BMX für etwa 100€

Dieses Thema im Forum "Auto & Motorrad" wurde erstellt von SeXy, 5. Juli 2007 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 5. Juli 2007
    Moin!
    Hab vor kurzem mal bisschen mit dem BMX von ne Kumpel rumgespielt und bemerkt, dass mir das total Spaß macht. Wir haben hier auch nen kleinen Skateplatz in der nÄhe, wo ich mittlerweile oft bei gutem Wetter anzufinden bin, und nun möcht ich mir gern ein Anfängerbmx anschaffen, mit dem ich so in etwa 1 Jahr lang fahren kann, bis ich dann nach und nach alles erneuere, falls nötig.
    Habe jetzt bei ebay einige nette Angebote gefunden.
    Eines davon hats mir ganz besonders angetan. Besonders optisch gefällt mir das Rad super und auch die Qualität scheint für ein Anfängerbike nicht schlecht zu sein.
    Jetzt frage ich mich, ob das echt etwas taugt, oder ob das nur so den Anschein macht.
    Der Verkäufer jedenfalls scheint keine Mängel aufzuweisen.

    Hier der Link zur Auktion:
    20" BMX Bike Freestyle Fahrrad | eBay

    Meint ihr, ich sollte mir das Rad holen, oder gibt es besseres in der Preisklasse? Lohnt es überhaupt, in der Preisklasse etwas zu kaufen?
    Ist ja nunmal nur zum Anfangen. Nach und nach kann man ja nach Bedarf die Einzelteile erneuern.
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 5. Juli 2007
    AW: BMX für etwa 100€. Top oder Flop?

    für 100 euro ist das ziemlich g0il ^^
    ich hab auch eins
    aber ein moutain bike auch
    macht irgendwie schon spaß auf sonem kleinen bike abzugehn ^^
     
  4. #3 5. Juli 2007
    AW: BMX für etwa 100€. Top oder Flop?

    Hmm, auf was muss man denn alles so achten beim BMX?
    Gibts da so bestimmte Dinge, die das wichtigste am ganzen Rad sind, wie beim Computer eben z.B. CPU und Ram =P

    Bin sonst eben auch offen für andere Vorschläge. Fahren möchte ich übrigens Street. Hatt ich eben vergessen.
     
  5. #4 5. Juli 2007
    AW: BMX für etwa 100€. Top oder Flop?

    also persönlich würde ich sagen : FLOPP

    ich bin zwar noch nie bmx gefahren aber es ist doch auch bei fahrrädern so... mehr als 200€ sollte man doch schon hinlegen für halbwegs aktzeptabel! wenn nicht sogar mehr! man merkt die unterschiede... will nicht wissen, wie dasaussieht wenn du auf den pedalen da landest und die dir flöten gehen :>
     
  6. #5 6. Juli 2007
    AW: BMX für etwa 100€. Top oder Flop?

    würde ich in jedem fall von abraten. es ist unmöglich ein gutes, neues bike für sagen wir mal unter 500e zu bekommen (ich jobbe im radladen und fahre dirt, ich weiß wovon ich rede). würde dir zum einstieg zu nem gebrauchtbike raten. dies aber falls möglich selber anschauen&ausprobieren. bei BMX-Bikes aufn vernünftigen einigermaßen bekannten Hersteller achten wie z.b. wethepeople oder Felt.

    mfg
    sir warez
     
  7. #6 6. Juli 2007
    AW: BMX für etwa 100€. Top oder Flop?

    Also ich fahre jetzt ca 4 Jahre BMX und falls du echt mal richtig fahren willst hol dir mindestens ein Rad für ca 300€ am besten on WETHEPEOPLE das sind richtig gute räder alternativ kannste auch Titus oder Flet holen aber WETHE.. ist echt am besten. Mit anfängerräder wirst du nie richtig fahren lernen. Das balancing ist fürn ***** und allgemein sind die einfach zu schwer (vom Gewicht her). Ausserdem gehen dir zu viele kleinteile im ***** besonders anfällig die Bremsen der Rotor und die Pedalen ach ja und die Räder. Die billig räder sind nur zum fahren wen du wirklich trixen willst investiere mehr. Und 300€ sind auch anfänger Räder. Ausserdem mach dich gefasst das du irgendwan mindestens einen krassen Knochenbruch erleiden wirst. Kenne keinen der noch heil dan gekomen ist.

    PS: Was mir bei deinem Ebay angebot direkt aufält ist das, das Kettenzahnrad zu groß ist. Damit kanst auf kurzen strecken nicht schnell beschleunigen und auf Halfpipes ist das ein großer nachteil das du immer kräftig trampeln kannst. Merk dir Umso kleiner die Zahnräder desto besser ist es auf Halfpipes, rampen usw.

    hier die Website von WTP ERROR | WETHEPEOPLE BIKE CO #RIDEEVERYTHING noch ne gute seite Big Boy Sports the Riders choice
     
  8. #7 6. Juli 2007
    AW: BMX für etwa 100€. Top oder Flop?

    Außerdem sieht mir dieses BMX eher nach Flatland aus, also ist Skatepark auch wieder so
    ne Sache...

    Richtig Spass macht ein BMX erst so ab 300€, ich weis wovon ich rede, hab schon genug geschrottet. :D

    Schau mal hier, das ist ein recht guter Onlineshop.
     
  9. #8 6. Juli 2007
    AW: BMX für etwa 100€. Top oder Flop?

    kauf dir n gebrauchtes haro oder sonst was, ich hab damals 400€ für n mongoose ausgegeben und habs innerhalb von 1 monat geschrottet achte auf 48 speichen und auf die schweißnäte sonst noch viel spass
     
  10. #9 6. Juli 2007
    AW: BMX für etwa 100€. Top oder Flop?

    Hi, bin schon jahrelanger Bmxer .... und habe dementsprechend auch bissel Ahnung von der Materie ;)


    1. KAUFS DIR NICHT!

    Die ebay Teile sind der größte mist!
    Wenn du länger Spaß haben willst und nicht nur 1 woche problemlos fahren willst spar und kauf dir nen ordentliches!

    Worauf man achten sollte:

    Mehrteilige Kurbel, Chromfelge (besseres Bremsverhalten), Starker Vorbau, Stabiler Chromly Rahmen ... alles sowas besitzen die Teile nicht!

    Ich habe mit nem DK Cleveland angefangen kostet 380 €! Ist so die einsteigerklasse... aber 100€ NEVER EVER!

    Überleg es dir gut ... jetzt 100€ in gulli werfen und in einem Monat rumheulen und dann wieder 300 € aufn Tisch legen ... dann lieber gleich was vernünftiges ;)

    mtb-news.de im Forum anmelden und da im Bikemarkt stäbern, igbt auch gute gebrauchte!


    FLATLAND? :D LOL ^^

    weil 4 Pegs installt sind? ... hehe ... nene ... ist nen normales BMX ... halt nur geeignet zum rumfahren^^ also es sieht aus wie ein BMX aber qualität NOE!... Flatlander ist es allemale nicht :D Zieh dir den Rahmen doch ma rein?°!
     
  11. #10 6. Juli 2007
    AW: BMX für etwa 100€. Top oder Flop?

    Nein ich mein nicht wegen den 4 Pegs, das is mir auch klar, dass man auf beiden Siten grinden
    kann. :D Ich mein eher wegen dem Rahmen, weil der bei der Sitzstrebe so auseinandergeht.
    Das war zumindest zur Zeit als ich BMX gefahren bin ein Merkmal für ein Flatland.
    Es ist zumindest kein klassischer Dirt/Streetrahmen. ;)
     
  12. #11 6. Juli 2007
    AW: BMX für etwa 100€. Top oder Flop?

    naja ich weiß net,für 100€ vllt ham die dann nen bisschen schlechtere Bremsen genommen,falls da welche dran sind hab kP ^^, weil ich hab damals für mein Mountainbike 499€ gezahlt.
    Hab aber keine Ahnung wie dort die Unterschiede sind.

    Kannst ja mal fragen ob das gut verarbeitet is :D
     
  13. #12 6. Juli 2007
    AW: BMX für etwa 100€. Top oder Flop?

    also clam ne bessere hilfe hätteste echt net geben können!
    wie andere schon gesagt haben is das ding nix wenn man richtig fahren will!
    hab ende letzten jahres angefangen mit nem easternbikes element! bin damit immernoch ganz zufrieden! am besten bestellste beim fachhändler also: gsbmx.de BMX Shop Parano Garage BMX MAILORDER SHOP für BMX Räder und BMX Rad Teile, alles rund um das BMX Fahrrad in unserem BMX Mailordershop PEOPLES BMX STORE
    hoffe du bleibst dran, kann es nur empfehlen, absolut geiler sport!
     
  14. #13 6. Juli 2007
    AW: BMX für etwa 100€. Top oder Flop?

    Vergiss es. Wenn du anfangen willst, kauf dir gleich eins für 600€ oder lass es sein. Das bildet dann ne stabile Grundlage bei der es sich lohnt Teile auszutauschen.

    Das 100€ Ding ist der größte Schrott den man kaufen kann. Der Verkäufer gibt nicht mal die korrekte Oberrohrlänge an, es heißt erstmal V-Brake und zudem sind Aluminiumbremshebel nichts tolles. Außerdem ist die Angabe des Rotors mit 360° überflüssig... Was ich damit sagen will ist, der Verkäufer hat keine Ahnung und nur blöd von der Packung ausm Aldi abgeschrieben.

    Das Ding hat ne einteilige Kurbel, ein zu großes, schnell verbiegendes Kettenblatt, ne echt gemeine Gabel und der Stem ist ungefähr halb so groß wie meiner, ganz zu schweigen von der riesigen Stange an der er da oben hängt Oo Den Rahmen falt ich dir per Hand zweimal und die 10mm Achsen halten absolut keinen Grind. Auf den 36 Loch Felgen ohne Hohlkammern landeste auch keine 2 mal dann knicken die.

    Auf der Packung von dem Ding steht meist nicht umsonst "nur für Sprünge bis 10cm".
     
  15. #14 6. Juli 2007
  16. #15 6. Juli 2007
    AW: BMX für etwa 100€. Top oder Flop?

    Schrott ³

    Durch die Bank. Für 100€ kann man gar nichts erwarten.
     
  17. #16 7. September 2007
    AW: BMX für etwa 100€. Top oder Flop?

    Kommt ganz drauf an für was du das bmx verwenden möchtest.
    Zum angeben oder in der Stadt rumfahren kannst es vielleicht nehmen.
    Aber zum richtig biken kannst das vergessen -.-
    Da sparst du dir besser 500€ zusammen, und dann kannst dir schon was recht Gutes kaufen.
     

  18. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - BMX etwa 100€
  1. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.601
  2. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    573
  3. BMX-kauf, ein wenig beratung

    DragonClaw , 24. November 2010 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    411
  4. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    418
  5. [Video] BMX Lake Jumping

    Ficher , 8. Oktober 2010 , im Forum: Humor & Fun
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    398