Blut spenden auch wenn man ab und zu kifft?

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von derpuk, 15. Februar 2007 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 15. Februar 2007
    Hallo,

    wie im topic schon steht wollte ich wissen ob man auch Blut spenden, wenn man öfter am Wochenende kifft. Also viel konsumier ich nicht und wie gesagt nur am Wochenende.

    Hat von euch schon einer Blut gespendet, obwohl er kifft?

    Bitte nur postet nur wenn ihr wirklich Ahnung habt!

    Ne gute BW gibts für jeden hilfreichen Post!

    Danke im voraus und peace!
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 15. Februar 2007
    AW: Blut spenden auch wenn man ab und zu kifft?

    sry falls meine antwort nicht: wirklich gut ist.

    aber ich denke du kannst bedenkenlos blut spenden. das kiffen verändert nicht dein blut. was anderes wäre wenn du zb. im alkoholisierten zustand (alkohol im blut) blut spendest.

    also ich denke zu 99% das du bedenkenlos spenden kannst

    greetz erli
     
  4. #3 15. Februar 2007
    AW: Blut spenden auch wenn man ab und zu kifft?

    bevor du blut spendest, zum erstenmal, wird dir blut abgenommen, und untersucht. dann bkeommset ein ja oder nein. is doch logisch ?(

    die können sich doch nicht blind auf die geldgeilheit vieler leute einlassen. bzw unwissenheit. sagt einer ne hab kein aids weiß nichts davon, und hat es doch. is die bluttransfusion das todesurteil für den jenigen der sie bekommt

    wenn du kiffst sag es ihnen, sonst geh nich zum blut spenden wenn du es nicht sagen willst. weil sowas find ich wenn nur fair. dass wenn man sowas zu sich nimmt, bei sowas auch sagt.

    blutbild ect. wird gemacht. hast du irgendwelche krankheiten darfst du nciht blut spenden gehen so einfach is das
     
  5. #4 15. Februar 2007
    AW: Blut spenden auch wenn man ab und zu kifft?

    Es geht, ich habs selbst schon gemacht und ich rauche ca. 3 Gramm im Monat, wenn nicht sogar mehr.
     
  6. #5 16. Februar 2007
    AW: Blut spenden auch wenn man ab und zu kifft?



    Blutspenden hat nicht immer etwas mit Geldgeilheit zu tun, denn oft bekommt man als erstattung nur ein Mittagessen oder so zum Beispiel beim DRK
     
  7. #6 16. Februar 2007
    AW: Blut spenden auch wenn man ab und zu kifft?

    nach meiner meinung nach kann man gras/marihuana/THC nicht im blut nachweisen sondern nur im urin

    aber falls du dir ganz sicher gehen willst, dann kiff einen monat lang nicht und geh dann erst blutspenden :]
     
  8. #7 16. Februar 2007
    AW: Blut spenden auch wenn man ab und zu kifft?

    Hab ich ja auch nicht gesagt :] meinte ja noch nicht mal, dass der Threadersteller geldgeil ist. glaube ich nicht.

    hab es nur gesagt, weil es viele gibt, die es für geld machen.

    aber zum glück gibt es auch die anderen, die es auch nur für ein mittagessen machen :] die retten vielen das leben sowas sollte man hoch anerkennen.
     
  9. #8 17. Februar 2007
    AW: Blut spenden auch wenn man ab und zu kifft?

    man sollte es nicht machen!!

    weil so können sie dich erwischen das du kiffst!

    also mich habn sie schon erwischt aber nicht beim bluttest!!

    seitdem kiff ich nicht mehr!!

    ;)
     
  10. #9 17. Februar 2007
    AW: Blut spenden auch wenn man ab und zu kifft?

    also tut mir leid wenn das jetzt etwas ot is

    aber @mupfel
    in dem "kiffen..." thread hast du eben noch geschrieben, dass ein guter freund dich verarscht hat, weil es ihm nicht gefallen hat, dass du kiffst
    ich zitier dich ma

    wollt das nur ma so zur sprache bringen, weil es mir irgendwie wie ein kleiner widerspruch vorkommt ^^

    und jetzt noch ma zum thema
    ich glaub schon, dass es ganz gut wäre, wenn du sagst, dass du kiffst, obwohl du ja auch nen bogen ausfüllen musst, wenn ich mich nich irre, bevor du blut spenden darfst
    und ich glaub kaum dass die dich gleich reinreiten, nur weil du sicherstellen möchtest, dass, aufgrund deines konsums, nichts passiert

    aber am ende musst du die entscheidung eh selbst treffen
    glaub aber kaum, dass das so schlimm wär für die leute die das blut dann bekommen ^^

    mfg vyseris
     
  11. #10 18. Februar 2007
    AW: Blut spenden auch wenn man ab und zu kifft?

    Hallo,

    erstmal danke für die Posts.

    Also wenn die da herausfinden das ich kiffe wenn die mir Blut zum testen abnehmen wäre mir das egal, weil das ja eh nicht strafbar ist.

    Wollte einfach erstmal von vornerein wissen ob das geht, oder wie lange man THC im Blut nachweisen kann, damit ich da sofort ohne große Probleme spenden kann.

    peace

    edit: ne bw habta alle bekommen
     
  12. #11 18. Februar 2007
    AW: Blut spenden auch wenn man ab und zu kifft?

    Ich spende auch regelmäßig Blut (Plasma) und kiffe 2-3x pro Monat.

    Ich habe auch bei der Anmldung angegeben, dass ich Haschich/Marihuana konsumiere. Die Ärzte haben mir dabei keine Probleme gemacht.
    Du solltest keine Angst haben, dass die herausfinden, dass du kiffst.
    Erstens haben auch die für Blutspenden zuständigen Ärzte eine ärztliche Schweigepflicht.
    Zweitens ist allein der Nachweis von THC (oder häufig dessen Abbauprodukten) nicht strafbar, da ja der Konsum selbst auch nicht strafbar ist. Nur der Besitz, Handel etc.
    Drittens ist THC "nur" bis zu 12 Stunden bzw. 2-3 Tage (Abbauprodukte) bei gelegentlichem und
    3 Wochen bei regelmäßigem Konsum im Blut nachweisbar. Das heißt wenn du nicht jeden Tag kiffst solltest einfach darauf achten, 3-4 Tage vorher nichts mehr zu rauchen, dann kommst du auch gar nicht erst in die Gefahr, dass dir THC Abbauprodukte im Blut nachgewiesen werden können. Und Haare werden sie dir ja kaum abschneiden vor der Blutabnahme ;)

    Ich hoffe ich konnte dir helfen.
     
  13. #12 18. Februar 2007
    AW: Blut spenden auch wenn man ab und zu kifft?

    Man muß ja nicht gleich alles sagen.. Ich glaub das geht die auch nichts weiter an ob man ab und u mal einen raucht oder nicht... Denn Nachvollziehen können die das eh nicht... Also brauchst dir darüber keine Gedanken machen solange du denen das nicht auf die nase bindest...
     
  14. #13 18. Februar 2007
    AW: Blut spenden auch wenn man ab und zu kifft?

    ...kennste die folge von den simpsons, wo barney blut spendet und dann die ganzen Babys wie Barney rülpsen :)

    Ne, mal im ernst...kiffe auch ab und zu...und war im letzten jahr auch spenden...musste nur 1 jahr keine chemischen drogen genommen haben...

    Also viel spass beim spenden :)

    MfG Weedy
     
  15. #14 19. Februar 2007
    AW: Blut spenden auch wenn man ab und zu kifft?

    also, ich spende blutplasma und da soll man von denen aus zumindest 4 wochen vor jeder spende nix geraucht haben.....generell soll man sich zwischen kiffen und spenden entscheiden, aber ich denke, da s muss man net so ernst nehmen......ich würde auf jeden fall zusehen, dass immer nen bissl zeit vergeht zwischen dem letzten mal kiffen und der spende......würd sagen, wenn du selten kiffst ne woche und wenn du regelmäig kiffst zwei bis vier wochen....ich weiß nicht, ob die stoffe davon irgendwie schädlich sind, aber die werden schon irgendwo ihre gründe dafür haben, dass die das nicht wollen, da sollte man schon einigermaßen rücksicht drauf nehmen....und wegen bullerei musste dir mal gar keinen kopf machen...was haben die ärzte davon, dich bei den bullen zu verpfeifen....? abgesehen davon, dass du auch in holland gekifft haben könntest oder wasweißichwo......
     
  16. #15 19. Februar 2007
    AW: Blut spenden auch wenn man ab und zu kifft?

    ich spend 2 mal im jahr blut und regelmäßig plasma. das seit 2 jahren. wegen dem kiffen hab ich noch nie probleme gekriegt. hab das auch dem arzt gesagt und bin nachwievor tauglich.
    man sollte jedoch nicht eingeraucht erscheinen, beeinflusst sicher auch dein körpergefühl wenn sie dir die dicke nadel in die vene schieben. nicht schön!
    ich kiff regelmäßig, nicht aber am abend vor dem spendetag. dafür trink ich auch fast nie alkohol und dann auch nur radler.
     

  17. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Blut spenden wenn
  1. Antworten:
    13
    Aufrufe:
    3.850
  2. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    2.874
  3. Plasma und Blutspenden Die Nadel

    Mel , 20. September 2009 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    2.355
  4. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.484
  5. Blut/Plasma Spenden - risiken?

    Makka , 15. Februar 2009 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    22.967