Bluescreen beim Herunterfahren (nach undervolting - vermutlich RAM?)

Dieses Thema im Forum "Overclocking & Benchmarks" wurde erstellt von amlatzdf, 13. April 2013 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 13. April 2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    Hallo miteinander,

    habe kürzlich meinen Rechner undervolted.

    Das System läuft absolut stabil, weder Prime noch Crysis 3 o. ä. zwingen es in die Knie. Habe kürzlich noch meinen Energiesparplan in der Systemsteuerung auf "ausbalanciert" eingestellt. Seitdem bekomm ich einen Bluescreen beim Herunterfahren - ABER NUR wenn die Festplatten im Idle sind. Das heißt ich klicke auf Herunterfahren, die Festplatten fangen sich wieder an zu drehen, es kommt der "Herunterfahren-Bildschirm" von Windows 7 und dann zack folgender Bluescreen:

    [​IMG]

    Ich vermutete zunächst, dass die PCH Voltage zu niedrig ist. Habe die Spannung erhöht und blöd aus der Röhre geguckt, da der Bluescreen immer noch kommt :angry: Danach hatte ich VCCIO Spannung oder RAM vermutet - getestet, gleiche Scheiße! :angry:

    [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Mein System:

    - Asus P8Z68 Deluxe/Gen3
    - Intel i7 2600k
    - Nvidia Gainward GTX 570 Phantom
    - 4x 4 GB G.Skill RipjawsX DDR3-1600
    - OCZ Vertex3 max iOPS SSD 128 GB
    - 3x SATA 600 HDD's
    - Creative Recon 3D Soundkarte
    - beQuiet Dark Power Pro P10 650W

    Der RAM schafft auch nur noch seine spezifizierten 1600 Mhz - hatte ihn vorm undervolten immer auf 1866 Mhz bei 1,55v ?! ... Hat von euch jemand eine Idee worans liegt?

    Gruß
     

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Bluescreen Herunterfahren undervolting
  1. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    560
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    356
  3. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    334
  4. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    924
  5. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    421