, sondern stets im Einzelfall zu betrachten ist. Mosaik-Trisomien entstehen durch mitotische Non-disjunction.
     

  7. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...