Blutbad im Gazastreifen: Mind. 155 Tote

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von Sc4rF4ce, 27. Dezember 2008 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 27. Dezember 2008
    Blutbad im Gaza- streifen: Mindestens 155 Todesopfer
    Gaza/Tel Aviv (dpa) - Im Nahen Osten ist eine neue Runde blutiger Gewalt eröffnet worden. Bei israelischen Luftangriffen auf den Gazastreifen kamen am Samstag nach Angaben der palästinensischen Gesundheitsbehörde mindestes 155 Menschen ums Leben.

    Mehr als 300 weitere Palästinenser wurden zum Teil schwer verletzt. Das sei die höchste Opferzahl an einem Tag seit dem Sechstagekrieg von 1967, hieß es. Unter den Toten ist auch der Polizeichef der radikal-islamischen Hamas, Taufik Dschaber.

    Unmittelbar nach den Luftangriffen feuerten militante Palästinenser nach israelischen Polizeiangaben mindestens 24 selbst gebaute Raketen auf israelische Grenzgemeinden ab. Bei der Explosion einer Rakete in der Stadt Netivot kam ein Israeli ums Leben.

    Israel hatte am Samstagvormittag völlig überraschend den Gazastreifen angegriffen. Dabei wurden nach palästinensischen Angaben alle Polizeistationen und Sicherheitszentren der Hamas in Gaza zerstört. Ein Armeesprecher bezeichnete dies als eine Reaktion auf die fortwährenden Raketenangriffe militanter Palästinenser auf die israelische Zivilbevölkerung.

    Nach einer Erklärung aus dem Büro des amtierenden Ministerpräsidenten Ehud Olmert wurde eine langfristig angelegte Militäroperation bereits am 24. Dezember gebilligt. Ziel sei es, den Raketenbeschuss zu beenden. Olmert sowie Verteidigungsminister Ehud Barak und Außenministerin Zipi Livni hätten am Samstagmorgen die Luftangriffe genehmigt.

    Palästinenserpräsident Mahmud Abbas verurteilte die israelischen Luftangriffe. «Der Präsident fordert die israelische Regierung auf, diese Aggression sofort zu beenden. Die internationale Gemeinschaft wird aufgefordert, sofort einzuschreiten», sagte der Sprecher von Abbas, Nabil Abu Rudeinah, in Ramallah.


    Quelle: freenet.de - E-Mail, Singles, Nachrichten & Services


    es geht wieder los mit dem israel palästina konflikt

    die sache wird wohl nie ein ende haben
    oder was meint ihr?
    wer is jetzt der "Böse" bei diesem Angriff?
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 27. Dezember 2008
    AW: Blutbad im Gazastreifen: Mind. 155 Tote

    "Der Tod eines Menschen ist eine Tragödie, aber der Tod einer Million ist nur Statistik." - Stalin

    In gewisser Weise ist schon was dran. Mal ehrlich, wen interessiert, wie viele da im Laufe eines Angriffes umgebracht werden? Das wirklich schlimme ist einfach die Unfähigkeit zur Einsicht - und zwar von beiden Seiten. Man muss doch langsam merken, dass Krieg keine Lösung für solche Konflikte ist. Man muss sich einfach mal zusammensetzen und an einer Lösung ohne Todesopfer arbeiten...
     
  4. #3 27. Dezember 2008
    AW: Blutbad im Gazastreifen: Mind. 155 Tote

    irgendwann wirds wohl ein ende haben ^^
    aba entweder, is eine der beiden parteien dann tot, oder die eu droht mit sanktionen und die beiden drehen sich dann gegen die restliche weltbevölkerung ...

    auf jedenfall wird das ganze nicht glimpflich ausgehen.. ^^

    irgendwie hoff ich nur, dass sie sich irgendwann mal einkriegen.. -_-
     
  5. #4 27. Dezember 2008
    AW: Blutbad im Gazastreifen: Mind. 155 Tote

    Also wenn ihr mich fragt ist dieser heillige Krieg eh für den ***** weil beide die israelis und die palestinänsa von Mutterchen amerika mit waffen und geldern unterstützt werden und wenn sie den Krieg wirklich beenden wollten meint ihr dann wären die amys doch schon längst dagewesen so wie überall wo es was zu holen gibt oder??Aber von einem volkdas die eigenen Ureinwohner meuchelt kann man ja nicht viel erwarten,Leider!!!:angry:
     
  6. #5 27. Dezember 2008
    AW: Blutbad im Gazastreifen: Mind. 155 Tote

    Wo hast du denn die Information her, dass Palästina durch die USA unterstützt wird? Israel erhält in jedem Fall Unterstützung von der westlichen Gemeinschaft und ist auch ein Teil dieser. Dieser Krieg wird wohl niemals ein Ende haben und Verhandlungen werden auch nichts bringen, da die Palästinenser und auch alle übrigen Staaten in der Umgebung das Existensrecht Israels nicht anerkennen wollen.

    Israel bleibt gar nichts anderes übrig als sich militärisch zur Wehr zu setzen und niemand kann behaupte, dass es nicht genügend Warnungen von Israels Seite aus gegeben hätte.
     
  7. #6 27. Dezember 2008
    AW: Blutbad im Gazastreifen: Mind. 155 Tote

    Einfach Sinnlos mir tun die ganzen Unschuldigen Leid. Aber der Weltuntergang wird sowieso wegen einem Israel und "Land in der Umgebung" Krieg untergehen. Z.b. Ahmadinedschad.
     
  8. #7 27. Dezember 2008
    AW: Blutbad im Gazastreifen: Mind. 155 Tote

    richtig! verhandlungen mit den palästinensern bringen vor allem deshalb nix, weil die regierung, wenn man das da so nennen darf, dir bevölkerung und die ganzen politischen lager nicht im griff hat. mit wem soll den verhandelt werden? mit der plo bringt überhaupt nix, und wenn man mit einer radikalen gruppierung waffenruhe vereinbart kommt der nächste, der sich im namen allahs und irgend einer anderen gruppe wieder in die luft sprengt. schon geht alles wieder von vorne los.
    israel hat sich das selbst zuzuschreiben: die haben soo lange gewaltsam versucht, ihren staat zu festigen, in dem sie radikal palästinenser aus ihrer heimat vertrieben haben, bis die sich organisiert zur wehr gesetzt haben. und an dem punkt stehen wir jetzt seit jahrzehnten.

    im grunde genommen gibt es in diesem konflikt keine lösung die nicht auf die auslöschung/unterdrückung einer der parteien hinausläuft.
    in israel sind 75% der bevölkerung jüdisch und damit die erzfeinde der muslime auf palästinensischer seite. die juden sind ein großes feindbild für den gläubigen muslimen. und da nunmal ein großteil der muslimischen welt, anders als bei uns die christen, streng nach dem koran und den islamischen regeln lebt kann israel von den muslimen nicht geduldet werden. israel ist im grunde genommen ein vom westen geschaffener fremdkörper in der muslimischen welt und wird daher von keinem der übrigen staaten dort akzeptiert
     
  9. #8 27. Dezember 2008
    AW: Blutbad im Gazastreifen: Mind. 155 Tote

    Schon heftig :poop: was Israel da unten abzieht jedoch sind beide Parteien daran schuld und zeigt einmal wieder wie dumm Religion doch sein kann weder die f... moslems noch die f.... juden haben jemals was von miteinader gehört.

    Außerdem kann ich sogenannte "Gottesstaaten aller Israel, Gaza, Iran eh nicht leiden solche staaten haben meiner meinung nach überhaupt keine daseinsberechtigung.


    greetz
     
  10. #9 27. Dezember 2008
    AW: Blutbad im Gazastreifen: Mind. 155 Tote


    Palestina wird nicht von den USA unterstützt nur vllt. in Richtung Hilfsgüter.

    Quak... Israel hat gesagt, wenn sie weiter feuern, dann greifen sie an. Was versteht man darunter nicht? In Israel haben die Bewohner eine Vorwarnzeit von 15 Sekunden .... Ich finde es gut, das Israel es sich nicht gefallen lässt.

    Quak mit Soße... nur der Iran ist eine Theokratie... Isreal nicht... Tibet war früher auch eine...
    Daseinsberechtigung... und welche hast DU? @gammler
     
  11. #10 27. Dezember 2008
    AW: Blutbad im Gazastreifen: Mind. 155 Tote

    Im großen und ganzen trifft dieser überzogene Gegenreaktion der Israeli die Unschuldigen.
    Man beachte das Israel seit mehr als 1 Jahr den Gazasteifen abgeriegelt hat und die Menschen
    von wichtigen Lebensmitteln abschneidet.

    Eigendlich müssten die Israelis(besonders die jüdichen Israelis) am besten wissen, was es heißt unterdrückt zu werden.


    Mit diesem Angriff hat sich Israel keine neuen Freunde gemacht, sondern die Radikalen dieser Welt weitere Nahrung geliefert.
     
  12. #11 27. Dezember 2008
    AW: Blutbad im Gazastreifen: Mind. 155 Tote

    die israelis sind selber schuld wieder mal denk ich wenn
    die wieder was auf die :sprachlos: bekommen..dass sowas kommen wird
    is jdm. klar denke ich...und überhaupt habe die das verdient weil was soll das
    eig. mit dem gazastreifen? umzingelt wie tiere ohne strom sprit usw.
    und dann wenn die wieder was draufbekommen heulen die rum und wolln
    als unschuldig da stehen...warum is die welt eig. so ruhig wenn dort menschen
    umzingelt werden und denen nur zukommen darf was israeil erlaubt..möwz?!
     
  13. #12 27. Dezember 2008
    AW: Blutbad im Gazastreifen: Mind. 155 Tote

    das problem bei solchen diskussionen ist sobald du deine ehrlich meinung als deutscher sagst kommt die "nazikeule" zum einsatz und wenn du als moslem israel kritisierst heißt es "partei ergreifen für die brüder in gaza" LOL.....ich glaub am schlimmsten kommen dann deutsche moslems weg....:)

    und für die, die wirklich glauben das dass irgendwann aufhört..jop..sicher...genau so wie welthunger,erderwärmung ...und und und...
     
  14. #13 28. Dezember 2008
    AW: Blutbad im Gazastreifen: Mind. 155 Tote

    Meine :sprachlos:, was hier wieder für ne Grütze an Comments verzapft wird.....

    1. Kann sich glaub keiner wirklich in die Lage reindenken, in denen sich die Leute (beider Seiten) dort seit Jahrzehnten befinden.

    2. Hat keiner auch nur IRGENDWAS, was an Gewalt dort täglich vorfällt verdient !!! :rolleyes:

    So. will jetzt nicht nochmal die Ganze Geschichte über die Entstehung von Israel runterschreiben... Das KÖNNTE jeder z.B. bei Wiki nachlesen. Wenn man das vielleicht erstmal gemacht hat mit allen Zusammenhängen, dann wird einem vielleicht das Ein oder Andere auch etwas klarer werden.

    Die HAMAS sind ein feiger und dummer Haufen Extremisten.
    Nach der Gründung Israels sollte Ihnen eigentlich spätestens nach der ersten Eskalation klar geworden sein, dass die Israelis auf keinen Fall mehr ihr Land aufgeben würden.
    Aber selbst nach Jahrzehnten sind sie immer noch zu dämlich um es zu kapieren.

    Aus rationaler Sicht halte ich außerdem die israelische Regierung grundsätzlich für wesentlich kompromissbereiter als die Palästinenser.
    Es wäre wirklich soooo einfach..... Wenn es nicht immer wieder ein paar dumme Gewalttätige Palästineser gäbe. Oder sich die Regierung Palästinas mal einfach von den Gewalttaten distanziert und mit Härte SELBST dagegen vorgeht.
    Das Einzige was Israel nämlich tut ist "Reagieren".
    Die haben eigentlich gar keine Lust mehr sich mit irgendjemandem zu zanken, sondern wollten bzw. wollen lediglich einfach mal Ihre Ruhe haben, in einem Staat in dem sie mal nicht verfolgt werden, in dem sie unter Brüdern leben und in dem sie selbst Regeln aufstellen können.

    Stehe somit zu Israel und könnt hier auf einige antisemitisch angehauchte Comments nur so kotzen. :rolleyes:
     
  15. #14 28. Dezember 2008
    AW: Blutbad im Gazastreifen: Mind. 155 Tote

    Reagieren auf einige rakten die keinen verletzt haben mit massen bombardements (200+ toten und 700+ verletzte)?

    Nur weil man die menschenverachtene Politik von Israel kritisiert ist man verdammtnochmal kein antisemit!
    Deutschland ist bei sowas echt übersensibel.
    Wieso sollte ich als Antifaschist in irgendeiner Weise Verantwortung für die verbrechen von Faschisten übernehmen? Nur weil ich zufällig in Deutschland lebe? Von Nationen halt ich eh nicht viel.
    Was spricht also dagegen wenn man solche faschistischen Angriffe auf Zivilisten kritisiert?
     
  16. #15 28. Dezember 2008
    AW: Blutbad im Gazastreifen: Mind. 155 Tote

    Wieder unfassbar was Israel da macht, klar ist die Hamas auch nicht ohne, aber so was krasses zu machen ist wieder die Härte!
    Die Hamas ist zwar nicht besser, aber die Israelis wollen wieder mal zeigen, dass sie ne besondere Stellung auf der Welt haben!
    Am meisten trauere ich um die Unschuldigen und vor allem die Kinder, die tun mir am meisten Leid!
    Dieser Schwachsinn wird wahrscheinlich nie ein Ende haben und der nächste große Krieg der Menschheit, wird auch im Nahen Osten ausbrechen(falls einer ausbrechen sollte!)!

    :(
     
  17. #16 28. Dezember 2008
    AW: Blutbad im Gazastreifen: Mind. 155 Tote

    update:
    Tel Aviv (dpa) - Die israelischen Streitkräfte bereiten einen möglichen Einsatz von Bodentruppen im Gazastreifen vor. Nach israelische Medienangaben wurde die Zahl der Soldaten an der Grenze zum Gazastreifen verstärkt. Auch seien zusätzliche Panzer in den Süden entsandt worden. Bei den schwersten Luftangriffen seit Jahrzehnten auf Einrichtungen der radikal-islamischen Hamas im Gazastreifen waren gestern mindestens 230 Menschen ums Leben gekommen. Die Hamas kündigte Vergeltung an.
    Newsticker - News auf sueddeutsche.de - Newsticker - sueddeutsche.de

    ...erinnert an Israels Terror gegen Libanon 06.
     
  18. #17 28. Dezember 2008
    AW: Blutbad im Gazastreifen: Mind. 155 Tote

    Wurden nicht 2 Kinder beim Raketenangriff getötet?


    Back@ Thema:
    Diese Sache wird erst ein Ende finden wenn eine der Parteien ausgelöscht ist. Das Problem ist das die Extremisten doof wie ein haufen Schei** sind. Wenn sie Israel angreifen, ist doch kla das Israel die Zivilbevölkerung dafür bluten lässt. Solange sich die Leute nicht von den Extremisten distanzieren und sagen wo die sind bzw wer das genau ist, wird Israel weiter so vorgehen.

    Wie schon gesagt wurde könnte man es beenden wenn die Extremisten alle "verschwunden" sind.
     
  19. #18 28. Dezember 2008
    AW: Blutbad im Gazastreifen: Mind. 155 Tote

    Meiner Meinung nach kann man wie schon gesagt den Konflikt nicht beenden, weil die Palästinenser immer handeln und Israel nur reagiert. Allerdings halte ich es für sehr überzogen von den Palästinensern, dass immer mehr Zivilisten dadurch getötet werden die mit der Sache nichts zu tun haben. Immer wieder sind die Anschläge zu beobachten und in den Nachrichten zu verfolgen. Dies ist eine sehr schlimme Sache und ich hoffe das es irgendwann ein Ende hat. Vielleich sollte Israel nach dem Motto " Der klügere gibt nach" handeln,dies wird allerdings schwer durchzusetzen sein, aufgrund der Unverständnis des Palästiner Volkes. Aber es hat natürlich auch was mit den Regierungschefs etwas zu tun. Eventuell sollte man in Erwägung ziehen,neue vorzeige Kandidaten zu wählen und um eine Friedliche Lösung zu finden.
     
  20. #19 28. Dezember 2008
    AW: Blutbad im Gazastreifen: Mind. 155 Tote

    Den Israel-Palestina Konflikt werde ich wohl noch als Renter in der Tagesschau sehen können.
    Außer vielleicht Herr Mahmud Ahmadinedschad o.ä. kommen den Palestinänsern zur "Hilfe"... (Fraglich was damit ausgelöst würde)

    Ja aber wenn du mich beleidigst würde ich dich auch nicht grad umbringen, oder doch? Schonma was von Verhältnissmäßigkeit gehört?
     
  21. #20 28. Dezember 2008
    AW: Blutbad im Gazastreifen: Mind. 155 Tote

    Das einzige was hilft ist, wenn Israel in den Gaza-Streifen einmarschiert und diese widerlichen Hamas-Terroristen absetzt. Die werden nicht damit aufhören Raketen abzufeuern und 2 tote Israel sind 2 zu viel.

    Solange die Terroristen Israel mit Terror begegnen, werden sie genau diesen Terror auch zurückbekommen, genau wie die Bevölkerung, welche ihre "Regierung" unterstützt.
     
  22. #21 28. Dezember 2008
    AW: Blutbad im Gazastreifen: Mind. 155 Tote

    War doch klar das es irgendwann passiert und jetzt ist das geheule hier wieder groß obwohl die hälfte der user nichtmal wissen worums geht.

    Alleine werden die das nie lösen und beruhigen wirds sich wohl auch nicht. Sollten die Amis mal einmarschieren und die lage klären (und länder ausbeuten?) dann müsste ich mir wenigstens nich mehr sonen dünnpfiff durchlesen...
     
  23. #22 28. Dezember 2008
    AW: Blutbad im Gazastreifen: Mind. 155 Tote

    Natürlich würdest du das nicht tun. (Hoff ich zumindest :p ) Aber beide nehmen sich ja nichts, der eine macht der andere handelt. Das ist ja wie ein Teufelskreis, den niemand unterbrechen kann/will. Aber da trifft man immer auf verschiedene Meinungen, weil jeder das anders Bewertet.
    Und ja ich weiß was Verhältnismäßigkeit bedeutet^^
     
  24. #23 28. Dezember 2008
    AW: Blutbad im Gazastreifen: Mind. 155 Tote

    schonmal darüber nachgedacht, das der terror nicht zum spass stattfindet? würdest du dich nicht zur wehr setzen wenn du von nem andern staat enteignet, von deinem land vertrieben und in lagern unter menschenunwürdigen bedingungen wie tiere zusammengepfercht wirst? die israelis haben sich das selbst eingebrockt.
    die hamas terroristen absetzen? von was denn? der terror kommt doch aus dem untergrund. es ist doch überhaupt nicht erwiesen das die plo die hamas aktiv unterstützt. nur weiß man das sie den terror duldet aber was sollen die auch machen? im gegensatz zu israel bekommen die nicht von anderen staaten geld und panzer in den ***** geblasen.
    und wenn die israelis in gaza einmarschieren: das wär das schlimmste was passieren könnte und würde zu einem konflikt von ungeahnter größer im nahen osten führen, denn dann würden sich auch andere arab. staaten einschalten. die welt-staatengemeinschaft würde einen solclhen einmarsch niemals billigen.
    mal davon abgesehen das einmarschieren den terror nur verschlimmerte (siehe irak usw.) habe die israelis kein recht dazu die muslimische bevölkerung so zu unterdrücken wie sie es tun. immer diese religiösen konflikte.
    für meinen geschmack sollte hier langsam mal der westen eingreifen und dafür sorgen das dieser konflikt um jerusalem endlich gelöst wird: jerusalem als staatsfreie zone, die juden daran hindern, gewaltsam die muslime zu unterdrücken und im gegenzug gegen den terror durch die muslime vorzugehn.
    raushalten können sie sich eh nicht mehr, dafür ham usa und england zu deutlich israel unterstützt. aber diese kriese kann nohmal brandgefährlich werden für die weltgemeinschaft (siehe 1. weltkrieg)
     
  25. #24 28. Dezember 2008
    AW: Blutbad im Gazastreifen: Mind. 155 Tote

    1. Quelle für die Behauptung dass Menschen irgendwo eingepfercht werden ?!

    2. Schon mal Nachrichten gelesen ?! Was wurde bereits wieder mal von den Hamas als Antwort auf diese Angriffe angekündigt bzw. die Zivilbevölkerung Palästinas dazu aufgefordert ?

    3. Würdest du wirklich einem Staat Waffen geben/verkaufen, der seine Ziele über Jahre hinweg versucht mit Anschlägen auf die Zivilbevölkerung durchzusetzen ?!?:rolleyes: Oder verhandelt man auf einmal wieder mit Terroristen !?

    4. Oh ja.... immer die armen Muslime... :rolleyes: Die ganze Welt hat es ja auf sie abgesehen usw. :rolleyes:
    Vielleicht mal überlegen dass gewisse Taten bei häufiger Wiederholung irgendwann bestimmte Gedanken bei anderen Menschen auslösen....
    Dieses Verhalten mancher Muslime, sich immer wieder als arme arme Opfer darzustellen geht langsam aufn Sack. Glücklicherweise können sie aber damit wirklich keinen einigermaßen intelligenten Menschen mehr überzeugen. Blöd nur dass Bildung im Gaza Streifen nicht wirklich der Hit is, und dadurch immer noch genügend Dumme heranwachsen werden.

    5. Wie schon im vorherigen Post geschrieben, sind es (einige) Palästinenser die immer Brand stiften. Ich würde wirklich wetten, dass der Konflikt ganz einfach beigelegt werden könnte, wenn bestimmte Hamas Deppen mit ihren feigen Anschlägen aufhören würden.
     
  26. #25 28. Dezember 2008
    AW: Blutbad im Gazastreifen: Mind. 155 Tote

    Immer ne Ansichtssache ob man soetwas Terrorismus oder Freiheitskampf nennt.

    Auge um Auge, Zahn um Zahn? So wird das ganze nicht beendet. Ohne die Amerikas Schutz wäre sicher schon jemand Palestina zur "Hilfe" geeilt.
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Blutbad Gazastreifen Mind
  1. Antworten:
    20
    Aufrufe:
    793
  2. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    413
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    432
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    238
  5. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    242